bekannt aus

Wie viele Tinder-Matches sind normal? So viele Likes kannst Du erwarten!

Mann und Frau mit Smartphones freuen sich über viele Tinder-Matches

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy

Nachdem Du hoffnungsvoll die Dating-App installiert und losgewischt hast, kommt schnell die Ernüchterung: Du hast so gut wie keine Matches – erst recht nicht mit den attraktiven Frauen, die Dir vom Typ her gefallen. Es herrscht absolute Flaute.

Daher stellst Du Dir die Frage: „Wie viele Tinder-Matches sind normal pro Tag oder Woche? Was bekommt man so als Mann oder Frau?

Und liegst Du im Durchschnitt mit der Zahl der Likes, die Du ergatterst? Ist gar nicht mehr möglich für normale Männer wie Dich? So dass Du Deine Erwartungen runterschrauben und Dich mit Deinem traurigen „Schicksal“ einfach abfinden musst?

Oder gehst Du nur deshalb leer aus in Tinder, weil Deine Fotos grottenschlecht ist oder Du irgendetwas anderes grundlegend falsch machst, etwa bei den App-Einstellungen?

Und falls ja, was kannst Du verbessern, um mehr Erfolg zu haben? Was ist die Lösung?

In diesem Artikel werde ich Dir diese Fragen beantworten. Dabei habe ich eine ziemlich schlechte Nachricht für Dich als User – aber am Ende auch noch eine sehr gute :-)

Wie viele Likes und Matches bei Tinder normal sind

Klären wir das Mysterium auf, ob es normal ist, dass Du so wenig Matches bekommst…

Dazu werde ich Dir gleich knallharte Fakten in Form von Statistiken liefern, die in verschiedenen Studien ermittelt wurden. Was bei all den Zahlen sofort ins Auge springt, ist das unterschiedliche Swipe-Verhalten der Geschlechter:

Wie Du gleich sehen wirst, sind Frauen viel wählerischer beim Liken als wir Jungs (was übrigens auch besser für Dein Ranking beim Tinder-Algorithmus wäre).

Während wir Männer in den Dating-Apps ständig nach rechts wischen und quasi alles liken, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, picken die Damen sich die Rosinen heraus. Das hast Du sicher schon geahnt, oder?

Klar, dieses Problem dürfte allgemein bekannt sein und deckt sich auch mit meiner persönlichen Erfahrung als Nutzer.

Hier also die wichtigsten Zahlen, die Du wissen solltest:

Wie viele Tinder-Matches sind normal als Frau?

Frau mit Handy lehnt an der Eingangstür vom RestaurantDie meisten Damen müssen sich auf Tinder keine Sorgen machen, denn selbst bei einem mittelmäßig guten Profilbild bzw. Aussehen werden sie mit Likes überschüttet und „schwimmen“ regelrecht in Matches.

In einer Studie zur Erfolgsquote beim Online-Dating likten die männlichen Teilnehmer im Schnitt 61,9 % der weiblichen Profile. Und bei dem krassen Männerüberschuss auf den Dating-Plattformen bedeutet das natürlich nur eins: Likes ohne Ende bekommen…

It’s Raining Men“, wie es in dem bekannten Popsong so schön heißt.

Das passt zu dem, was ich schon bei Freundinnen beobachtet habe: Sie öffnen Tinder, swipen los und mindestens jeder zweite Wischer nach rechts ist ein Match. Bäm!

Unfassbar, oder? Da kannst Du schon die Dimensionen erahnen, wie viele Tinder-Matches normal als Frau sind!

Bei einem geschätzten Like-Limit von 50 bis 100 Likes pro 12 Stunden in der App heißt das konkret:

Selbst eine durchschnittlich attraktive Tinder-Nutzerin kann theoretisch locker 25 bis 50 Matches pro Tag bekommen.

Solche Ergebnisse sind aber nur ein rein „mathematischer“ Wert.

Aufgrund dieser riesigen Auswahl wird es in der Praxis eher so ablaufen, dass die Frau auf einen Großteil der potenziell möglichen Matches verzichtet, die ihr angezeigt werden. Sie wird nur ein paar wenigen Typen einen Like (zurück-)geben, deren Fotos und Texte ihr besonders gut gefallen.

Denn wie Du Dir sicher denken kannst, hat in Apps wie Tinder niemand die Zeit, um mit 25 neuen Matches pro Tag zu schreiben – geschweige denn, so viele Dates zu bestreiten.

Oh ja, da kann man als Kerl schon echt neidisch werden…

Wie viele Tinder-Matches sind normal als Mann?

Mann schaut lächelnd aufs SmartphoneOkay, jetzt reisen wir mal kurz in das Tal der Tränen. Hast Du die Taschentücher bereitgelegt? Dann los!

Wie schon gesagt: Frauen liken äußerst wählerisch auf Tinder und picken sich beim Swipen durch die Profile einfach die „Sahnestücke“ heraus.

In der oben schon erwähnten Studie beispielsweise likten die weiblichen Teilnehmer nur 4,5 % der Männer in der App. Oha!

Andere Untersuchungen geben da schon etwas mehr Anlass zur Hoffnung:

Hier vergaben die Frauen etwas „großzügiger“ Likes in Tinder, nämlich immerhin an 12 bis 14 % der männlichen Profile. Traumwerte sind solche Ergebnisse aber auch nicht, die man(n) da bekommt.

Gehen wir im Folgenden mal von diesen optimistisch kalkulierten Zahlen aus, um die weiteren Fragen zu klären.

Zu beachten ist, dass die genannten 12 bis 14 % nur ein Durchschnittswert sind. Deshalb sagen diese Werte noch nichts darüber aus, wie viele Tinder-Matches „normal“ sind als Mann. Es ist nämlich NICHT so, dass bei 100-mal rechts swipen immer 12 oder 14 Matches herausspringen.

So ein Erfolg für jeden männlichen Nutzer wäre schön…

Übrigens: So bekommst Du 78% MEHR Matches und Antworten!

Du möchtest Frauen von der ersten Nachricht an begeistern und sie spielend leicht auf ein reales Date bekommen?

Dann musst Du nur diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren. Deshalb sitzen sie vor ihrem leeren Posteingang und bleiben ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du noch HEUTE Frauen beim Online-Dating von Dir begeistern willst…

..dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!

So krass sind die Unterschiede zwischen den Männern!

In Wirklichkeit hängt die Erfolgsquote stark davon ab, wie begehrt der Mann bei den Frauen auf Tinder ist.

Laut Studie unterscheiden sich die Werte extrem, abhängig von der männlichen Attraktivität:

  • Eine kleine Elite der attraktivsten Männer bekommt mit circa 23 bis 42 % der Frauen ein Match.
  • Beim durchschnittlich attraktiven Mann liegt dieser Wert zwischen lausigen 0,5 bis 0,87 %.

Grob gerechnet bedeutet das: Der Durchschnittsmann muss ungefähr 100- bis 200-mal nach rechts swipen, um ein einziges Match zu ergattern.

Erschwerend kommt bei Tinder hinzu, dass die Zahl der Likes begrenzt ist, die man pro Tag vergeben kann. Das von Experten geschätzte Like-Limit in der App liegt bei 50 bis 100 Likes pro 12 Stunden.

Schöpft ein durchschnittlich begehrter Mann dieses Potenzial beim Swipen aus, bekommt er also maximal 1 Match pro Tag – bestenfalls. Im Worst-Case-Szenario ist nur 1 Match alle vier Tage drin.

In der alltäglichen Praxis liegt der Durchschnitt für diese Normalo-Männer wahrscheinlich irgendwo dazwischen, also 1 Match alle zwei bis drei Tage.

Deutlich weniger als 10 Matches pro Woche zu haben ist also völlig üblich. Diese Erfahrung sollte Dir keine Sorgenfalten auf die Stirn treiben.

Wie viele Matches bei Tinder sind normal für DICH?

Mann und Frau swipen lächelnd auf TinderBevor Du jetzt frustriert Dein Handy in die Ecke schmeißt oder Dir den Hintern für ein neues Foto aufreißt, muss ich Dir noch eine Wahrheit zu dem ganzen Problem verraten:

All das, was Du gerade erfahren hast, ist reine Mathematik. Es sind wie gesagt nur grobe Durchschnittswerte, die nichts über Dein individuelles Potenzial aussagen, wie viele Tinder-Likes normal sind für Dich als Mann. Oder sein KÖNNEN.

Nur mal zur Motivation für Dich:

Die breite Masse der Durchschnittsmänner, die auf Tinder fast keine Matches bekommen, stellen sich allesamt ziemlich ungeschickt an beim Online-Dating. Ihr Misserfolg hat klare Gründe.

Diese Typen machen nämlich haarsträubende Fehler in der App, weshalb ein Großteil der Frauen ihr Profil nach links wischt:

Sie haben nichtssagende, langweilige Profiltexte und laden abgrundtief schlechte Fotos hoch – zum Beispiel halbnackte Selfies vor dem Badezimmerspiegel oder ein Profilbild im Wohnzimmer ihrer zugemüllten Messie-Wohnung.

Zusätzlich haben sie ihren Algorithmus durch übertrieben vieles Liken gecrasht, sodass sie den Userinnen kaum noch angezeigt werden.

Oder sie haben völlig falsche Sucheinstellungen, weshalb nichts richtig funktioniert.

Wie viele Tinder-Matches „normal“ sind für die meisten Männer, sollte also gar kein Maßstab für Dich sein als Nutzer.

Denn Du bist doch besser als das, oder?

Willst Du „normal“ sein oder erfolgreich, sodass Du wesentlich mehr Matches bekommst?

Na also!

Tatsächlich ist es ziemlich leicht, sich von der grauen Masse der Durchschnitts-Dullis abzuheben und die Zahl der Likes, die man einsammelt, sofort zu verbessern.

Du musst nur wissen, wie es geht und die typischen Fehler vermeiden:

Profi-Tipps, wie Du viele Matches bei Tinder bekommst

Frau schaut Mann mit Handy lachend über die SchulterZunächst mal ist Dein Aussehen für Tinder und ähnliche Apps ziemlich egal. Es kommt hauptsächlich darauf an, wie attraktiv Deine Bilder sind. Und da lässt sich einiges machen, durch richtiges Fotografieren und fachkundige Nachbearbeitung.

Was ist nun die Lösung?

Auf meinem Blog findest Du haufenweise Tipps und Tricks für Tinder, um die Zahl Deiner Matches signifikant zu steigern, sodass Du mehr Dates bekommst.

Hier mal eine grobe Zusammenfassung, worauf es für uns Männer wirklich ankommt:

  • bessere Fotos machen, notfalls auch bei einem professionellen Shooting
  • Dein Profil sehr gut optimieren, indem Du attraktivere Bilder hochlädst und einen aussagekräftigen Profiltext verfasst
  • unvorteilhafte Aussagen in der Profilbeschreibung herausnehmen, zum Beispiel dass Du nur Sex auf Tinder suchst oder dass mit Lego bauen und Schach spielen Deine größten Hobbys sind
  • einen für Frauen attraktiven Beruf in der entsprechenden Kategorie im Profil hinterlegen – alternativ auch eine lustige Jobbezeichnung (zum Beispiel „Pixelschubser“ statt „Programmierer“ oder „Hundefutter-Tester“)
  • Sucheinstellungen (Alter und Radius) verändern, hierbei einfach mal ein bisschen die „Regler schieben“ und herumexperimentieren
  • Dein tägliches Like-Limit ausschöpfen, indem Du viel swipst
  • Dir ein Tinder-Abo wie Platin, Gold oder Plus holen, damit Du unbegrenzt viele Likes vergeben kannst, ohne dieses nervige Limit
  • Dir das lohnenswerte Platin-Abo zulegen, damit Du den Frauen, die Du likst, im „Kartenstapel“ zuerst angezeigt wirst (sogenannte „Priority Likes“)
  • an belebte / dicht besiedelte Orte mit vielen Menschen gehen (Großstädte, Stadtfeste, Festivals etc.), wo Du von mehr Frauen gelikt werden kannst
  • wenn Du nicht persönlich an Orte mit vielen Menschen gehen kannst, virtuell den Standort ändern, indem Du die „Reisepass“-Funktion nutzt
  • automatisch testen, welches das beste Bild von Dir ist, indem Du in den Einstellungen die „Smart Photos“-Funktion aktivierst
  • nach der Profiloptimierung den Tinder-„Boost“ zur richtigen Zeit einsetzen – für eine 30-minütige stark erhöhte Sichtbarkeit
  • regelmäßig in der Dating-App aktiv sein – also swipen, matchen und im Chat viel mit den Frauen schreiben, um Deinen Algorithmus zu verbessern für mehr Sichtbarkeit
  • sparsam Likes verteilen, was Dich beim Tinder-Algorithmus ebenfalls weiter nach vorne bringt

Alles klaro? Als Lösung heißt es also jetzt: Ärmel hochkrempeln und Dein Profil aufpolieren (Fotos und Text), damit Du Dich vom lahmen Durchschnitt abhebst und viele Likes kassierst!

Klingt das neu für Dich? Möchtest Du mehr dazu erfahren, wie Du massenhaft Matches, Antworten und Dates bekommst? Dann lies auch meine anderen Blog-Artikel zu dem Thema, damit Du bald zum attraktivsten Matching-König im Tinder-Land wirst!

Falls das am Anfang noch nicht klappt, gibt es übrigens auch Tricks, wie Du Frauen ohne Match anschreiben kannst, zum Beispiel mit charmanten Nachrichten über Instagram.

Beachte nicht nur die Zahl der Matches, sondern auch die Qualität!

Die Frage „Wie viele Tinder-Matches sind normal“ ist eigentlich gar nicht so wichtig für uns Männer. Denn das Problem ist nicht nur die reine Anzahl, es geht auch um die Qualität beim Online-Dating!

Was bringen Dir als Nutzer saftige 10 Matches pro Tag, wenn diese Frauen gar nicht zu Dir passen und es beim Schreiben im Chat niemals zum Date kommt?

Sowieso hat der Tag nur 24 Stunden, sodass Du gar keine Zeit hättest, immer mit so vielen neuen Mädels zu texten. Quillt Deine Dating-App über vor lauter Chat-Gesprächen, kann das auch richtig stressig werden für Dich als Mann – glaube mir!

Auch sollte man(n) nicht einfach nur möglichst viele Likes sammeln, um als User sein Ego zu pushen.

Deshalb ist es völlig okay, auch weniger Matches zu haben – dafür aber dann mit den für Dich attraktivsten Frauen, die auf derselben Wellenlänge sind wie Du.

Allerdings geht es dann in Tinder darum, jedes einzelne Match erfolgreich zu verwerten, indem Du die Lady beim Schreiben so stark in Deinen Bann ziehst, dass sie Dich bereits nach ein paar Nachrichten auf ein Date treffen will.

Schaffst Du das, kannst Du auch mit weniger Likes gut mal ein bis zwei Dates pro Woche haben, bis Du irgendwann Deine Traumfrau findest.

Denn das ist doch Dein Ziel, oder?

Beachte hierzu auch die Tipps in meinem Video, wie Du auf Tinder mehr Matches bekommst und Frauen beim Texten von Dir begeisterst – bis zum romantischen Date:

Welche Tipps Du sonst noch beachten musst…

Du willst jetzt massenhaft Matches bekommen und die Frau beim Schreiben begeistern bis zum Date?

In meinem kurzen Video enthülle ich die 3 Schlüssel zum Erfolg:

Avatar

1 Profilfoto-Trick: So wird JEDER Mann mit Likes überschüttet!

Avatar

Die perfekte erste Nachricht, auf die 3 von 4 Frauen antworten!

Avatar

Chat-Anleitung, wie Du sie beim Schreiben aufs Date bekommst! 

Zum Gratis Video