bekannt aus

Was sich liebt, das neckt sich! Psychologie zum Thema: Frauen necken beim Flirten

Paar neckt sich beim Renovieren

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Jeder von uns hat das Sprichwort schonmal gehört: Was sich liebt, das neckt sich! Aber ist das wirklich so? Und wenn ja, warum tun wir sowas? In diesem Blog-Artikel möchte ich diese Fragen beantworten. Ich werde der Bedeutung dieser alten Redewendung auf den Grund gehen und in die Psychologie des Neckens von Männern und Frauen eintauchen. Tipps bekommst Du natürlich auch jede Menge von mir…

 

Was bedeutet Necken? Kurze Definition, was dieses Wort eigentlich heißt

Jemand „neckt“ einen: Der Begriff hat eine ganz eigene Qualität, wenn man ihn sich mal auf der Zunge zergehen lässt. Er meint keine Beleidigung im klassischen Sinne, auch keine echte Provokation. Denn auf die Palme bringen sollen Neckereien das Gegenüber ja nicht – sondern nur ein kleines bisschen ärgern, und zwar auf freundschaftliche und spielerische Weise.

Somit kann man sagen: Wer neckt, will einen Menschen so provozieren, dass dieser die Bemerkung als spaßhafte Äußerung auffasst und sich davon spielerisch herausgefordert fühlt. Es ist, um es bildhaft auszudrücken, ein „Kitzeln für die Seele“, aber kein verbales „Schlagen“ oder „Treten“. Gegenseitiges Aufziehen kommt im Leben eigentlich überall vor. Nicht nur Verliebte pflegen so einen Schlagabtausch, auch Familienmitglieder, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen ziehen sich gerne durch den Kakao.

 

Meine Erfahrungen aus der Schulzeit: Wenn Jungs und Mädchen sich necken

Was sich liebt das neckt sich: Diesen blöden Spruch habe ich mir schon als kleiner Junge auf dem Schulhof anhören müssen. Die Klassenkameraden haben mir diese großmütterliche Weisheit genüsslich unter die Nase gerieben, wenn ich mich mit Mädchen gut – oder auch nicht so gut – verstanden habe. Die Botschaft dahinter war klar: Auch wenn Du Dich mit Lisa oder Anne streitest, ich weiß, dass Du trotzdem in sie verliebt bist.

Nach dieser Logik war man natürlich immer verknallt, egal ob man nett oder gemein zu den Mädchen war. Aber heute muss ich sagen, dass die Sechsjährigen von damals mit ihrer Kindskopf-Psychologie gar nicht so falsch lagen. Die Redensart „Was sich liebt, das neckt sich“ scheint sich auch bei Erwachsenen zu bewahrheiten. Denn häufig ist es wirklich so, dass wir uns vordergründig zwar zoffen, dies aber in Wahrheit nur ein Spiel ist, welches zeigt, dass wir uns mögen. Verrückte Welt, oder?

 

Warum necken sich verliebte Menschen? Die Psychologie beim Flirten

Aber warum trifft dieser Spruch „Was sich liebt, das neckt sich“ den Nagel auf den Kopf? Warum verschaukeln sich frisch verliebte Menschen oder Paare in einer Beziehung regelmäßig? Auch wenn ich nicht zu den studierten Experten im Fach Psychologie gehöre, glaube ich, die Antworten auf diese Frage gefunden zu haben.

 

Die Hobby-Psychologie eines Flirt-Coaches, wieso Verliebte Späße treiben

Wer neckt, unternimmt der Versuch, dem anderen beim Flirten indirekt näher zu kommen und seine Liebe zu gewinnen. Denn es ist wie in der Physik: Reibung erzeugt Wärme, und diese wohlige Wärme kann das das Gegenüber buchstäblich ins Schwitzen bringen. Gleichzeitig täuschen wir mit dem Necken ein kleines bisschen Distanz und Ablehnung vor, weil wir unser Interesse nicht offen zeigen wollen, solange wir nicht wissen, ob der andere dasselbe empfindet.

Bei unseren kleinen Provokationen erwarten wir, vom (hoffentlich) ebenfalls Verliebten zurückgeneckt zu werden, sodass ein heißer Schlagabtausch entsteht. Mit sanften Sticheleien können wir also versteckt testen, wie sehr die Frau (oder der Mann) uns mag, ohne durch ein allzu offenherziges Liebesgeständnis ins offene Messer zu laufen.

Fazit: Das spielerische Auf-den-Arm-nehmen ist also die ideale Möglichkeit, sein Interesse versteckt zum Ausdruck zu bringen, ohne sich selbst bloßzustellen und angreifbar zu machen.

 

Scherzhafte Streitereien in der Beziehung für Stabilität und Vertrauen

Aber auch, wer den Partner von Zeit zu Zeit in der Beziehung neckt, sorgt für das nötige Knistern, um die Liebe in Gang zu halten. Denn fast nichts auf der Welt ist so tödlich für eine Partnerschaft wie zu viel Harmonie. Die kleinen Sticheleien im Alltag zeigen Vertrautheit und Wertschätzung – denn diese Offenheit, einander solche Dinge freundlich an den Kopf werfen zu können, gibt es nur unter Menschen, die sich sehr nahe stehen und respektieren.

 

Warum und wie necken Männer Frauen beim Flirten? – Tipps fürs Kennenlernen

Junge neckt Maedchen mit Gummiband

Vielleicht ist Dir das auch schonmal aufgefallen: Es gibt da draußen so ein paar Männer, die sind richtig dreist beim Flirten und kommen damit durch! In der Tat kann man heutzutage Frauen mit nichts besser beeindrucken als mit einer frechen Art – natürlich ohne unverschämt zu sein. Der Grund: Viele Kerle sind beim Kontakt zum anderen Geschlecht viel zu nett, höflich, schüchtern und damit einfach nur langweilig. Das charmante Schlitzohr ist da eine wohltuende Abwechslung!

Wenn Du neckisch beim Kennenlernen bist, hebst Du Dich also wohltuend von all den anderen Durchschnittsmännern ab, die den ganzen Abend nur schleimige Komplimente machen oder zu allem „Ja und Amen“ sagen. Gerade besonders hübsche Frauen können hiervon ein Lied singen…Mit dem spielerischen Verarschen sorgst Du bei ihr hingegen für einen „Aha-Effekt“ und anständiges Kribbeln im Bauch.

 

 

Freche Männer zeigen ein löwenmäßiges Selbstbewusstsein beim Flirten

Die ganzen Schleimer sind eigentlich nur aus einem Grund so höflich: Sie glauben, mit dieser Masche bei der Dame zu landen und ihr irgendwann an die Wäsche zu dürfen. Schließlich haben wir alle gelernt, dass man nett zu Frauen sein muss, nicht wahr? Das Gegenteil ist aber der Fall. Die Ladies sind von zu netten Typen einfach nur noch gelangweilt, das sehe ich jedes Wochenende, wenn ich in Straßenbahnen und Bars in Berlin unterwegs bin.

Wer beim Flirten frech ist, zeigt allerdings ein Selbstbewusstsein wie ein Löwe. Denn er spielt das Spiel nicht nur nach ganz anderen Regeln, sondern signalisiert auch deutlich, dass ihm die Frau eigentlich nicht wichtig ist. Warum sonst sollte er riskieren, die Schöne mit diesen neckischen Sprüchen zu verärgern? Dieses scheinbare „Wegstoßen“ bewirkt aber genau das Gegenteil: Von solchen unabhängigen Kerlen fühlt sich die Damenwelt wie magisch angezogen.

 

Tipps: Wie Du Frauen beim Flirten verschaukeln kannst, ohne beleidigend zu sein

Wer andere neckt, wandelt auf einem schmalen Grat, das hast Du sicher auch schonmal erlebt. Wenn wir dabei zu vorsichtig sind, überhört die Dame unsere kleinen Sticheleien einfach. Hauen wir einen zu groben Spruch raus, fühlt sich die Angebetete beleidigt – und der Flirt ist womöglich für immer zerstört. Auch ich habe damit früher schon so manches Date gesprengt…

Viele Männer wissen leider nicht, wo diese schwer zu definierenden Grenzen liegen. Sie fragen mich um Hilfe, wie sie das mit dem Herumspaßen bei der Partnersuche richtig angehen sollen. Deshalb möchte ich Dir in diesem Artikel noch ein paar wertvolle Wegweiser zeigen, damit Dein Treffen oder Facebook-Chat nicht zum totalen Reinfall wird.

 

Das richtige Maß ist gefragt, denn die Ladys sind sensibel!

Sei nicht zu schüchtern, aber bewege Dich auch nicht beim ersten Date wie der Elefant im Porzellanladen, der alles Geschirr mit einem Ruck zerdeppert! Werde nicht zum Arschloch und finde das richtige Mittelmaß bei Deinen Scherzen! Auf Nummer sicher fährst Du, wenn Du mit ganz leichten Neckereien anfängst – dazu immer mit einem freundlichen Lächeln im Gesicht.

Beachte: Frauen sind sehr sensibel, gerade in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Sie treten meistens mit äußerst feinen Antennen mit uns in Kontakt und nehmen mehr leise Zwischentöne wahr. Deshalb sollten Kommentare mit der Holzhammer-Methode, die wir Kerle von unseren Stammtisch-Abenden gewohnt sind, in der Liebe tabu sein.

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

Die 8 besten Tipps zum Necken von Frauen beim Flirten

Hier nochmal die wichtigsten Regeln, wenn Du sie spielerisch auf den Arm nimmst:

  • Beginne ganz vorsichtig mit leichten Neckereien und arbeite Dich gegebenenfalls Schritt für Schritt zum Mittelmaß vor. Lieber einmal zu sanft necken als den Flirt mit einer Provokation zu zerstören!
  • Keine abfälligen Bemerkungen über ihr Aussehen oder ihre Figur! Gerade Damen, die mit sich selbst hadern, reagieren hier äußerst empfindlich!
  • Die Körpersprache (Gestik und Mimik) ist wichtig, damit sie das Gesagte nicht in den falschen Hals bekommt. Sprich mit freundlicher Stimme – und das Lächeln nicht vergessen!
  • Neckische Kommentare kannst Du im Gespräch optimal mit einem Kompliment verbinden. Sage zum Beispiel: „Hey cooler Hut! Ich glaube, so einen hat meine kleine Cousine auch.“
  • Nicht nur mit Worten, auch körperlich kannst Du sie etwas sticheln: etwa ein Gänseblümchen ausrupfen, während ihr auf der Parkbank sitzt, und sie damit am Ohr kitzeln.
  • Es kommt immer auf das richtige Maß an: Necke sie im Gespräch nicht am laufenden Band, während ihr beim Date seid. Denn so wirkst Du nicht wie ein charmanter Mann, sondern eher wie ein Pausenclown.
  • Am besten ist eine gesunde Mischung aus Spaß und Ernst. Fordere sie mit sanften Provokationen ein wenig heraus, um ihr Interesse anzuheizen. Aber schneide auch tiefgründige Themen an, die ein gesundes Vertrauen zwischen euch aufbauen.
  • Ach ja: Vorsicht bei Scherzen über Facebook, WhatsApp, E-Mail und Co.! Im Internet kann ein Spaß schnell falsch verstanden werden, weil Stimme und Körpersprache fehlen. Verzichte hier lieber auf soetwas oder benutze im Zweifelsfall lachende Emojis, um Missverständnissen vorzubeugen.

 

Wenn Du diese Regeln beachtest, wirst Du zum Experten und spielst das heiße Spiel des Flirtens richtig – ohne einen teuren Ratgeber als Hilfe kaufen zu müssen!

 

Wie necken Frauen Männer? Wie wir von der Damenwelt getestet werden!

Frau macht Spaß mit Grimassen

Ja, auch Frauen haben es beim Dating faustdick hinter den Ohren. Allerdings provozieren sie nicht nur, um sich beim uns Kerlen interessant zu machen und um unsere Aufmerksamkeit zu werben. Die Ladies necken uns noch aus einem anderen Grund: Sie wollen uns mit „psychologischen Fallen“ auf die Probe stellen, um unsere männliche Stärke zu testen.

Warum sie das tun? Frauen suchen immer nach einem starken Mann, der für sie sorgen und sie beschützen kann. Diese Prüfungen sind also das weibliche Mittel der Wahl, um die guten Jungs von all den Nieten zu trennen. Nur wer diese Tests besteht, kommt als Kandidat in die engere Auswahl für eine Beziehung oder Affäre – und entpuppt sich am Ende vielleicht sogar als Hauptgewinn.

 

Welche Neckereien beim Flirten und in der Beziehung auf Dich warten

Dieser Blog-Artikel soll Dir helfen, die Tests der Mädels bei der Partnersuche zu bestehen. Deshalb: Augen auf, jede noch so scheinbar nebensächliche Alltagssituation kann als kleiner Test dienen! Typische Neckereien können knifflige Fragen, aber auch Provokationen und Vorwürfe sein, mit denen die Damen sehen wollen, ob Du ein gefestigter Mann bist, der bei so starkem Tobak die Nerven behält.

Damit meine ich zum Beispiel Sätze und Fragen wie:

  • Quatschst du jede Frau auf der Straße / in der Disco mit diesem Spruch an?
  • Gehst du immer so forsch ran?
  • Bist du schwul?
  • Findest du die Frau da vorne in dem Minirock hübsch?
  • Dein Hemd sieht aber nicht besonders ordentlich gebügelt aus…
  • Du hast ja Haare auf der Brust…

 

Bei solchen kleinen Gemeinheiten solltest Du Dich nie im Leben aus der Fassung bringen lassen oder aggressiv reagieren. Dann bist Du gnadenlos durch den Test gefallen, Schulnote 6! In solchen Fällen kann sie das Interesse an Dir schneller verlieren als ein Baum seine welken Blätter im Herbst.

 

Tipps, wie Du auf das Necken der Frau reagieren sollst – Humor ist gefragt!

Humor ist hier der beste Ratgeber. Reagiere einfach locker, witzig und ironisch, denn damit bestehst Du 99 Prozent der Tests mit Bravour. Auf die Frage zum ungebügelten Hemd kannst Du zum Beispiel erwidern: „Meine Haushälterin hatte heute dienstfrei“ oder „Zum Glück sind die Falten bei mir nur auf dem Hemd…“ Und ob Du jede Frau mit diesem Spruch anlaberst? Natürlich nicht jede, sondern nur die blonden, die so süß lächeln… :-)

Auch solltest Du ihr zeigen, dass Du Dich nicht für Deine sexuellen Bedürfnisse schämst. Gib ruhig zu, dass Du auf die Schönheit im sexy Minirock stehst, schließlich bist Du ja auch nur ein Mann… Damit zeigst Du Selbstbewusstsein, denn viele unsichere Männer unterdrücken heutzutage ihre eigene Sexualität – was Frauen aber gar nicht attraktiv finden.

 

Das beste Rezept, um schlagfertig auf ihre Tests zu reagieren

Sie hat Dir einen doofen Spitznamen gegeben („Pupsi“), eine gemeine Fangfrage gestellt („Wie sehe ich in dem Kleid aus?“) oder einen kleinen Vorwurf gemacht (Immer kommst du zu spät!“)? Du solltest üben, auf so ein Necken schlagfertig zu reagieren und immer eine passende Antwort parat haben. Das ist eine Sache der Erfahrung: Irgendwann hast Du die meisten Dinge schonmal gehört und weißt wie aus der Pistole schossen, was Du hierauf antworten kannst.

Wenn es Dir einmal die Sprache verschlägt, ist das aber kein Beinbruch. Jeder Mann fällt mal durch so einen Test der Frauen und hat ein Blackout beim Flirten. Entscheidend ist nur, dass Du hieraus lernst. Überlege Dir im Nachhinein, wie Du hättest besser reagieren können. Merke Dir diese fiktiven Antworten genau (oder schreibe sie Dir sogar auf), um sie das nächste Mal in einer vergleichbaren Situation dann zum Besten zu geben.

 

…aber auch die Dame darf bei ihren Spielchen nicht zu weit gehen

Allerdings gilt: Nur was sich neckt, das liebt sich – Beleidigungen sind hingegen kein Zeichen von Zuneigung. Wenn die Frau einfach nur unverschämt ist – ja, sowas gibt’s auch –, dann hat das nichts mit Scherzen zu tun und Du solltest auf ihr doofes Spiel nicht einsteigen. Statt einer witzigen Reaktion hilft dann nur Klartext reden.

Abgesehen davon sind die gegenseitigen, liebevollen Sticheleien etwas sehr Schönes im Leben, wie ich finde. Egal ob beim ersten Kennenlernen, beim Dating oder später in der Beziehung. Mehr noch: Diese kleinen Seitenhiebe sind die Essenz des Flirtens, die erst für das richtige Prickeln sorgen. Genieße es also!