bekannt aus

Viertes Date: Warum nichts lief – und Tipps, was zu tun ist!

Mann braucht Tipps zum vierten Date

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Mittlerweile hattet ihr euer viertes Date, und eigentlich läuft es gut: Ihr könnt zusammen lachen, stundenlang quatschen und findet gemeinsame Interessen für Unternehmungen.

Trotzdem ist beim Treffen noch nichts gelaufen mit dieser Frau, ohne dass Du weißt, warum.

Entweder, sie blockt Annäherungsversuche ab und signalisiert Dir, dass es ihr „zu schnell“ geht. Oder sie verhält sich sonst irgendwie zurückhaltend, sodass Du nicht weißt, wie Du ihr näherkommen kannst.

 

Nach dem vierten Date bist Du nun völlig verwirrt…

Du fragst Dich, wie es nun weitergeht – und was Du tun sollst, um Sex oder eine Beziehung in die Wege zu leiten:

  • Warst Du bisher vielleicht zu forsch und ungeduldig als Mann und solltest auf die Bremse treten?
  • Hält sie Dich hin, weil sie noch mehr Zeit braucht zum Kennenlernen und Vertrauen?
  • Oder ist das Gegenteil der Fall: dass sie mehr Offensive von Dir beim Flirten erwartet, weil sie sich den „Draufgänger“-Typen wünscht?

 

In diesem Artikel verrate ich Dir meine besten Tipps zu diesen Fragen:

 

Schwindet ihr Interesse, weil nichts lief?

Bei vielen Männern kommen spätestens dann Zweifel auf, wenn das vierte Date nicht die erhofften Resultate gebracht hat: kein Körperkontakt, kein Kuss, keine klaren Signale in Richtung Beziehung.

Sie fragen sich dann:

Will sie mich überhaupt für eine Partnerschaft oder läuft das zwischen uns nur auf Freundschaft hinaus? Habe ich das Treffen jetzt endgültig vermasselt?

 

Erstmal kann ich Dich beruhigen:

Klammere Dich nicht an irgendwelche 3-Dates-Regeln, die Dir vorschreiben, ab wann Du mit dem Mädel Sex haben musst. Jedes Kennenlernen verläuft nämlich individuell.

Bisher hatte sie großes Interesse an Dir, denn sonst hätte sie sich kaum bis zum vierten Date mit Dir getroffen.

Auch wenn sie sexuelle Berührungen zulässt, Dir mit dem „gewissen Blick“ in die Augen schaut und über Deine Witze lacht, ist das ein gutes Zeichen, dass sie Dich mag.

Und solange sie nicht sagt, dass Du nur ein „guter Freund“ für sie bist, ist alles gut.

 

Und nun, nach dem vierten Date?

Ob sie jetzt, NACH der letzten Begegnung immer noch auf Dich steht? Das erkennst Du daran, dass sie Dich öfter bei WhatsApp anschreibt, nach dem nächsten Treffen fragt oder auf Deinen Date-Vorschlag eingeht.

Allerdings musst Du beim nächsten Mal alles richtig machen, damit sie weiterhin an Dir interessiert ist und Du sie für Sex und Beziehung erobern kannst.

Wie Du als Mann vorgehen solltest, hängt von der Situation ab:

 

Möglichkeit 1: Sie ist schüchtern und braucht Zeit

Frau ist schüchtern beim Treffen zu HauseVielleicht bist Du tatsächlich an eine wertkonservative und / oder schüchterne Frau geraten, die noch mehr Zeit benötigt, bevor sie sich sexuell auf Dich einlassen kann.

Anzeichen für Schüchternheit beim Dating sind:

  • Sie sagt Sachen wie, dass „es ihr zu schnell geht“ oder sie „nichts überstürzen“ will in Richtung Beziehung. Stattdessen müsse sie Männer immer erst „näher kennenlernen“.
  • Wenn ihr intim werdet, blockt sie Kussversuche und körperliche Annäherungsversuche sanft ab bzw. erwidert diese nicht.
  • Im Gespräch sendet sie kaum Flirtsignale und macht wenig Komplimente.
  • Generell scheint sie sehr schüchtern zu sein und überlässt Dir jeden Schritt.
  • WICHTIG: Trotz ihrer Zurückhaltung ist sie aber nach dem Date weiterhin interessiert an Dir (schreibt bei WhatsApp, fragt nach einem Treffen etc.)!
  • Sie hat von negativen (Sex-) Erfahrungen in der Vergangenheit erzählt (zum Beispiel vom Ex-Freund, der sie schlecht behandelt hat). Dieser Erlebnisse machen es ihr schwer, Männern zu vertrauen.
  • Die Frau ist sehr religiös.
  • Sie stammt aus einem anderen Kulturkreis mit bestimmten traditionellen Sitten, wonach die Annäherung zwischen Mann und Frau beim Flirten langsamer verläuft (zum Beispiel Osteuropa).

 

In dieser Situation solltest Du 3 entscheidende Fehler vermeiden:

 

1. Nicht entmutigen lassen und nicht aufgeben!

Auch wenn beim vierten Date noch nichts gelaufen ist, scheint die Frau weiterhin interessiert an einer Beziehung mit Dir zu sein. Denn überleg mal: Sonst hätte sie sich kaum so oft mit Dir getroffen.

Sie würde auch nicht weiterhin mit Dir bei WhatsApp oder Facebook schreiben und mit Dir telefonieren.

Missverstehe ihre Schüchternheit und sexuelle Zurückhaltung also nicht als Desinteresse!

Ihr abweisendes Verhalten bei Körperkontakt sollte Dich nicht entmutigen, denn sie braucht tatsächlich einfach noch mehr Zeit, um Dir in erotischer Hinsicht nahezukommen.

Triff Dich weiterhin mit ihr, um sie langsam zu erobern (mehr dazu gleich!).

 

2. Keine „klärenden Gespräche“ führen!

Bitte auch keine „klärenden Gespräche“ oder Streitereien nach dem vierten Date, was das jetzt zwischen euch ist und ob sie sich eine Beziehung vorstellen kann!

So ein Problem-Talk killt jede Romantik zwischen euch.

Außerdem wirkst Du damit wie ein Mann, der wenig Selbstbewusstsein hat und Selbstbestätigung von außen braucht.

Die Frau wird nämlich denken:

Hm, er vertraut nicht auf seine eigene männliche Attraktivität, weil er sich selbst offenbar für nicht ‚gut genug‘ hält. Deshalb will von mir hören, dass ich auf ihn stehe, damit er eine Sicherheit hat.

Ja, Frauen sind psychologisch sehr raffiniert, was ihre Wahrnehmung angeht…

 

3. Nicht mit Flirt-Offensive verschrecken!

Andere Männer wiederum bekommen in so einer Situation die blanke Panik.

Das Gedankenkarussell rattert:

Mist, schon vier Dates gehabt, und immer noch kein Kuss oder Sex mit diesem Mädel! Ich darf nicht so ängstlich sein, sondern muss endlich körperlich rangehen. Sonst lande ich in der Friendzone, statt eine Beziehung zu bekommen!

Damit bewirken diese Kerle aber genau das Gegenteil. Sie überrumpeln die schüchterne Frau beim nächsten Treffen und respektieren ihre Grenzen nicht.

Das sorgt dafür, dass Deine Angebetete abgeschreckt wird und wie ein aufgescheuchtes Kaninchen das Weite sucht.

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

Lösung: Jedes Date ein kleiner Fortschritt

Nach dem vierten Date ist für Dich also der goldene Mittelweg angesagt: Bedränge die Frau nicht mit zu offensiver Annäherung, aber lass Dich auch nicht komplett zurückfallen.

Als Mann musst Du beim Flirten konsequent am Ball bleiben, aber gleichzeitig sensibel vorgehen und Dich an ihr Tempo anpassen.

Unternimm weiterhin schöne Sachen mit ihr, denn mittlerweile habt ihr ja eine gemeinsame Wellenlänge für Aktivitäten gefunden.

Stelle sicher, dass es jedes Mal einen kleinen Fortschritt zu verzeichnen gibt, was intime Gespräche und körperliche Nähe angeht.

Zum Beispiel: Beim nächsten (fünften) Date ihre Hand halten, danach bei Treffen Nummer Sechs ein Kuss auf den Mund und so weiter. Mehr dazu: Siehe weiter unten…

 

Auf das Feedback der Frau achten

Achte dabei immer auf ihre Flirt-Signale, die sie Dir beim Date sendet (vor allem Körpersprache). Wenn ihr etwas zu schnell geht und sie abblockt, mach einen kleinen Schritt zurück und geh von da aus weiter vorwärts in Richtung Ziel.

Es kann eine Weile dauern bis ihr Sex oder eine Beziehung habt, aber übe Dich in Geduld, junger Krieger.

Erst Stillstand oder Rückschritte sind ein Alarmzeichen, dass etwas schief läuft bei der Eroberung und Du vielleicht auf dem Weg in die Friendzone bist.

 

Möglichkeit 2: Du bist zu schnell rangegangen

Mann will Frau auf dem Date mit Blumen erobernUnabhängig von der Frage, wie schüchtern das Mädel gegenüber Männern ist, warst Du beim Flirten vielleicht etwas zu forsch – auch beim vierten Date.

Beachte, dass Du bei eurem Treffen nicht von 0 auf 100 in 3 Sekunden gehen kannst, schließlich ist eine Frau kein Rennwagen ;-)

 

Lösung: Schrittweise Annäherung beim Dating

Damit sich ein Flirt zwischen Mann und Frau möglichst natürlich anfühlt, musst Du Schritt für Schritt vorwärts gehen, so als würdest Du eine Leiter nach oben klettern.

Und Du darfst dabei keine Stufe auslassen! Das heißt:

  • nicht mit überschwänglichen Komplimenten von großer Liebe und Beziehung reden, bevor Du sie überhaupt geküsst hast
  • bei einem Besuch nicht bei ihr übernachten wollen für Sex, wenn ihr ohne Körperkontakt auf dem Sofa gelegen und nur Filme geschaut habt
  • nicht versuchen zu küssen, bevor Du ihre Hand berührt hast
  • und so weiter

 

Fange mit leichten Berührungen an, damit die Frau sich an Deine Nähe gewöhnen kann und steigere dann den Körperkontakt immer weiter bis zur intensivsten Stufe.

 

Wie genau kannst Du ihr näherkommen?

Selbst wenn Du Deine Liebste bisher überrumpelt hast, kannst Du auch nach dem vierten Date noch alles richtig machen.

Eine natürliche Abfolge bei der Annäherung kann zum Beispiel sein (etwas vereinfacht):

  • Umarmung zur Begrüßung und Verabschiedung
  • kurz ihre Hüfte oder Schulter im Gespräch berühren
  • Händchen halten und tief in die Augen schauen
  • auf dem Sofa kuscheln beim „Filme gucken“ (wenn ihr euch bei nachfolgenden Dates zu Hause trefft)
  • Küssen
  • Sex
  • Beziehung

 

Es gibt allerdings kein Patentrezept für uns Männer, denn jede Frau ist anders.

Finde beim Flirten und Dating auf euren Treffen heraus, wie Dein Gegenüber tickt und welche Art von Nähe sie in welchem Moment zulassen kann.

Und wie schon gesagt: Achte auch hier immer auf ihre Flirtsignale, um Dich auf ihr Tempo richtig einzustellen.

 

Möglichkeit 3: Du warst zu schüchtern beim Date

Vielleicht warst Du bisher auch einfach zu zurückhaltend, weil Du Angst hast vor einem Korb.

Und nach dem vierten Date fragt sich die Frau verzweifelt:

Hat er überhaupt Interesse an mir, oder ist er einfach zu schüchtern? Und wie bringe ich ihn verdammt nochmal dazu, mich zu erobern?!

Sicherlich sendet sie schon subtile Flirtsignale wie Blickkontakt, um Dir als Mann eine „Einladung“ oder Aufforderung zu geben. Nur hast Du solche Anzeichen bisher übersehen.

 

Die goldene Regel für Dich in dieser Situation:

Fasse Mut beim nächsten Treffen und taste Dich bei ihr vorwärts (im wahrsten Sinne des Wortes) bis hin zu Sex und Beziehung. Sie will, dass Du den Stier bei den Hörnern packst und loslegst!

Mache ihr eindeutige Komplimente, fange mit Berührungen an und steigere den Körperkontakt, so wie ich es Dir oben erklärt habe.

Sollte es ihr zu viel werden, wird sie es schon signalisieren.

Dann lässt Du Dich davon aber nicht völlig abschrecken, sondern gehst (wie oben beschrieben) bei der körperlichen Annäherung einen Schritt zurück und wieder einen vorwärts.

 

Tipps, was Du sonst noch tun solltest

Natürlich gehört zum Flirten noch wesentlich mehr, wenn Du die Frau nach dem vierten Date noch erobern willst.

Hier in meinen Tipps für Männer verrate ich Dir weitere Geheimnisse: