bekannt aus

Verliebt in die beste Freundin – die klügsten Tipps, was Du jetzt tun kannst

Mann ist verliebt in die beste Freundin

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Eigentlich ist es nur eine gute Freundschaft zwischen euch, und trotzdem ist es passiert: Du hast Dich als Mann Hals über Kopf verliebt in Deine beste Freundin. Jetzt bist Du verwirrt, unglücklich und fragst Dich, was Du tun kannst. In diesem Artikel möchte ich Dir Mut machen und Dir ein paar Tipps verraten, wie Du aus der Zwickmühle wieder herauskommst.

 

Das Gefühl, wenn aus Freundschaft plötzlich unglückliche Liebe wird

Die Situation ist kompliziert, wenn man in die beste Freundin verliebt ist. Das kenne ich nur allzu gut. Man hat starkes Verlangen nach der Frau und möchte ständig in ihrer Nähe sein. Man denkt verzweifelt: Sie muss doch die Richtige für eine Beziehung sein, schließlich geht man in der Freundschaft gemeinsam durch dick und dünn… Und doch kann sich aber gar nicht über dieses Gefühl der Liebe freuen. Es sind zu viele Ungewissheiten:

  • Denkt sie genauso über unser Verhältnis, oder will sie mich nur als besten Freund?
  • Werde ich sie mit einem Liebesgeständnis verschrecken und womöglich verlieren?
  • Soll ich dafür wirklich unser gutes Verhältnis mit all diesem Vertrauen riskieren?
  • Was soll ich tun, wenn unsere Freundschaft auseinanderbricht? Wie werde ich das verkraften?

 

Besonders schwierig sieht es aus, wenn diese gute Freundin schon glücklich vergeben ist – und ihr Freund womöglich sogar DEIN Kumpel ist!

Wie soll man diesen dicken Knoten auflösen und die Fäden entheddern? Lass uns einmal gemeinsam Deine Möglichkeiten durchgehen – in Ruhe und Schritt für Schritt.

 

Mache den Test: Bist Du verliebt in Deine beste Freundin?

Auch wenn Du emotional aufgewühlt bist, solltest Du jetzt nichts überstürzen! Versuche am besten, einen kühlen Kopf zu bewahren, bevor Du Dinge unternimmst, die Du später vielleicht bereust. Als allererstes solltest Du kurz innehalten und Dir die Frage stellen, ob Du tatsächlich in die beste Freundin verschossen bist. Ich weiß, das klingt blöd, weil wir Männer oft glauben, uns unserer Gefühle sicher zu sein.

Doch oft ist dieser Höhenflug nur eine vorübergehende Schwärmerei, die wir mit Verliebtsein verwechseln. Für solche flüchtigen Emotionen eine gute – und vielleicht auch langjährige – Freundschaft zu riskieren wäre wirklich sehr schade. Deshalb müssen wir zunächst schauen, wie ernst diese Liebe zu Deiner platonischen Freundin wirklich ist. Lies Dir am besten einmal die folgenden Sätze durch und überlege, ob die Aussagen auf Dich zutreffen:

  • Wenn ich diese Frau sehe, wird mir ganz warm, wie ein Gefühl von Fieber.
  • Wenn ich sie sehe, bin ich sehr nervös, habe Angst, etwas falsch zu machen.
  • Es fällt mir schwer, mich auf einfachste Sachen zu konzentrieren, wenn ich bei ihr bin.
  • Wenn sie mit anderen Männern spricht, kocht in mir die Eifersucht.
  • Sie fragt mich öfter, warum ich so komisch bin oder hat mich sogar schon auf meine Verliebtheit angesprochen.
  • Wenn wir uns sehen, achte ich hoffnungsvoll auf ihre Signale, ob sie vielleicht genauso fühlt wie ich.
  • Ich habe jeden Tag Sehnsucht nach ihr und kann es kaum abwarten, sie das nächste Mal zu treffen.
  • Ich überlege fieberhaft, wie ich ihr näherkommen kann oder wie ich ihr sagen soll, dass ich sie liebe.
  • Ich mache ihr Geschenke, Komplimente und bin auch sonst sehr zuvorkommend, um ihr Herz zu gewinnen.
  • Im Alltag muss ich ständig an sie denken. Das geht so weit, dass ich mich nicht mehr auf wichtige Aufgaben konzentrieren kann.
  • Ich ertappe mich dabei, wie ich an Küssen oder Sex mit ihr denke.
  • Insgeheim male ich mir schon eine Beziehung oder sogar Hochzeit und Familiengründung mit ihr aus.
  • Ich fühle mich sehr unglücklich, weil ich glaube, sie nicht für mich gewinnen zu können.
  • Ehrlich gesagt, kann ich mir gar nicht vorstellen, ohne sie glücklich zu leben.

 

Wenn mindestens 5 dieser Aussagen bei Dir zutreffen, scheinst Du wirklich schwer verknallt in Deine beste Freundin zu sein. Aber nagel mich nicht auf die Zahl 5 fest, das ist nur ein Richtwert. Nutze diesen Test eher zur Orientierung, um anhand der Fragen Deine emotionale Lage zu erfassen.

 

Tipps: Was tun, wenn man(n) in die beste Freundin verliebt ist?

Die Sache mit dem Verliebtsein hätten wir also geklärt. Nun stellt sich die brennende Frage, was Du tun kannst, um diese Situation zu lösen – ohne in eurer Freundschaft allzu viel Porzellan zu zerschmettern natürlich. Gehen wir die Möglichkeiten einmal der Reihe nach durch:

 

1. Werde Dir als Mann klar darüber: Was willst Du wirklich?

Bedenke immer: Kumpel sein und Verliebtheit vertragen sich nie besonders gut miteinander. Wie wollt ihr die besten Freunde füreinander sein, wenn einer von beiden ständig „mehr“ im Sinn hat? Du musst wissen, was DU willst. Überlege also, ob Deine Liebe stark genug ist, um dafür auf Risiko bei Deiner guten Freundin zu schalten! Du musst Dir nämlich darüber im Klaren sein, dass ein Liebesgeständnis (oder eine vorsichtige Annäherung) zur Belastungsprobe für eure Freundschaft werden kann und ihr danach vielleicht nicht mehr die besten Freunde seid.

Andererseits: Solltest Du wirklich heftig verliebt sein, kannst Du Deine Gefühle keinesfalls einfach so runterschlucken und die ganze Geschichte wie bisher weiterlaufen lassen. Auch wenn ihr schon sehr lange befreundet seid. Es muss also etwas passieren – wie auch immer die Sache ausgeht!

 

2. Statt offen reden: Achte auf Anzeichen für ihre Gefühle!

Mann und Frau sind befreundet

Solltest Du noch nicht wissen, woran Du bei ihr bist, wird es allerhöchste Zeit, das herauszufinden. Falle aber NICHT direkt mit der Tür ins Haus, denn offen reden ist nicht immer die beste Lösung! Serviere ihr kein druckreifes Liebesgeständnis mit abschließender Frage nach dem Motto: „Und bei dir so … wie denkst du über uns?“ Denn wenn die Frau nicht in Dich verknallt ist und nur Freundschaft im Sinn hat, kann sie das womöglich verschrecken und überfordern.

Statt Deine Gefühle offen zu gestehen, solltest Du die Sache etwas sensibler angehen und auf ihre Flirtsignale achten. Höre Deiner Freundin gut zu und beobachte sie genau: Macht sie versteckte Andeutungen über euch beide? Lacht sie viel in Deiner Anwesenheit, kommt sie Dir körperlich näher, als es bei normalen Freunden üblich ist? Will sie Dich oft sehen? Reagiert sie eifersüchtig, wenn Du mit anderen Frauen sprichst? All das können Anzeichen für Verliebtheit sein.

Vorsicht, junger Jedi-Ritter…. Nichts überinterpretieren Du darfst

Diese Signale darf man allerdings nicht überinterpretieren – vielleicht sind sie nur freundschaftlich gemeint. Ich betone das nochmal extra, denn wir Männer neigen oft dazu, eben das zu sehen was wir sehen wollen. So ist das nunmal, wenn wir in der Liebe die rosarote Brille aufhaben und uns große Hoffnungen machen.

Wenn Du aber eindeutige Anzeichen erkennst und sie Single ist, kannst Du in den Flirtmodus schalten. Mehr dazu weiter unten!

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

3. Wenn keine klaren Signale kommen: Teste ihre Bereitschaft mit einer Story!

Manchmal ist es aber auch genau umgekehrt: Es kommen einfach keine Anzeichen, dass Deine Freundin auf Dich steht. Wie kannst Du jetzt wissen, ob mehr als nur Freundschaft geht? In so einem Fall kannst Du eine kleine Geschichte erfinden und damit vorsichtig bei ihr vorfühlen. Sage einfach zu ihr bei nächster Gelegenheit so etwas wie:

Hey, ich hab letztens so einen lustigen Artikel gelesen. Da ging es darum, dass ein Mann und eine Frau viele Jahre befreundet waren und plötzlich als Liebespaar zusammenkamen. Da musste ich lachen und an uns beide denken. Stell dir mal vor, wir beide würden uns wie aus heiterem Himmel ineinander verlieben und wären plötzlich ein Paar. Das wäre doch krass, oder?

Dann warte ihre Reaktion ab und versuche anhand ihrer Antworten herauszufinden, wie sie diese Vorstellung einer Partnerschaft findet.

Wenn Du keinen Verdacht aufkommen lassen willst, kannst Du noch Folgendes hinterherschieben:

Aber ich glaube, so eine Beziehung zwischen uns würde niemals funktionieren. Wir sind wie Hund und Katze, meinst du nicht auch?

Mit diesem Trick testest Du ganz unauffällig, ob sie wirklich auf Dich steht, oder ihr beide in ihren Augen wirklich nur beste Freunde seid.

 

4. In beste Freundin verliebt, aber sie will nur Freundschaft

Du hast einen Korb von ihr bekommen und weißt, dass sie keine Partnerschaft, Affäre oder ähnliches will?

Nun hast Du also die Gewissheit: Du bist in Deine beste Freundin verliebt, sie aber nicht in Dich. Ich weiß, der Schmerz sitzt nun ganz schön tief. Offenbar bist Du in der berühmten Kumpelschiene gerutscht, wo Männer landen, die nicht offensiv genug mit Frauen flirten. Du kannst natürlich versuchen, diese Freundschaftszone zu verlassen, lies Dir dazu den Artikel durch. So eine Unternehmung gestaltet sich allerdings schwierig.

Eine Freundschaft kommt für Dich nicht länger infrage, weil es zu schmerzhaft für Dich ist sie andauernd zu sehen und in ihrer Nähe zu sein, ohne sie berühren zu dürfen? Dann rate ich Dir, erstmal auf Abstand zu gehen oder sogar den Kontakt zu ihr abzubrechen und Dich mit anderen Dingen (Hobbys, Freunde, Studium etc.) abzulenken. Ich weiß, das ist im Moment ein schwerer Schritt, aber die ständige Nähe zu dieser Frau wird Dir noch mehr wehtun, glaube mir!

 

5. Sie hat einen Freund oder andere Umstände verhindern die Beziehung

Vielleicht gibt es auch eine Situation, in der von vornherein klar ist, dass mit einer Partnerschaft zwischen euch beiden niemals etwas werden kann und es bei Freundschaft bleibt. Zum Beispiel, wenn Deine beste Freundin schon glücklich vergeben ist, ihr weit auseinander wohnt oder ihr Arbeitskollegen seid, aber eine Liebe an eurem Arbeitsplatz tabu ist.

In solchen Fällen rate ich Dir ebenfalls, auf Distanz zu der Frau zu gehen – auch wenn die Gefühle gerade richtig Achterbahn fahren. Damit Du sie nicht vor den Kopf stößt, unnötig kränkst oder im Unklaren lässt, kannst Du ihr die Situation in einem Gespräch erklären. Sage ihr, dass es nicht gegen sie gerichtet ist…Du gehst einfach auf Abstand, weil Du mit Deinen Gefühlen ins Reine kommen musst und deshalb eine gewisse Zeit für Dich brauchst.

 

6. Sie ist Single und scheint einer Partnerschaft nicht abgeneigt

Paar ist gluecklich verliebt

Sie hat keinen festen Freund und scheint auch ansonsten auf Dich zu stehen? Jetzt stellt sich die Frage, wie Du auch sie verliebt machen kannst. Natürlich kann ich Dir hier nicht das ganze Spiel des Flirtens in ein paar Sätzen verraten. Hierzu findest Du in meinem Blog aber jede Menge anderer Artikel, in denen ich Dir mein gesammeltes Wissen aufgeschrieben habe.

 

Tipps: So verliebt Deine gute Freundin sich doch noch in Dich!

Hier trotzdem nochmal die wichtigsten Regeln: Frauen wollen starke Männer, die Mut, „Angriffslust“ und Ehrlichkeit im Leben beweisen. Präsentiere Dich nicht als der nette Junge, sondern schalte von Freundschaft auf einen heißen Flirt um! Das heißt:

  • Werde ein bisschen frecher und fange an, sie spielerisch zu necken.
  • Melde Dich nicht ständig bei ihr über Telefon, WhatsApp, Facebook, E-Mail etc. Wer sich rar macht, bleibt interessant!
  • Sei ansonsten auch nicht Tag und Nacht für sie verfügbar. Habe keine Scheu, auch mal ein Treffen (jetzt besser „Date“ genannt!) abzusagen oder zu verschieben. Damit sieht sie, dass Du auch andere wichtige Dinge zu tun hast.
  • Hilf ihr nicht bei allen möglichen belanglosen Wehwehchen, Du bist schließlich nicht ihr Butler. Hilfsbereitschaft ist zwar gut, hat aber ihre Grenzen – vor allem dann, wenn man(n) attraktiv wirken will.
  • Mache ihr Komplimente und sage ihr ruhig durch die Blume, wie scharf Du sie findest. So wechselst Du von einer rein freundschaftlichen / platonischen auf die sexuelle Ebene.
  • Übernimm die Führung: Schlage ihr vor, was ihr beim Date macht und handle auch sonst zielstrebig, statt ihre Entscheidungen abzuwarten.

 

Wichtig ist, von der bisherigen Kumpelschiene auf das Gleis der Partnerschaft zu wechseln. Dies erreichst Du, indem Du die Tipps oben beherzigst. Denn nur, wenn Du knisternde Spannung zwischen euch erzeugst, kannst Du den Funken der Liebe entzünden. Ich wünsche Dir viel Erfolg!