bekannt aus

Verabschiedung nach dem ersten Date: So geht’s!

Paar umarmt sich zur Verabschiedung nach Date

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Du hast noch diese Treffen in Erinnerung, wo es zum Ende richtig peinlich wurde. Besonders wenn die Begegnung mit der Frau nicht gut lief, war anschließend auch die Verabschiedung nach dem ersten Date eine verkrampfte Angelegenheit.

Deshalb fragst Du Dich: Wie kann man sich als Mann angemessen verabschieden, damit jeder von euch beiden Hübschen mit einem guten Gefühl nach Hause fährt…

…egal ob es ein Wiedersehen geben soll oder nicht?

In diesem Artikel helfe ich Dir mit meinen besten Tipps, damit der Abschied eine runde Sache wird!

 

Erstes Date: Verabschiedung mit „Krampf“…

Oh man! Ich erinnere mich noch genau, wie ich mich früher bei meinen Dates verhalten habe.

Selbst wenn unser Gespräch im Café einigermaßen gut lief, wurde es total verkrampft, sobald wir bezahlt hatten und wieder raus auf die Straße gingen.

Wir standen uns dann sekundenlang nur schweigend gegenüber, bis einer von beiden sich zu einem lahmen Abschiedssatz durchringen konnte:

„Okay, war nett mit dir… wir schreiben dann miteinander!“

Zu diesen Sätzen gab es noch einen flüchtigen Händedruck, und ich bin mit ungutem Gefühl im Bauch abgedackelt zur Bushaltestelle, um wieder nach Hause zu fahren.

Auf der Rückfahrt hätte ich mich am liebsten selbst geohrfeigt.

„Warum hast du in dieser Situation nicht besser reagiert?“, fragte ich mich.

Das Problem war:

Ich wusste nicht, wie ich mich richtig verabschieden sollte. War eine Umarmung zum Abschied beim Date angemessen, oder sogar ein Kuss?

Ich hatte einfach keine Ahnung, was die Frau von mir hören wollte bzw. erwartete.

Oft gab es in diesen Fällen kein nächstes Treffen mit der Lady, da ich (vermutlich) einen zu schlechten Eindruck am Ende des Dates hinterlassen hatte.

 

Warum der Abschied oft so peinlich ist

Heute weiß ich genau, was das wahre Problem bei der Verabschiedung nach dem ersten Date ist:

Man spürt der gegenseitige Erwartungsdruck, einander zum Abschluss irgendwie zeigen zu müssen, wie das Treffen war und ob man ein Wiedersehen will.

Es ist ein bisschen so wie wenn Du einen Film mit Kumpels schaust und man sich nach dem Abspann darüber unterhält, wie der Film war.

Nur dass man beim Date natürlich nicht verletzt werden will und sich selbst nicht traut, seine ehrliche Meinung zu sagen…

Dadurch liegt immer eine peinliche Spannung in der Luft, die ein komisches Bauchgefühl erzeugt.

Männer wie Frauen machen sich deshalb riesige Gedanken darüber, wie ihre Signale beim Gegenüber ankommen:

  • „Erwartet sie jetzt einen Kuss oder eine Umarmung als Zeichen?“
  • „Muss ich bestimmte Abschiedssätze bringen?“
  • „Wie schaffe ich es, nicht abweisend zu wirken?“
  • „Sollte ich ehrlich sagen, wie mir das Date gefallen hat?“
  • „Welche Höflichkeitsgesten sind jetzt angebracht?“

 

Hör auf, Dir beim Date solche Gedanken zu machen, als wärst Du Albert Einstein, der eine komplizierte Formel lösen muss!

Denn es ist im Grunde genommen ziemlich einfach, wenn Du die folgenden Fehler vermeidest.

 

Die richtige Verabschiedung nach dem ersten Date

Mann will Frau zum Abschied küssenEgal ob es zu einem Wiedersehen kommen soll oder nicht:

Du solltest bei Deinem Verhalten immer darauf achten, der Frau zum Abschied ein möglichst positives Gefühl zu geben – denn der letzte Eindruck beim Date ist entscheidend!

Wenn der letzte Moment eures Zusammenseins gelungen ist, wird die Frau auch euer Kennenlernen INSGESAMT mit einer positiven Erinnerung verknüpfen.

Damit steigen die Chancen, dass sie nach dem ersten Date einem weiteren Treffen mit Dir zustimmt und an einer Beziehung interessiert ist.

Das schaffst Du mit den folgenden Tipps fürs Dating:

 

Die Körpersprache einsetzen: 3 Szenarien

Stehe zum „Tschüss sagen“ niemals wie angewurzelt vor der Frau, am besten noch mit drei Meter Abstand und Händen in den Taschen vergraben.

Denn genau durch diesen Fehler einer stocksteifen Körpersprache entsteht auch bei Deinem Gegenüber eine negative Spannung.

Dadurch wird der Abschied beim Date so verklemmt!

Alle Bewegungen müssen stattdessen ganz natürlich und locker „fließen“, wie sonst auch.

Okay, bis hierhin ist es noch relativ allgemein, das gebe ich zu.

Fangen wir also mit den KONKRETEN körperlichen Signalen an, die Du nach dem ersten Date aussenden solltest:

 

1. Eine Verabschiedung mit Umarmung

Idealerweise hast Du die Frau schon bei eurer Begrüßung umarmt und im Verlauf eures Dates den Körperkontakt immer weiter gesteigert.

Und auch, wenn Du es aus Schüchternheit nicht getan hast:

Spätestens zum Abschied ist der ideale Zeitpunkt für eine herzliche Umarmung.

Mit dieser Geste machst Du NIE etwas falsch. Selbst wenn Du kein Wiedersehen mit dieser Dame möchtest, ist dies ein angemessener Akt der Gentleman-Höflichkeit.

Doch wenn die Chemie gestimmt hat und Du positive Anzeichen für Interesse bei ihr bemerkst, kannst Du die Sache unter Umständen noch weiter steigern:

 

2. Kuss auf die Wange zur Annäherung?

Wenn Du beim Date schon intensiveren Körperkontakt aufgebaut hast und die Stimmung zwischen euch gut war, ist bei der Verabschiedung zusätzlich zur Umarmung auch ein Kuss auf die Wange drin.

Damit steigerst Du die Berührungen weiter für die sexuelle Annäherung.

Achte aber darauf, dass ihr vorher wirklich Körperkontakt hattet – denn beim Vorpreschen „von Null auf 100“ wie ein Maserati fühlt die Frau sich schnell bedrängt!

 

3. Leidenschaftlicher Kuss zum Abschied

Ich hoffe, bis hierhin ist es schon deutlich geworden:

Falls Du bisher keinen Körperkontakt aufgebaut hast, ist es natürlich KEINE gute Idee, die Frau plötzlich zur Verabschiedung zu küssen.

Riesiger Fehler!

Der Versuch, damit zum Ende des Dates schnell noch „Nägel mit Köpfen“ zu machen, wird kläglich scheitern.

Doch wenn es schon intensive Berührungen gab, kann ein Kuss natürlich der krönende Abschluss eures Treffens sein.

Achte aber auf Anzeichen, dass die Frau sich emotional weiterhin in einer entspannten Haltung befindet und Flirtsignale sendet, dass sie geküsst werden will.

Es sollte noch keine Aufbruchsstimmung herrschen nach dem Motto: „Tschau, muss schnell den Bus kriegen!“

Es muss eine prickelnde Atmosphäre zwischen euch sein, die sich eigentlich noch gar nicht nach Abschied anfühlt…

Und wenn ihr sowieso schon beim Date geküsst habt?

Dann ist der Kuss zur Verabschiedung natürlich absolute Pflicht, um der Frau zum Abschluss nicht das Gefühl einer kleinen Zurückweisung zu geben.

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

Passende Abschiedssätze nach dem Date

Kommen wir zu der Frage, was Du in dieser heiklen Situation sagen sollst.

Eine Ursache für die vielen Peinlichkeiten besteht darin, dass die meisten Männer während des Dates KEINE Signale senden, ob sie ein Wiedersehen möchten.

Was das genau heißt? Dazu kommen wir gleich…

 

1 Fehler, den Du vermeiden solltest

Es gibt bestimmte Abschiedssätze, die Frauen hassen. Meine „Lieblings-Worte“ sind folgende:

„Okay mach’s gut, wir schreiben dann!“

Dicht gefolgt von einem Satz wie:

„Wir hören / lesen dann voneinander!“

Brrrrrr *schüttel*

Was soll die Frau mit solchen Phrasen anfangen? Es löst NULL positive Emotionen aus!

Schlimmstenfalls wird sie es als Anzeichen deuten, dass Dir das Date nicht gefallen hat und mit einem negativen Gefühl nach Hause gehen.

Sie denkt dann über eure Verabschiedung nach dem Date:

„Jaja, klar, nette Höflichkeits-Floskel…aber DER meldet sich bestimmt nicht mehr!“

Oder sie kommt zu dem Schluss, dass Du ein schüchterner Mann ohne Mumm bist, der nicht in der Lage ist, sein Interesse offen zu zeigen.

 

Falls Du die Frau NICHT wiedersehen willst

Es gibt Männer, die Dir für solche Fälle den Tipp geben, immer Deine ehrliche Meinung zu sagen und ihr beim Abschied sofort eine Abfuhr zu erteilen.

Das würde ich Dir beim Dating aber niemals empfehlen!

Denn normalerweise hat es sich bewährt, so ein Date erstmal sacken zu lassen und eine „Nacht drüber zu schlafen“, wie man so schön sagt.

Sende in solchen Fällen zur Verabschiedung einfach nur ein neutrales Zeichen, indem Du folgende Worte sagst:

„Komm gut nach Hause, ich melde mich morgen bei dir!“

Am nächsten Tag hat sich Dein Empfinden nicht geändert? Weiterhin kein Bauchkribbeln?

Dann kannst Du ihr immer noch eine WhatsApp-Nachricht mit zwei Sätzen schicken, dass Du sie nicht näher kennenlernen willst:

„Hey, tut mir leid, aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es zwischen uns nicht passt für eine Beziehung. Wünsche dir aber viel Glück bei der weiteren Partnersuche!“

So verhält sich ein höflicher Mann!

 

Statt Abschied: Nimm sie mit nach Hause!

Mann umarmt Frau beim VerabschiedenDie Stimmung zwischen euch beim Date knistert? So dass Du nicht nur das süße Dessert im Café, sondern auch gleich die Frau vernaschen willst?

Okay…Wer sagt denn, dass man sich überhaupt verabschieden muss?

Du kannst die Frau auch für die Fortsetzung eures Dates nach Hause einladen, indem Du einen Satz sagst wie zum Beispiel:

„Ich hab noch einen leckeren Wein zu Hause, den musst du unbedingt probieren. Willst du noch kurz mit zu mir?“

 

Tipps, was Du zur Verabschiedung sagst

Aber natürlich ist es nicht immer möglich, das traute Beisammensein zu verlängern. Vielleicht will sie nicht, oder es ist nicht mehr genügend Zeit.

Die geschickteste Lösung besteht dann darin, direkt bei der Verabschiedung nach dem Date schon euer zweites Treffen einzufädeln.

Ich nenne das die „Säen und Ernten“-Technik.

Dabei gehst Du in 6 Schritten vor:

  1. 1. Während eures Dates unterhaltet ihr euch über eure Hobbys und Interessen.
  2. 2. Dabei hörst Du ihr gut zu und findest Gemeinsamkeiten zwischen euch heraus.
  3. 3. Schlage ihr mittendrin(!) schon ein nächstes Treffen vor: „Cool, du magst auch Horrorfilme? Dann müssen wir beim nächsten Mal unbedingt einen Film bei mir gucken, hab da noch ein paar echt gute Schocker auf der Liste…(Säen)
  4. 4. Beobachte, wie sie auf Deinen Vorschlag reagiert.
  5. 5. Wenn sie Anzeichen für Interesse zeigt, greifst Du später zum Abschied die Idee fürs nächste Date wieder auf: „Okay, wie wäre es, wenn wir uns diesen Samstag den Film anschauen? Wir können ja nochmal bei WhatsApp schreiben und eine genaue Uhrzeit ausmachen!(Ernten)
  6. 6. Um Dich als Beschützer zu zeigen, formulierst Du noch eine Bitte zum Abschluss: „Schreib mir, wenn du gut zu Hause angekommen bist!

 

Dann umarmst Du sie (oder küsst sie, siehe oben!) und wünscht ihr eine gute Heimfahrt.

Auf diese Weise direkt das nächste Date einzufädeln hat viele Vorteile:

  • Es entsteht kein peinliches Schweigen bei der Verabschiedung.
  • Du vermittelst ihr unterschwellig ein klares Zeichen, dass Du sie magst, ohne Dich mit schleimigen Komplimenten zum Affen zu machen.
  • Sie bekommt durch Deine Worte und Gesten das gute Gefühl, dass Du weiterhin Interesse an einer Beziehung hast und sie wiedersehen willst.
  • Du hast direkt schon das nächste Treffen mit ihr in Aussicht.

 

So einfach kann es gehen beim Kennenlernen!

Aber wie eroberst Du die Frau dann auf eurem nächsten Date bis zum Kuss und Sex?

In meinen Videos zeige ich Dir die besten Tipps, die Dich vom schüchternen Mann zum charmanten Verführer machen: