bekannt aus

Tinder Super-Like: Tipps zur Funktion, und was sie Dir bringt

Frau mit Handy am Strand freut sich über Super-Likes auf Tinder

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Schon seit längerer Zeit gibt es die Möglichkeit, auf Tinder Super-Likes zu verteilen. Aber ist das überhaupt sinnvoll für uns Männer, um mehr Matches und Dates zu bekommen?

Und was kannst Du tun, wenn die Funktion mal nicht so klappt wie gewünscht, sondern Probleme in der Dating-App bereitet?

In diesem Artikel verrate ich Dir alles, was Du zu den Superlikes wissen musst.

Ich möchte Dir außerdem meine persönliche Erfahrung mit auf den Weg geben, ob Du diese Art von Likes einsetzen solltest – oder besser die Finger davon lässt.

 

Was ist ein Super-Like bei Tinder?

Vielleicht weißt Du es schon längst als eifriger Swipe-König… aber um es noch mal endgültig klarzustellen, will ich diese Frage auch für den letzten Dummie beantworten: Was macht ein Super-Like bei Tinder?

Als die Dating-App gestartet ist, war das „Hot or not“-Prinzip noch ganz einfach:

  • nach rechts wischen oder aufs grüne Herz tippen bedeutete: Die Frau gefällt mir.
  • nach links wischen oder aufs rote X tippen bedeutete: Die gefällt mir NICHT.

 

Das ist auch heute noch so auf Tinder.

Neu hinzugekommen ist seit 2015 aber die Möglichkeit, nach oben zu wischen bzw. auf das Symbol mit dem blauen Stern in der Mitte zu tippen.

Hiermit vergibt man für das entsprechende Profil einen sogenannten „Super-Like“ an den User.

Damit zeigt man ein noch größeres Interesse – also dass der andere einem besonders gut gefällt und vielleicht sogar der „Kandidat“ für die große Liebe ist.

Das Gegenüber bekommt den Super-Like dann beim Swipen angezeigt (siehe unten!) und kann ihn mit einem normalen Like erwidern, sodass wie üblich das Match zustande kommt.

Bei einem Match könnt ihr dann auch wie gewohnt miteinander schreiben.

 

Wie der Super-Like in Tinder funktioniert

Damit Du das Ganze auch richtig nutzen kannst, will ich Dir zunächst die wichtigsten Infos und Hilfestellungen zur Funktionsweise geben…

…bevor ich Dir dann im nächsten Schritt erkläre, ob der Superlike überhaupt sinnvoll für uns Männer ist, wenn wir auf der Suche nach einer Partnerin sind.

 

Wie viele Superlikes gibt es (kostenlos)?

Menü, um Super-Likes in Tinder zu kaufenIn der kostenlosen Basis-Version von Tinder kannst Du pro Tag einen Super-Like gratis vergeben, an manchen Tagen kommt durch die zufällig erscheinende „Super Likable“-Funktion ein weiterer hinzu.

Wenn Du Dir Tinder Plus oder Gold holst, stehen Dir 5 Super-Likes am Tag gratis zur Verfügung. Mit dem Gold-Abo hast Du übrigens noch viele weitere interessante Funktionen. So kannst Du damit zum Beispiel die „normalen“ Likes sehen, die Dir andere Nutzer gegeben haben.

Unabhängig davon, ob Du ein Abo abgeschlossen hast oder nicht, kannst Du auch Super-Likes einzeln hinzukaufen (Pakete mit 5, 25 oder 60 Stück).

Die Kosten sind schon recht happig…aber das soll es ja wohl auch, wenn man dem anderen durchs „Super-duper-liken“ zeigen will, dass er etwas ganz Besonderes ist, oder?

 

Tinder Superlike anzeigen lassen und ansehen

Menü, um Benachrichtigungen für Super-Likes zu aktivierenWie kannst Du jetzt sehen, dass Dir jemand einen Super-Like geschickt hat?

Als gut vorbereiteter Mann solltest Du zunächst einstellen, dass Du hierüber automatisch per Push-Benachrichtigung informiert wirst.

Hierzu führst Du die folgenden Schritte durch:

  • In Tinder das Menü für die Einstellungen öffnen (im Hauptmenü auf das Zahnrad-Symbol tippen)
  • Im Bereich „App-Einstellungen“ auf „Push-Benachrichtigungen“ tippen
  • Hier beim Punkt „Super-Likes“ die Benachrichtigung aktivieren

 

Wenn Dir jetzt eine Frau einen Superlike gibt, wirst Du automatisch mit der Push-Funktion darüber benachrichtigt.

Du öffnest dann die Dating-App und fängst an mit dem Swipen.

Nach ein paar Mal links und rechts wischen sollte Dir das entsprechende Profil der Person angezeigt werden, die Dich gesuperlikt hat.

 

Woran kann man Tinder Super-Likes erkennen?

Wie kannst Du nun beim Swipen sehen, wer Dich mit einem Super-Like markiert hat? Das ist ganz einfach zu erkennen – nämlich an der blauen Leiste mit blauem Stern in ihrem Profilbild.

Selbst der größte Blindfisch kann es beim „Links-rechts-Wischen“ also nicht übersehen, wenn er der Dame ein Like zurückgeben will, um das ersehnte Match zu bekommen!

Wenn das Match zustande gekommen ist, kannst Du den Superlike weiterhin erkennen, und zwar am blauen Kreis um ihrem Profilfoto.

Das gilt sowohl für das Chat-Fenster zum Schreiben als auch für das Menü, wo die Übersicht Deiner Matches und Chatverläufe zu sehen ist.

 

Hilfe, Tinder Super-Like wird nicht angezeigt!

Du hast die Benachrichtigung bekommen, dass Dir jemand einen Superlike gegeben hat, doch Du kannst ihn in Tinder nicht sehen?

Wie kann man ihn wiederfinden, wenn er verschwunden ist?

Wie oben schon erwähnt, ist es zunächst so: Das Profil der betreffenden Person, die Dich gesuperlikt hat, wird Dir nicht sofort angezeigt, wenn Du die Dating-App öffnest.

Du musst erst losswipen, damit Du auf Profile von Usern stößt, die Dir einen Super-Like geschickt haben.

Wenn er trotz Swipen immer noch nicht auftaucht, kann das 3 Ursachen haben:

  • Die Frau hat ihren Superlike wieder rückgängig gemacht, zum Beispiel weil sie Dich nach näherer Betrachtung Deines Profils doch nicht mehr so interessant findet.
  • Sie hat ihren Tinder-Account gelöscht (sowas passiert oft, weil Frauen von den ganzen Kerlen in der Dating-App schnell genervt sind und sich dann wieder abmelden).
  • Du hast ihr Profil mit dem blauen Stern / Rahmen einfach übersehen, weil Du mit annähernder Lichtgeschwindigkeit geswipt hast.

 

Sei aber nicht enttäuscht, falls sie weiterhin verschwunden ist!

Wenn Du ein wirklich attraktives Profil auf Tinder erstellst, das sowieso schon mehr Likes bekommt, werden Dir auch mehr Frauen Super-Likes geben…

…und vielleicht ist ja schon bald die große Liebe dabei.

 

Trotz Superlikes bekommst Du keine Matches

Die meisten Männer, die ich kenne, erleben die folgende Situation immer wieder:

Sie „superliken“ ein Mädel, das ihnen besonders gut gefällt und hoffen auf eine positive Gegenreaktion.

Aber es kommt einfach kein Match zustande!

Hier muss ich Dir mal den Kopf waschen und Dich von einem Irrglauben befreien:

Allein dadurch, dass Du die Frau mit einem Superlike markiert hast und damit ein besonders starkes Interesse zeigst, erzeugst Du umgekehrt kein Interesse bei ihr.

Im Gegenteil, oft wirkt dieses Verhalten sehr bedürftig und kann zum rapiden Verlust Deiner Attraktivität bei der anderen Person führen (siehe unten!).

Warum aus Deinen Super-Likes keine Matches werden, kann verschiedene Gründe haben:

  • Sie ist sehr attraktiv und wird ständig von Männern „gesuperlikt“, weshalb Du keine gesteigerte Aufmerksamkeit von ihr hast. Für sie ist so eine Geste einfach nichts Besonderes mehr.
  • Du bekommst generell bei Tinder keine Matches, weil Dein Profil noch zu unattraktiv wirkt.
  • Sie schreibt gerade mit einem anderen Mann, den sie sehr interessant findet oder hat ihren Account schon gelöscht.
  • Weil Du ihr ein so starkes Interesse beim Liken gezeigt hast, wirkst Du unterwürfig und verzweifelt als Mann.
  • Sie hat Deinen Superlike einfach übersehen. Schade, Schokolade!

 

Generell stellt sich hierbei die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist, einen Super-Like in der Flirt-App einzusetzen oder ob man besser auf diese Geste verzichtet.

Diese Frage werde ich Dir am Ende des Artikels beantworten… und ich bin mir sicher, dass Du danach Deine Tinder-Strategie nochmal gründlich optimieren wirst!

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

Die Frau nach dem Super-Like anschreiben

Du hast das Match mit ihr bekommen? Super! Rein technisch gesehen funktioniert das Anschreiben jetzt wie bei allen anderen Matches auch.

Aber WAS kannst Du ihr nun in Deiner ersten Nachricht schreiben, damit sie Dir mit hoher Wahrscheinlichkeit antworten wird?

Bitte verzichte hierbei komplett auf Komplimente!

Das Problem:

Durch Deinen Superlike hast Du sie schon auf ein Podest gestellt, indem Du ihr indirekt „erklärt“ hast, wie interessant Du sie findest und wie sehr Du sie vergötterst.

Normalerweise wirkt sowas sehr bedürftig auf Frauen.

Um Deine Attraktivität als Mann zu steigern, solltest Du ihr jetzt unbedingt (zwischen den Zeilen) kommunizieren, dass Du NICHT so unterwürfig bist.

Dies erreichst Du, indem Du in Deiner ersten Nachricht ein bisschen frech bist und sie neckst. Schreibe ihr zum Beispiel:

Hey, wir haben ein Match… müssen wir uns jetzt mögen oder wie funktioniert das hier auf Tinder?

Hier in diesem Artikel habe ich Dir schon erklärt, wie Du Frauen anschreiben kannst, damit sie Dir möglichst begeistert antworten.

 

Den Super-Like auf Tinder zurücksetzen

Mann will Superlike rückgängig machenSicher ist Dir das auch schonmal passiert:

Du swipst hektisch nach links und rechts durch die Profile wie Aschenputtel, ganz nach dem Motto: „die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen“ (oder sollte man besser „Tinderella“ sagen?).

Plötzlich wischst Du versehentlich nach oben oder drückst auf den blauen Stern.

Der Schlamassel ist perfekt: Du hast einen kostbaren Super-Like verschwendet für eine Person, die Du normalerweise nicht mal mit der Kneifzange liken würdest.

Daher stellst Du Dir die Frage, ob Du Super-Likes rückgängig machen kannst in der App.

Das Zurücknehmen funktioniert tatsächlich nur mit einem der beiden Abos, also Tinder Plus oder Gold. Hierzu tippst Du einfach auf den Button mit dem gelben Pfeil, über den Du auch jeden „einfachen“ Like zurücksetzt.

Und in der kostenlosen Version ohne Abo?

Hier musst Du leider mit dem Missgeschick leben – aber egal! Schon morgen hast Du ja wieder einen neuen Super-Like, den Du gratis an die nächste Traumfrau vergeben kannst.

 

Ist der Super-Like sinnvoll – ja oder nein?

Die große Frage ist natürlich: Was bringt Dir jetzt so ein Super-Like auf Tinder als Mann? Ist es sinnvoll, Frauen hiermit zu markieren?

Die Antwort auf die Frage kann ich Dir in vier Buchstaben geben:

N.E.I.N.

Aber da Du wahrscheinlich wissen willst, wie ich zu der Einschätzung komme, möchte ich Dir meinen Standpunkt ausführlich erklären:

 

1. Frauen werden mit Likes überschüttet

Mann markiert Frau mit Super-LikeVielleicht glaubst Du, dass Du Dich mit einem Superlike von der grauen Masse der anderen Männer abhebst und ihre besondere Aufmerksamkeit bekommst?

Falsch gedacht!

Klar, für uns Kerle, die wir eh schon kaum Likes und Matches bekommen, fühlt es sich an wie Weihnachten und Geburtstag an einem Tag zusammen, wenn wir mal von einer Frau „gesuperlikt“ werden.

Für die Damenwelt ist die Situation beim Online-Dating aber völlig anders.

Selbst mittelmäßig attraktive Frauen bekommen haufenweise Likes am Tag, darunter auch viele Superlikes, mit denen sie markiert werden.

Für sie ist es also keine besondere Erfahrung mehr, wenn ein Mann damit großes Interesse an ihr zeigt. Es ist ihr stinknormaler Alltag, so umworben zu werden.

Also gehst Du selbst mit einem Super-Like in der Masse unter. Zwar wird ihr Dein Profil damit garantiert angezeigt beim Swipen (mit blauem Rahmen und Stern), doch solange Deine Bilder nicht besonders attraktiv sind, hast Du keinen Blumentopf zu gewinnen.

Womit wir beim nächsten Punkt wären…

 

2. Auch SIE achtet auf Dein Aussehen

Schließ einmal kurz die Augen und stell Dir die hässlichste Frau der Welt vor. Irgendein Wesen, das 150 Kilo wiegt, voller Eiterpickel ist und drei Augen hat.

Jetzt die Frage: Würde diese Person plötzlich für Dich interessanter werden, nur weil sie Dir einen Super-Like auf Tinder gibt?

Wohl kaum…

Genauso ist es auch umgekehrt bei den Frauen: Solange Du keine attraktiven Profilbilder hast, ist es reine Verschwendung, sie zu „superliken“.

Sie wird nämlich so oder so alle Profile der Jungs beim Swipen anschauen und dann auch bei Dir denken: „Och nö, nicht schon wieder so ein Typ… Den like ich natürlich nicht zurück!“

Das klingt hart, ich weiß. Aber die Mädels sind mittlerweile tierisch genervt von den ganzen merkwürdigen Kerlen in der Tinder-App, sodass sie Dich schnell mit in diese Schublade stecken.

Du musst also unbedingt erst Dein Profil aufpolieren, um zurückgelikt zu werden.

Sobald Du attraktive Profilbilder hast, brauchst Du aber auch keine Super-Likes mehr einsetzen, glaub es mir! Dann läuft es nämlich auch so wie geschmiert…

Denn wenn Du auf den Fotos scharf wie ein zweiter Bratt Pitt oder Ronaldo wirkst, werden die Frauen auch OHNE Superlike auf Dich aufmerksam und wollen Dich matchen.

 

3. Superlikes wirken „super unterwürfig“

Jetzt der wichtigste Grund, warum Du als männlicher User auf diese Geste verzichten solltest:

Eine weibliche Person mit Super-Like zu markieren ist so ziemlich das Bedürftigste, was ein Mann beim Online-Dating machen kann.

Es wirkt gegenüber dem „normalen“ Liken wie ein doppeltes Kompliment.

Und dadurch, dass Du so ein starkes Interesse bekundest, verhältst Du Dich gegenüber der Frau sehr unterwürfig – und erscheinst damit extrem unattraktiv.

Sie wird denken:

Oha, dieser Typ bettelt förmlich um meine Aufmerksamkeit und kriecht vor mir in den Staub. Was soll ich mit einem Mann, der sich selbst so klein macht und so wenig Selbstbewusstsein zeigt? Offenbar ist er verzweifelt auf der Suche nach Liebe.

Ein wirklich selbstbewusster Mann mit gutem Profil hingegen kennt seine (positive) Wirkung, die er aufs andere Geschlecht hat.

Er vertraut darauf, dass genug attraktive Frauen in der App auf ihn aufmerksam werden und ihn (zurück-)liken – auch OHNE blöde Super-Likes vergeben zu müssen.

Deshalb hat er solche unterwürfigen Gesten gar nicht nötig.

Mit Super-Likes hast Du als Durchschnitts-Mann also viel schlechtere Startbedingungen (solange Deine Profilbilder nicht überirdisch gut sind):

  • Du wirst weniger zurückgelikt von den heißen Mädels, die Dir wirklich gefallen.
  • Selbst wenn Frauen Dich mal liken, werden sie Dir im Chat kaum auf Deine Nachrichten antworten.
  • Sie werden mangels sexueller Anziehung so gut wie nie ein persönliches Date mit Dir vereinbaren wollen.

 

Statt diese dämlichen und völlig überteuerten Superlikes einzusetzen, solltest Du zuerst alles in die Waagschale werfen, um Dein Profil zu optimieren.

Dann stehen Dir auf Tinder alle Türen offen.

Aber wie kannst Du jetzt auch mit „einfachen“ Likes mehr Matches generieren, die Frau beim Schreiben auf ein Date bekommen und sie dort bis zum Kuss und Sex verführen?

In meinen Videos verrate ich Dir meine größten Geheimnisse, wie Du ab heute erfolgreich flirtest und die große Liebe findest: