bekannt aus

Tinder-Konto gesperrt? So kannst Du den Account entsperren!

Mann schaut schockiert aufs Handy, weil er bei Tinder gesperrt ist

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy

Du wolltest Dich mal wieder in Deine Lieblings-Dating-App einloggen und heiße Mädels kennenlernen…aber hast nur die „nette“ Meldung bekommen, dass Dein Tinder-Konto gesperrt wurde.

Aaaaaahhhhh! Kein Zugriff mehr auf Dein Profil, egal ob über Facebook oder Handynummer! Der Schock ist erstmal groß, klar.

Aber mal unter uns: Was hast Du auf Tinder angestellt, Du schlimmer Finger? :-)

Nein, Scherz beiseite.

Ich kann verstehen, dass Du tierisch genervt oder sogar richtig frustriert bist, wenn Dein Tinder-Account gesperrt wurde. Gerade dann, wenn es scheinbar „ohne Grund“ passiert ist.

Aber keine Sorge!

Ich verrate Dir die 6 besten Tipps, wie Du Dein Tinder-Konto wieder entsperren lassen kannst, damit Du wieder Zugriff auf Dein Profil hast.

So kannst Du bei einem Neustart vielleicht schon bald weiter swipen, um tolle Frauen kennenzulernen!

Tinder-Konto gesperrt – mögliche Gründe

Auch wenn Du glaubst, dass Du nichts falsch gemacht hast: Eine Sperrung des Accounts passiert normalerweise nicht einfach ohne Grund.

In den meisten Fällen hast Du (zumindest nach Ansicht von Tinder) gegen die Nutzungsbedingungen oder Community-Richtlinien verstoßen.

Solche Verstöße können zum Beispiel sein:

  • Versuche, die Funktionalitäten der Dating-App mit technischen Hacks und Programmen von Drittanbietern zu umgehen – zum Beispiel um Dir kostenlos Zusatzfunktionen des Gold-Abos zu „ergaunern“
  • Ein zweites Profil in Tinder anlegen (oder sogar noch mehr Profile)
  • Falsche Angaben zu Deiner Person machen
  • Gefakte oder satirische Bilder hochladen, auf denen nicht Du zu sehen bist
  • Gewaltverherrlichende, pornografische, rassistische und anderweitig anstößige Fotos hochladen
  • Sexuell anzügliche, wütende / hasserfüllte, diskriminierende, rassistische oder beleidigende Nachrichten an andere Nutzer senden
  • Anderen Usern drohen
  • Unerlaubt Werbung auf Tinder verbreiten
  • Bilder hochladen, die gegen Urheber- und Markenrechte verstoßen
  • Und einiges mehr

Krame am besten mal in Deinem Gedächtnis und überlege, ob es einen solchen Grund geben kann, warum Dein Tinder-Konto gesperrt wurde! Denn konkrete Antworten wirst Du wahrscheinlich auch nicht vom Tinder-Support bekommen.

Auf Tinder gesperrt ohne Grund?

Frau schaut verwundert aufs HandyDu meinst, Du hast Dir als „Ehrenmann“ nichts zu Schulden kommen lassen, was gegen die Nutzungsbedingungen oder Community-Richtlinien von Tinder verstößt?

Es müssen nicht immer so offensichtliche Gründe sein (wie Fake-Profile, pornografische Bilder oder Beleidigungen), weshalb der Tinder-Account gesperrt wird.

Manchmal kann es uns Männern auch passieren, dass wir wegen Kleinigkeiten bei der Dating-App „rausgeschmissen“ werden.

Es könnte zum Beispiel sein, dass eine Frau im Chat von Deinen Antworten genervt war und Dich gemeldet hat. Vielleicht auch, weil sie eine Nachricht von Dir in den „falschen Hals“ bekommen hat, die gar nicht böse gemeint war.

Oder Du hast nichtsahnend ein Bild von Deiner süßen kleinen Cousine hochgeladen und wusstest nicht, dass Minderjährige nur zusammen mit Dir als User auf Fotos zu sehen sein dürfen.

Oder Du wurdest gebannt wegen dem satirischen, echt witzigen Donald-Trump-Bild, einfach weil Du nun mal nicht Donald Trump bist.

Falls Du tatsächlich ohne Grund gesperrt wurdest oder eine schlecht gelaunte Userin Dich gemeldet hat, kannst Du Dein Konto überprüfen lassen (wenn es nicht sowieso schon automatisch passiert).

Wie Du Deinen Account wieder freischalten lassen kannst für einen Neustart, erfährst Du jetzt…

Tinder-Konto entsperren: 6 Tipps, die Dir jetzt helfen

Mann schaut glücklich aufs Handy, weil Tinder entsperrt wurdeWas auch immer der Grund für die Sperrung war – als liebeshungriger Single willst Du natürlich, dass Dein Account bzw. Profil bei Tinder wieder freigeschaltet wird.

Um das Entsperren zu erreichen, gehe am besten die folgenden 6 Schritte durch:

1. KEINE neue Nummer für Reset besorgen!

Dein Tinder Konto wurde gesperrt? Bitte renn jetzt NICHT sofort los zur nächsten Supermarkt-Filiale oder Tankstelle, um Dir eine neue Handynummer zu besorgen!

Ich weiß, dass Du unbedingt wieder Zugang zur Dating-App haben willst, aber den Reset-Trick mit der neuen Nummer kannst Du Dir sparen…

Denn sich einfach nur mit einer neuen Handynummer zu registrieren, um die Sperrung zu umgehen, das funktioniert nicht in der Praxis.

Tinder ist schließlich nicht blöd, was dieses Zurücksetzen angeht!

Die Dating-App kann Dich als gebannten User auch TROTZ Reset mit neuer Nummer und neuem Profil identifizieren, weil möglicherweise noch weitere Daten von Dir gespeichert sind (zum Beispiel E-Mail-Adresse, Facebook-Daten, Geräte-ID, IP- und MAC-Adresse etc.).

Tja, Datenkrake halt…

Wenn Du Deinen Tinder-Account entsperren willst, solltest Du statt überstürztem Reset kühlen Kopf bewahren und den „seriösen“ Weg gehen:

Übrigens: So bekommst Du 78% MEHR Matches und Antworten!

Du möchtest Frauen von der ersten Nachricht an begeistern und sie spielend leicht auf ein reales Date bekommen?

Dann musst Du nur diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren. Deshalb sitzen sie vor ihrem leeren Posteingang und bleiben ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du noch HEUTE Frauen beim Online-Dating von Dir begeistern willst…

..dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!

2. App auf technische Fehler prüfen

Du hast zwar keine Meldung bekommen, dass Dein Tinder-Konto gesperrt wurde, aber kannst Dich trotzdem nicht einloggen? Weder über Facebook, noch per E-Mail oder über Deine mobile Nummer?

Dann kann es auch einfach sein, dass ein technisches Problem vorliegt.

Um das zu lösen, solltest Du die folgenden Dinge tun:

  • Nachschauen, ob eine Störung gemeldet wurde für Tinder und gegebenenfalls ein paar Stunden später nochmal versuchen, Dich einzuloggen
  • Überprüfen, ob Du eine intakte Internetverbindung hast (auch mal zwischen WLAN und mobiler Verbindung wechseln)
  • Prüfen, ob Du Dich von einem anderen Gerät aus einloggen kannst – auch in die Desktop-Version von Tinder über PC oder Notebook
  • Die Tinder-App von Deinem Smartphone löschen und nochmal neu installieren

Wenn Du diese Schritte alle probierst, kannst Du die meisten technischen Fehler beheben.

3. Eventuelle Abos sofort kündigen!

Ein technisches Problem ist auszuschließen? Dann ist eine Sperrung die wahrscheinliche Ursache, warum Du Dich nicht mehr in Deinen Account einloggen kannst.

Es kann allerdings passieren, dass eine Überprüfung Deines Kontos länger dauert oder dieses sogar dauerhaft gesperrt bleibt.

Da wäre es eine ziemlich blöde Geldverschwendung, wenn Dein Abo in dieser Zeit länger als nötig weiterläuft und Du dafür zahlen musst.

Deshalb solltest Du unbedingt Deine Tinder-Abos (wie „Plus“ oder „Gold“) kündigen, damit das Abo sich nicht automatisch verlängert!

Wenn Dein Account wieder freigeschaltet ist, kannst Du Dir ja wieder ein Abo zulegen…

4. Abwarten, wenn Dein Konto überprüft wird

Es kann wie gesagt passieren, dass andere User Dich melden – zum Beispiel Frauen, die von Deinen Nachrichten genervt waren, Dich für ein Fake-Profil halten oder glauben, etwas „Anstößiges“ in Deinen Bildern entdeckt zu haben.

Wenn Du mehrfach gemeldet wirst, führt das dazu, dass Dein Tinder-Account erstmal gesperrt und vom Support überprüft wird.

Sollte Tinder dann feststellen, dass Du nicht gegen eine der Nutzungsbedingungen oder Community-Richtlinien verstoßen hast, wird Dein Account wieder freigeschaltet.

Das heißt für Dich konkret:

Wenn Dein Konto zur Überprüfung aussteht, bleibt Dir nichts übrig, als abzuwarten und sprichwörtlich Tee zu trinken (oder Bier…), bis Du wieder Zugriff auf die Dating-App hast bzw. der Support Dir antwortet.

5. Bei Sperrung: an den Support wenden

Bärtiger Mann sitzt draußen am Laptop mit Glas BierEs liegt kein technischer Fehler vor? Dein Account steht auch nicht zur Überprüfung aus, sondern wurde wirklich gesperrt? Scheinbar endgültig?

Dann bleibt Dir noch als Option, über diese Seite hier dem Tinder-Support eine Anfrage zu senden.

Auf der Support-Seite musst Du oben nacheinander die folgenden zwei Punkte im Dropdown-Menü auswählen:

  • „Probleme bei der Konto-Anmeldung“
  • „Ich kann mich nicht anmelden, mein Konto wurde gesperrt“

Es öffnet sich anschließend ein Formular, das Du ausfüllen musst.

Hierüber kannst Du nun gegen Deine Sperrung quasi „Widerspruch einlegen“ – also ausführlich darlegen, warum Du Deiner Meinung nach zu Unrecht auf Tinder gebannt wurdest.

Deine Anfrage wird dann überprüft.

Sollte Tinder zu dem Schluss kommen, dass Du tatsächlich nicht gegen seine Nutzungsbedingungen oder Community-Richtlinien verstoßen hast, besteht die Chance, dass Dein Profil wieder freigeschaltet wird.

Ob der Support Dir aber auf Deine Anfrage antworten wird, ist fraglich.

In vielen Fällen ist es auch leider so, dass das Tinder-Konto dauerhaft gesperrt bleibt – da will ich ganz ehrlich zu Dir sein und Dir keine falschen Hoffnungen machen.

6. Mit neuer Nummer registrieren?

Du hast alle Möglichkeiten ausgeschöpft, aber Tinder schaltet Deinen gesperrten Account nicht wieder frei?

Wie oben unter Punkt 1 schon gesagt: Sich einfach mit einer neuen Handynummer (oder mit neuem Facebook-Account) zu registrieren ist keine gute Idee, weil so ein Reset nicht funktioniert.

Tinder erkennt Dich Schlingel trotzdem und blockiert Dich weiter nach dem Zurücksetzen.

Du müsstest bei einem Reset schon komplett alle digitalen „Spuren“ verwischen und Dir auch ein neues Handy zulegen…aber selbst dann würde ich nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, dass Du Dich wieder bei Tinder anmelden kannst.

Ich rate Dir also, solche Spielchen besser bleiben zu lassen und der Dating-App den Rücken zu kehren:

Weiterhin gesperrt? Tinder-Alternative suchen!

Wenn Tinder Dein Konto nicht wieder freischaltet, solltest Du irgendwann auch mal den männlichen Stolz in Dir wecken und laut „Nö!“ sagen.

Was ich damit meine? Mal ein Vergleich aus dem „realen Leben“:

Stell Dir vor, ein Bekannter schmeißt Dich hochkant bei seiner Party raus, weil Du Dich aus seiner Sicht nach ein paar Glas Bier daneben benommen hast (Du bist zum Beispiel mit einer Frau in Streit geraten, was eigentlich gar nicht Deine Schuld war…).

Klar, das ist blöd gelaufen und Du hättest gerne mit den anderen Gästen weiter gefeiert.

Aber würdest Du dann stundenlang weinend an seiner Haustür klingeln, klopfen und schreiend betteln, dass er Dich wieder reinlässt?

Nein? Na also!

Auf eine andere Dating-Plattform wechseln

Deshalb rate ich Dir bei einer dauerhaften Sperrung des Accounts, die Tinder-App zu löschen und am besten zu anderen Dating-Plattformen zu wechseln, wo Du neue Profile anlegst.

Für diesen Neustart kann ich Dir zum Beispiel Lovoo empfehlen, denn in einigen Punkten ist Lovoo ziemlich ähnlich wie Tinder, oder sogar besser.

Oder das (leider kostenpflichtige) Parship, wo Du nicht erst ein Match haben musst, sondern attraktive Frauen direkt anschreiben kannst.

Und warum nicht einfach mal Frauen über Facebook oder Instagram anschreiben?

Hier in diesem Artikel findest Du übrigens einige weitere Ideen für Tinder-Alternativen, die Du mal ausprobieren kannst!

Statt Online-Dating: Frauen im Alltag ansprechen

Wenn Dein Tinder-Konto gesperrt ist, kann es generell nicht schaden, mal das Smartphone aus der Hand zu legen und vom Sofa aufzustehen.

Das heißt:

Gehe nach draußen, um im Alltag Frauen anzusprechen, zum Beispiel im Club, auf der Straße oder beim Einkaufen!

Viele Tipps dazu findest Du hier auf meinem Blog.

Der Vorteil: Die meisten Frauen haben Dating-Plattformen wie die Tinder-App ebenfalls satt und wünschen sich, ihren Traumprinzen im realen Leben kennenzulernen.

Beim Online-Dating mit Likes und Nachrichten überschüttet zu werden, das erleben die attraktiven Mädels jeden Tag…aber mal von einem Mann auf der Straße angesprochen zu werden, das ist für sie ein ganz besonderer Moment.

Wenn Du also viel Mut zeigst und Frauen einfach im Alltag ansprichst, hast Du viel bessere Karten beim Flirten als die ganzen Tinder-Typen!

Diese Tipps sind noch nicht alles…

Willst Du noch mehr hilfreiches Insider-Wissen bekommen und beim Online-Dating SOFORT das nächste Level erreichen?

In meinem kurzen Video verrate ich Dir 3 weitere Geheimnisse:

Avatar

#1 Trick, wie Du noch mehr heiße Frauen bekommst!

Avatar

Enthüllt: So muss Dein Profil aussehen, damit sie Dich zuerst anschreiben!

Avatar

„Express“-Methode: von der 1. Nachricht bis zur Date-Vereinbarung in 24h!

Zum Gratis Video