bekannt aus

Tinder-Account löschen: So funktioniert’s!

Verärgerter Handy-Nutzer will Tinder löschen

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy

Du hast jetzt eine Freundin, bekommst kaum Matches, möchtest Dein Profil zurücksetzen oder bist generell genervt von der App? Gründe, warum man seinen Tinder-Account löschen will, gibt es viele.

Die gute Nachricht: Sein Konto für immer aus dieser Welt zu tilgen geht wirklich einfach – es ist in wenigen Minuten erledigt!

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du Dich bei Tinder abmelden kannst:

Nur Tinder-App löschen / Abmelden reicht nicht

Die meisten Männer dürften es wissen, aber ich sage es nochmal zur Sicherheit:

Natürlich reicht es nicht, NUR die Tinder-App auf dem Handy zu deinstallieren oder im Einstellungs-Menü auf „Abmelden“ zu tippen, sodass man aus dem Account ausgeloggt ist.

In beiden Fällen bleibt Dein Konto weiterhin bestehen, inklusive aller Daten. Du bist dann auch weiterhin für andere User sichtbar, sofern Du Dein Profil nicht vorher deaktiviert hast.

Wie Du das Tinder-Konto löschen kannst (Anleitung)

Bevor ich Dir den Löschvorgang erkläre, muss ich eine dringende Warnung an Dich aussprechen: Ein gelöschtes Tinder-Profil wiederherstellen, sowas ist NICHT möglich!

Wie bei anderen Apps gilt: Was einmal weg ist, ist weg – mitsamt aller Matches und Chat-Nachrichten.

Daher solltest Du Dir gut überlegen, ob Du Deinen Tinder-Account wirklich löschen willst. Weiter unten im Artikel erkläre ich Dir, in welchen konkreten Fällen ich davon abrate…

Du bist Dir sicher, dass Du Dich abmelden und Dein Profil für immer „begraben“ willst?

Okay, legen wir los:

Tinder-Account löschen auf Android oder iPhone

Auf den nachfolgenden Bildern siehst Du exakt, wie ich mein Tinder-Konto auf einem Android-Handy lösche.

Aber ich kann Dich beruhigen, falls Du Apple-User bist: Auf iPhone funktioniert der Abmeldevorgang genauso, sodass Du die Anleitung auch hierfür verwenden kannst.

1. Logge Dich in die Tinder-App ein und tippe auf „Einstellungen“:

Hauptmenü in Tinder fürs Nutzer-Profil2. Im Einstellungs-Menü musst Du jetzt ganz nach unten scrollen und auf den Button „Konto löschen“ tippen:

Tinder-Menü für die App-Einstellungen3. Tinder schlägt Dir nun vor, vorübergehend Dein Konto zu deaktivieren („pausieren“) und damit für andere Nutzer zu verbergen. Das kann in manchen Fällen tatsächlich die bessere Alternative sein (mehr dazu unten!).

Du tippst jetzt allerdings auf „Mein Konto löschen“, wenn Du es tatsächlich entfernen willst:

Tinder-Seite, die Pausierung des Accounts vorschlägt4. Als nächstes wirst Du nach dem Grund gefragt, warum Du Dich abmelden willst. Wenn Du nett bist, hilfst Du der Tinder-Marktforschung, indem Du Deinen wahren Beweggrund nennst:

Auswahl an Gründen, warum Nutzer Tinder löschen will5. Tinder bietet Dir jetzt nochmal an, Deinen Account lediglich zu deaktivieren oder den Vorgang abzubrechen. Um der Dating-App endgültig „Tschüss“ zu sagen, tippe abschließend auf „Mein Konto löschen:

Seite mit letzer Option, das Tinder-Konto zu löschenDamit ist nun Dein komplettes Konto und Profil gelöscht – einschließlich Fotos, Matches, Nachrichten und allen weiteren persönlichen Daten.

6. Wenn Du Dich anschließend nicht wieder neu bei Tinder registrieren bzw. anmelden willst, kannst Du noch die App auf Deinem Handy deinstallieren. Datenmüll will schließlich niemand…

Verknüpfung mit Facebook entfernen

Klar, heutzutage funktioniert Tinder auch ohne Facebook. Trotzdem gibt es immer noch viele User, die ihr Tinder-Konto mit dem Social-Media-Giganten verknüpft haben.

Ist das auch bei Dir der Fall?

Dann solltest Du nicht nur den Tinder-Account löschen, sondern auch die App-Verknüpfung in Facebook beseitigen, um wirklich alle Daten restlos zu entfernen.

Logge Dich hierzu in Facebook ein, gehe in das Menü für „Einstellungen“ und tippe anschließend auf den Menüpunkt „Apps und Websites“.

(In der mobilen Version musst Du dann noch ins Untermenü „Mit Facebook angemeldet“ gehen.)

Hier kannst Du nun in der Liste der Apps die Tinder-App auswählen und anschließend auf den „Entfernen“-Button tippen, um die Verknüpfung aufzuheben.

Vorher Tinder-Abo (Gold oder Plus) kündigen

Noch ein Hinweis zur Kündigung, falls Du eine Premium-Mitgliedschaft laufen hast:

Je nachdem, worüber Du Dein Abo abgeschlossen hast, wird es NICHT automatisch beendet, wenn Du Deinen Account löschst bzw. die App installierst.

Deshalb solltest Du Plus- oder Gold-Abos vor der Abmeldung kündigen, damit Du nicht unnötig weiter zahlst wie ein Goldesel!

Weitere Informationen zur Kündigung bekommst Du beim App-Anbieter oder bei einer Google-Suche…

Statt Tinder-Profil löschen: das Problem richtig lösen!

Ich verstehe gut, wenn Du Deinen Tinder-Account endgültig löschen willst.

Vielleicht hast Du ja inzwischen die große Liebe gefunden – und Deine neue Freundin würde Dir Feuer unterm Hintern machen, wenn sie mitkriegt, dass Du eine Dating-App auf Deinem Handy installiert hast.

Oder Du bist generell genervt von Tinder, weil dieses ewige Swipen von Profilen doch ziemlich oberflächlich ist.

Und natürlich weiß ich, dass viele Männer kaum Matches und Antworten bekommen.

Diese Jungs glauben dann, dass die Frauen beim Online-Dating völlig überzogene Ansprüche haben, und dass der Kampf gegen die starke männliche Konkurrenz aussichtslos ist…

All das scheinen auf den ersten Blick gute Gründe zu sein.

Aber trotzdem musst Du Deinen Tinder-Konto nicht dauerhaft löschen, denn es gibt für fast alle Fälle eine gute Alternative:

Übrigens: So bekommst Du 78% MEHR Matches und Antworten!

Du möchtest Frauen von der ersten Nachricht an begeistern und sie spielend leicht auf ein reales Date bekommen?

Dann musst Du nur diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren. Deshalb sitzen sie vor ihrem leeren Posteingang und bleiben ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du noch HEUTE Frauen beim Online-Dating von Dir begeistern willst…

..dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!

Deinen Tinder-Account deaktivieren

Einstellung, um das Profil zu verbergenDu willst keine weiteren Likes und Matches mehr bekommen oder generell in Tinder „unsichtbar“ werden (Stichwort: eifersüchtige Freundin)?

Oder Du brauchst einfach mal eine kurze Pause vom ständigen Swipen und texten? Dich nerven die Mädels?

Dann macht es keinen Sinn, gleich Deinen ganzen Account zu löschen, wenn Du Dich später mit viel Aufwand neu registrieren musst.

Stattdessen kannst Du ganz einfach Dein Tinder-Konto deaktivieren, um vorübergehend „auf Tauchstation“ zu gehen wie ein U-Boot.

Um Dein Profil zu verbergen, gehe einfach in die Einstellungen der App und deaktiviere die Option „Mich auf Tinder anzeigen“.

Deine Seite taucht dann nicht mehr in den Partnervorschlägen für andere User auf, sodass Du keine neuen Likes bekommen kannst. Auch kannst Du selbst nicht mehr die Swipe-Funktion („Discovery“) nutzen.

Weder „sehen“ noch „gesehen werden“ ist hier das Motto…

Allerdings kannst Du weiterhin mit Deinen Matches schreiben. Auch können Frauen, die Du vorher gelikt hast, weiterhin Dein Profil sehen und Dich zurück-liken. So können weiterhin Matches zustande kommen.

Um den Dornröschenschlaf zu beenden, gehst Du einfach wieder in die Einstellungen und stellst die Funktion „Mich auf Tinder anzeigen“ wieder scharf.

Mehr Matches mit tollen Frauen generieren

Tinder bringt uns Männer manchmal zum Verzweifeln: Man swipt stundenlang durch die weiblichen Profile und verteilt Likes wie ein Weltmeister…

…aber es kommen einfach keine Matches zustande. Zumindest nicht mit den attraktiven Mädels, die auf ihren Fotos mit Knackpo am Strand posieren.

Das ist aber kein Grund, gleich alles hinzuschmeißen und den Tinder-Account zu löschen.

Wenn Du mehr Matches bekommen willst, solltest Du die Suchkriterien ändern, ansprechendere Bilder hochladen und Deinen Profiltext aufbessern.

Ich versichere Dir: Sobald Du die Tipps aus den Artikeln beachtest und als smarter Kerl erscheinst, trudeln schnell mehr Likes auf dem Handy ein.

Gleichzeitig stichst die männliche Konkurrenz mit ihren Sportwagen und Sixpacks locker aus!

Frauen im Chat zum Antworten bringen

Frau schaut gelangweilt aufs HandyEin ähnliches Problem, das wir Männer in allen Dating-Apps haben: Du hast zwar regelmäßig ein Match, aber die Ladys schreiben Dir kaum zurück.

Eventuell antworten sie noch auf Deine erste oder zweite Nachricht, aber danach herrscht Funkstille im Chat! Finito!

Das liegt daran, dass selbst eine mittelmäßig attraktive Frau locker 50 Matches pro Tag haben kann (kein Witz!).

Dann pickt sie sich bei ihrer Suche nach der großen Liebe natürlich die Rosinen raus. Sie überlegt sich genau, mit WELCHEM dieser Kerle sie schreibt…zumal sie bei der Flut von Nachrichten natürlich nicht jedem Mann antworten kann.

Statt Dein Tinder-Konto zu löschen und die Flinte ins Korn zu werfen, rate ich Dir auch hier, auf Angriff zu schalten.

Das heißt aber nicht, dass Du Dein Match zutexten sollst, bis dem Mädel schwindelig wird und sie Kopfschmerzen bekommt.

Nein, Du musst einfach interessantere Nachrichten schreiben als die anderen Männer.

So findet sie tierischen Spaß daran, mit Dir zu texten und kann gar nicht mehr ihre Finger vom Handy lassen, um Dir zu antworten.

Wie Du das anstellst?

Sei frech beim Chatten und necke sie ein bisschen, statt ihr unterwürfige Komplimente zu machen. Stelle ihr außerdem spannende Fragen in Tinder und beachte die Regeln, wie Du Frauen anschreiben sollst.

Tinder-Account löschen und neu anmelden – 4 gute Gründe

In einigen Fällen rate ich Dir tatsächlich, reinen Tisch zu machen, wenn Du einen „sauberen“ Neustart in der Dating-App willst. Das heißt: Gegebenenfalls solltest Du Dein Tinder-Konto löschen und Dich neu registrieren.

Aber wann empfiehlt es sich, den Account zurückzusetzen?

1. Technische Probleme lassen sich nicht lösen

Manchmal ist bei Tinder der Wurm drin: Plötzlich sind Matches weg, Nachrichten verschwinden oder Frauen werden Dir beim Swipen nicht vernünftig angezeigt

Technik hat ihre Tücken, und so können noch viele andere Bugs auftreten, die uns verwundert zurücklassen…

Das Problem lässt sich trotz neuem Einloggen, Leeren des App-Caches und Neuinstallation nicht beheben?

Der Tinder-Support hilft Dir auch nicht weiter?

Dann solltest Du komplett Deinen Account löschen und Dich mit einer frisch installierten App-Version neu anmelden, um wieder in den Genuss des fehlerfreien Tinderns zu kommen.

2. Name und Alter neu eingeben

Leider sind Name und Alter „in Stein gemeißelt“, wenn man sie bei der Registrierung im Tinder-Profil angibt.

Das heißt, man kann sie nicht mehr nachträglich im Account ändern.

Viele Männer wollen sich aber einen cooleren Nickname zulegen, weil Donald Duck irgendwie kindisch klingt oder der reale Name einfach zu langweilig fürs Online-Dating ist.

Wenn Du mit einem interessanten und witzigen Pseudonym Pluspunkte bei den Userinnen sammeln willst, musst Du Dein Tinder-Konto löschen und Dich neu registrieren.

Gleiches gilt, wenn Du Deine Altersangabe ändern willst, um zum Beispiel jüngeres Gemüse zu fischen.

Aber grundsätzlich solltest Du Dir die Frage stellen, ob Du mit Deinem Alter mogeln willst, denn spätestens beim dritten Date findet das Mädel die Wahrheit heraus…

3. Den „zerschossenen“ Algorithmus zurücksetzen

Hübsche Frau swipt auf TinderTinder hat einen internen Algorithmus, der Deine Beliebtheit in der Flirt-App bewertet und Dich in ein Ranking einsortiert.

Dieser sogenannte ELO-Score richtet sich hauptsächlich nach diesen 2 Kriterien:

  • wie viele Frauen Du likst
  • wie oft Du selbst gelikt wirst

Wenn Du in der sogenannten Discovery alles likst, was nicht bei drei auf den Bäumen ist oder ein unattraktives Profil (Bilder und Texte) hast, sinkt Dein ELO-Score in den Keller.

Die Folge: Du wirst in Tinder weniger angezeigt, sodass Du auch weniger Matches bekommst.

Oder Du bekommst verstärkt Likes von unattraktiven Frauen, die ebenfalls nicht besonders wählerisch beim Swipen sind.

Natürlich kannst Du bessere Fotos hochladen und weniger Userinnen liken, doch wenn der Algorithmus einmal im Eimer ist, bekommt man den ELO-Score schwer wieder hochgepusht.

Da ist es oft besser, komplett den Tinder-Account zu löschen und ein neues Profil mit ansehnlicheren Bildern anzulegen.

Der ELO-Score wird durch die Neuanmeldung zurückgesetzt – und Du hast wieder bessere Karten in der Dating-App!

4. Höhere Sichtbarkeit als Tinder-„Newbie“

Unabhängig vom eben erwähnten Algorithmus gibt es bei Tinder ein Phänomen, das man den „Beginner Boost“ oder „Newbie-Boost“ nennt:

Jeder Nutzer, der sich neu in der Flirt-App registriert, hat einen gewissen „Welpenschutz“.

Das heißt, Dein Profil hat in der ersten Zeit eine höhere Sichtbarkeit, weshalb auch die Chancen auf Matches besser stehen (natürlich nur bei guten Profilbildern).

Allein um diesen „Rückenwind“ zu nutzen, kann es sinnvoll sein, sein Tinder-Konto zu löschen und nochmal ein frisches Profil zu erstellen.

Irgendwann verfliegt dieser Effekt aber wieder für Deinen Account, sodass Du Deine Sichtbarkeit aus eigener Kraft steigern musst.

Dies erreichst Du wie gesagt mit einem hohen ELO-Score – oder Du kratzt das nötige Kleingeld zusammen, um die Boost-Funktion zu nutzen.

Du siehst also: Das Tinder Profil zu löschen lohnt sich meistens, OHNE dass man der beliebten Dating-App dauerhaft den Rücken kehren muss!

Diese Tipps sind noch nicht alles…

Willst Du noch mehr hilfreiches Insider-Wissen bekommen und beim Online-Dating SOFORT das nächste Level erreichen?

In meinem kurzen Video verrate ich Dir 3 weitere Geheimnisse:

Avatar

#1 Trick, wie Du noch mehr heiße Frauen bekommst!

Avatar

Enthüllt: So muss Dein Profil aussehen, damit sie Dich zuerst anschreiben!

Avatar

„Express“-Methode: von der 1. Nachricht bis zur Date-Vereinbarung in 24h!

Zum Gratis Video