bekannt aus

Sie weiß nicht was sie will? So eroberst Du die Frau!

Frau lehnt Beziehung und Heiratsantrag ab

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Du hattest schon was am Laufen mit dieser Frau, und es war fast die große Liebe zwischen euch… dachtest Du. Doch plötzlich musst Du enttäuscht feststellen: Sie weiß nicht was sie will!

Denn von heut auf morgen geht sie eiskalt wieder auf Distanz zu Dir, obwohl ihr euch so blendend verstanden habt, und obwohl ihr vielleicht sogar schon beim Date geküsst und Sex hattet.

Jetzt weicht sie Dir aus. Sie meldet sich weniger, sagt Treffen ab oder hat sogar den Kontakt abgebrochen.

Wenn Du sie zu Rede stellst, druckst sie herum und erklärt sie Dir, dass sie sich nicht sicher ist mit ihren Gefühlen für Dich. Sie weiß nicht, ob sie eine Beziehung will und muss über alles nochmal nachdenken.

Du verspürst ersten Liebeskummer wegen dieser Abfuhr, bist verwirrt.

Die quälende Ungewissheit macht Dich fertig, genauso wie die Angst, sie zu verlieren. Denn eine Partnerschaft steht nun völlig in den Sternen, und Du wüsstest gerne, woran Du bist.

Was also sollst Du tun in dieser Situation?

Damit Du jetzt richtig auf ihre Eskapaden reagieren kannst, müssen wir erstmal eine Sache klären:

 

Warum weiß die Frau nicht, was sie will?

Die Damenwelt ist ein echtes Rätsel für uns Männer… einfach völlig unberechenbar.

Gestern noch (fast) die große Liebe, heute ändert sie ihre Meinung und sagt, sie will keine Beziehung, aber mag Dich trotzdem.

Wir sitzen dann stundenlang zu Hause herum und zerbrechen uns den Kopf über ihr merkwürdiges, wechselhaftes Verhalten. Warum verdammt nochmal reagiert sie so?

Wenn eine Frau nicht weiß, was sie will, kann das viele Gründe haben:

  • Sie ist noch nicht über ihren Ex-Freund hinweg oder bändelt wieder mit ihm an für eine Neuauflage ihrer Beziehung.
  • Sie hat einen anderen Mann kennengelernt und muss sich jetzt zwischen euch entscheiden.
  • Ihre beste Freundin ist der Meinung, Du wärst nicht „der Richtige“ für sie.
  • Sie braucht noch mehr Zeit, weil sie sich ihrer Gefühle für Dich nicht sicher ist.
  • Du hast ein bestimmtes Verhalten an den Tag gelegt, dass Dich in ihren Augen für sie wieder unattraktiv gemacht hat.
  • Sie hat beim näheren Kennenlernen gemerkt, dass ihr doch nicht so gut zusammenpasst. Womöglich will sie Dir mit der Behauptung, sie weiß nicht was sie will, einen sanften Korb geben, um sich langsam von Dir abzunabeln.
  • Sie fühlt sich von Dir eingeengt und unter Druck gesetzt, eine Beziehung mit Dir einzugehen und sucht deshalb erstmal Abstand.
  • In einer vorherigen Partnerschaft ist sie von ihrem Freund verletzt worden, und nun kann sie sich wegen dieser schlechten Erfahrungen nicht auf einen neuen Mann einlassen.
  • Sie will ihre Freiheit als Single genießen oder ist generell beziehungsunfähig und hat Angst, sich auf eine Partnerschaft einzulassen.
  • Sie hat andere Probleme in ihrem Leben, die momentan eine Beziehung unmöglich machen.

 

Sie weiß nicht was sie will: 5 Tipps als Hilfe

Die Frage ist jetzt natürlich: Was kannst Du tun, damit das Mädel bei Dir bleibt und sich für eine Beziehung mit Dir entscheidet?

Wenn die Frau nicht weiß, was sie will, helfen Dir diese Tipps sicherlich weiter:

 

1. Nie nach einer Beziehung fragen

Freundin sitzt nach dem Sex unentschlossen auf dem BettIch erlebe viele Männer, die ein oder zwei Dates mit einer Frau haben, sich unsterblich in sie verlieben und sich nichts sehnlicher wünschen, als mit ihr zusammen zu sein.

Eigentlich ist alles cool, schließlich hat man eine schöne Zeit zusammen.

Trotzdem werden manche Jungs dann irgendwann ungeduldig, weil sie sich unbedingt Klarheit verschaffen wollen. „Den Sack zumachen“, wie es so schön heißt.

Sie gestehen die große Liebe, stellen nervige Fragen wie „Was ist das jetzt zwischen uns?“ und versuchen beim Dating im Gespräch, die Angebetete mit aller Macht in eine Beziehung zu drängen.

All das ist nicht attraktiv für Frauen, weil es unglaublichen Druck erzeugt. Deshalb geht sie zu Dir auf Abstand!

Ihr Unbehagen hat verschiedene Gründe:

  • Sie weiß nicht was sie will, weil es für sie noch zu früh ist, und daher fühlt sie sich von Dir überrumpelt.
  • Eine Beziehung entsteht NUR emotional, also durch das Gefühl von Liebe, Verbundenheit und Zusammengehörigkeit – und nicht dadurch, dass man sie formal festlegt wie durch einen „Vertrag“.
  • Die Frau spürt außerdem, dass Du sie mit einer Partnerschaft an Dich binden willst, aus Angst, sie wieder zu verlieren. Dies zeigt ein mangelndes Selbstbewusstsein, weil Du nicht auf Deine natürliche männliche Anziehung vertraust, die dafür sorgt, dass sie bei Dir bleibt.
  • Dein Klammern ist für sie ein warnendes Anzeichen dafür, dass Du ein Mensch sein könntest, der sie später erst recht einengen wird, wenn ihr als Paar zusammen seid.

 

Sprich also nicht das Thema „Beziehung“ an, sondern genieße einfach die gemeinsame Zeit mit ihr (auch mit Küssen und Sex), ohne sie in ihrer Freiheit einzuengen.

Ihr müsst ja außerdem keinen Namen für das finden, was ihr da miteinander habt. Lass das böse „B-Wort“. Es erzeugt bei manchen Menschen einen krassen Erwartungsdruck, der in akuten Fluchtreflexen mündet!

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

2. Die Frau nicht unter Druck setzen

Auch sonst solltest Du ihr keinen Stress machen, wenn Du irgendwelche Zeichen dafür feststellst, dass sie nicht weiß was sie will.

Also keine nervigen Fragen, warum sie sich so „komisch“ verhält und was jetzt los ist. Keine Vorwürfe und Beschimpfungen. Auch keine Frist setzen, sich zu entscheiden.

Hör außerdem auf, Dich ständig per WhatsApp / SMS bei ihr zu melden oder nach Dates zu fragen, obwohl sie sagt, sie braucht Zeit für sich.

All dieses Schreiben, Diskutieren und Klammern sorgt dafür, dass die Frau sich weiter von Dir bedrängt fühlt.

Gerade wenn sie Bindungsangst hat, seelisch instabil ist oder sich unsicher in Bezug auf ihre Gefühle für Dich ist, wird sie das weiter abschrecken und nur von Dir wegtreiben.

Du erreichst also genau das Gegenteil von dem, was Du eigentlich willst.

Umgekehrt gilt wieder: Sobald Du die Zügel loslässt, den nötigen Abstand wahrst und Druck rausnimmst, gibst Du ihr Luft zum Atmen.

Lass ihr immer die absolute Freiheit, selbst entscheiden zu können, was sie tun will – es wird sich besser für sie anfühlen.

Damit wirst Du wieder interessanter für sie, sodass sie ganz automatisch wieder Deine Nähe sucht.

 

3. Wie Du ihr genügend Freiraum lässt

Wenn man schon verliebt ist und unbedingt Klarheit hinsichtlich einer Beziehung will, ist es gar nicht so einfach, loszulassen und dem anderen den nötigen Freiraum zu geben.

Falls es Dir auch so geht, habe ich eine einfache, aber effektive Formel für Dich:

Sie weiß nicht was sie will? Gib ihr bei ihrer Entscheidung Freiheit, indem Du Dir selbst Freiheit schenkst!

Was genau heißt das? Ganz einfach:

Fixiere Dich nicht auf diese Frau wie das Kaninchen auf die Schlange, sondern mache Dich frei. Du kannst Dich auch mal eine Zeit lang nicht bei ihr melden, Du musst ihr nicht 3x am Tag schreiben.

Lenk Dich stattdessen ab vom bohrenden Liebeskummer, zum Beispiel mit Hobbys, Sport, Verreisen und guten Freunden.

Sollte sie Dir tatsächlich mal einen Korb geben, gibt es außerdem genügend andere Frauen, die Du kennenlernen kannst. Hoffentlich.

Das hilft Dir, Dich von ihr ein Stück zu lösen, sodass sie sich auch nicht mehr so stark bedrängt fühlen wird und in Ruhe nachdenken kann.

Und wer sich rar macht als Mann, weckt immer Interesse beim Gegenüber, denn sie wird Dich vermissen und wieder mehr Zeit mit Dir verbringen wollen!

 

4. Akzeptiere, was Du nicht ändern kannst

Verliebtes Paar beim SpaziergangFrauen sind sehr emotionale Wesen, viel stärker als wir Männer. Weil sie sich von ihren Gefühlen leiten lassen, legen sie häufig ein so wechselhaftes Verhalten an den Tag.

Für uns rational denkenden Kerle entsteht da häufig nur der Eindruck: „Sie weiß nicht was sie will!“ Dann rupfen wir (in Gedanken) Gänseblümchen mit dem Spruch: „Sie liebt mich, sie liebt mich nicht…

Diese Emotionalität der Damenwelt bedeutet aber auch, dass wir das weibliche Verhalten mit all den Stimmungsschwankungen nicht logisch erklären können.

Akzeptiere deshalb einfach diese Erkenntnis der Psychologie, dass Frauen manchmal launisch sind wie das Wetter, was man ja genauso wenig beeinflussen kann.

Ebenso wenig hast Du es in der Hand, wenn sie plötzlich einen anderen Mann kennenlernt, der ihr besser gefällt oder wenn sie starke Beziehungsängste hat, die sie blockieren.

Das ist die ständige Unsicherheit, mit der wir Männer leben müssen.

Du kannst Dich also nur zurückhalten und darauf vertrauen, dass sie sich ausreichend zu Dir hingezogen fühlt und sich irgendwann aus freien Stücken an Dich binden will.

 

5. Die Frau auf männliche Art verführen

Wenn sie nicht weiß, was sie will, kann es auch ein Zeichen dafür sein, dass die sexuelle Anziehung oder das Vertrauen zu Dir nicht stark genug ist.

Denk dran:

Als Mann bist Du derjenige, der mit ihr flirten und sie auf einem Date verführen muss.

Du musst ihr Verlangen nach Dir aber auch auf Dauer aufrecht erhalten und dieses aufregende Spiel aus Nähe und Distanz beherrschen.

Und Du musst der Fels in der Brandung sein, die Schulter zum Anlehnen, um ihr die nötige Stabilität und Sicherheit zu geben.

Nur so kannst Du es schaffen, dass sie sich in Dich verliebt und so starke Emotionen verspürt, dass sie für immer in einer Beziehung mit Dir leben will.

Schau Dir hierzu meine Tipps in den Videos an und erfahre die Geheimnisse, wie Du die Frau im Flirt begeisterst, um das Gefühl der Liebe in ihr zu wecken: