bekannt aus

Sexuelle Anziehung erzeugen als Mann: So geht’s!

Mann will sexuelle Spannung aufbauen

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Es ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Wenn Du eine Frau erobern willst, musst Du vorher sexuelle Anziehung erzeugen, um attraktiv zu wirken. Ohne dieses Gefühl der knisternden erotischen Spannung geht nichts!

Aber wie genau funktioniert das? In diesem Artikel werde ich Dir verraten, was „sexuelle Anziehungskraft“ genau bedeutet, an welchen Anzeichen Du sie erkennen und wie Du extreme körperliche Anziehung beim Flirten aufbauen kannst.

 

Warum Du als Mann sexuelle Spannung aufbauen musst

Es gibt einen bekannten Satz, den Du Dir hinter die Ohren schreiben solltest:

Noch keine Frau auf dieser Welt ist mit dem Verstand verführt worden.

Was bedeutet das?

Nun, eine Frau kann Dich noch so nett finden und Dich bewundern… sie kann Dich respektieren und rational anerkennen, dass Du eine gute Partie für sie wärst (zum Beispiel, weil Du viel Geld hast oder ein fürsorglicher Partner bist).

Aber: Solange sie Dich nicht attraktiv findet und keine körperliche Anziehung verspürt, wird sie sich niemals in Dich verlieben oder auch nur mit Dir Sex haben wollen. Ohne dieses Gefühl der sexuellen Spannung bist Du höchstens ihr „guter Kumpel“.

 

Partnerschaft ohne sexuelle Anziehung?

Natürlich heißt das nicht, dass jede Beziehung wirklich von körperliche Anziehungskraft geprägt ist. Man nennt sowas auch „Vernunftehe“. In früheren Jahrhunderten etwa wurden die Kinder der Monarchen miteinander verkuppelt…

Und zwar nicht aus Liebe, sondern weil die Herrscher sich durch diese Eheschließungen politische Vorteile versprachen. Frauen heirateten außerdem Männer, um finanziell abgesichert zu sein und nicht ins Bodenlose zu fallen.

 

Heutige Beziehungen ohne Spannung

Diese Zeiten sind zum Glück vorbei, doch auch heute gibt es noch Partnerschaften ohne sexuelle Anziehung. Vielleicht war man anfangs in der Beziehung verliebt… aber irgendwann war die Luft raus und die erotische Spannung ist verloren gegangen.

Jeder kennt diese Paare, wo beide schon seit den Sandkasten-Tagen zusammen sind, aber mittlerweile nurnoch „wie Bruder und Schwester“ nebeneinander herleben.

Oft gehen auch verzweifelte Singles ein „Zweckbündnis“ ein, nach dem Motto: „Besser mit ihm / ihr leben, als ganz allein sein!

Aber mal ehrlich: Wärst Du glücklich mit einer Frau, die nur aus Vernunft, Verzweiflung, ausnutzerischer Profitgier oder Gewohnheit mit Dir zusammen ist, ohne Dich wirklich attraktiv zu finden? Ich glaube nicht…

Also auch wenn Du schon lange Zeit in einer Partnerschaft lebst, lohnt es sich, immer wieder die sexuelle Spannung aufzubauen und damit zu erneuern.

 

Sexuelle Anziehung ohne Gefühle?

Und ja, wir Menschen erleben auch körperliche Anziehung ohne das Gefühl von Liebe. Viele Männer besuchen Etablissements mit Freudendamen, bei denen sie zwar sexuelle Spannung verspüren… die sie aber niemals lieben.

Umgekehrt gibt es auch Frauen, die sich auf One Night Stands einlassen, und statt vom Mr. Right von einem „Mr. Right now“ für eine Nacht verführt werden.

Natürlich kannst Du auch sexuelle Spannung beim anderen Geschlecht erzeugen, um einmalig mit Frauen Sex zu haben. Solange Du die Mädels nicht ausnutzt, belügst oder sonstwie schlecht behandelst, ist das völlig okay.

Wonach genau Du suchst, ob feste Freundin oder ein bisschen Spaß, das entscheidest schließlich nur Du…

 

Magische Anziehungskraft zwischen Mann und Frau

Viele Menschen sehen die gegenseitige sexuelle Anziehung, die sie spüren, als etwas „Magisches“ an – so wie einen göttlichen Zauber, der Mann und Frau auf wundersame Weise zusammenführt.

Doch hier möchte ich jetzt der Spielverderber sein und Dich von einer Illusion befreien: Die Anziehungskraft zwischen den Geschlechtern ist nicht magisch! Sie ist biologisch und folgt klaren Prinzipien der Psychologie.

Das klingt zwar weniger romantisch, ist aber die nüchterne Wahrheit…

Und das Gute daran: Du brauchst keinen Voodoo-Zauber oder sonst irgendwelchen esoterischen Hokuspokus, sondern kannst die Anziehung mit ganz einfachen psychologischen Mitteln in der Kommunikation aufbauen.

 

Sexuelle Anziehungskraft: die Psychologie der Frau

Im Internet findest Du jede Menge schlauer Studien zur Attraktivitätsforschung. Die Frage ist: Zu wem fühlen Menschen sich hingezogen? Welche Gesetzmäßigkeiten gibt es da? In der Psychologie gibt es viele schlaue Thesen:

Zum Beispiel, dass wir symmetrische, durchschnittliche Gesichter als besonders attraktiv wahrnehmen, auf bestimmte Gerüche abfahren (Pheromone) oder uns Partner suchen, die dem gegengeschlechtlichen Elternteil ähneln (auf gut deutsch: Frauen heiraten einen Mann, der wie ihr Papi aussieht).

Meiner Erfahrung nach ist es für uns Jungs viel einfacher. Natürlich achten Frauen ein stückweit aufs Aussehen, klar. Aber sexuelle Anziehung empfinden sie vor allem bei Männern, die über bestimmte Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen verfügen.

Warum das so ist, und welche Eigenschaften das sind, das werde ich Dir in diesem Artikel genau erklären.

 

Sexuelle Anziehung: Warum Du ihre Anzeichen erkennen solltest

Die Anzeichen fuer Anziehung erkennen

Natürlich nützt es Dir als Mann nichts, wenn ich Dir nur die Fakten erkläre, wie Du eine prickelnde erotische Spannung beim Date und in der Beziehung erzeugen kannst. Du musst auch die Anzeichen wissen, woran sich die sexuelle Anziehung bzw. das Interesse erkennen lässt.

Denn viele Männer, die diese Flirtsignale nicht bemerken, machen einen dieser 3 Fehler:

1. Sie verpassen den Moment, die Frau zu küssen, weil sie glauben, ihr Gegenüber wäre noch nicht bereit für Sex und Zärtlichkeiten. Dann versuchen sie die ganze Zeit krampfhaft, sexuelle Stimmung zu erzeugen, während die Lady schon ganz wuschig ist und denkt:

Oh man, der Typ labert jetzt seit Stunden um den heißen Brei…Wann kommt er zur Sache und küsst mich endlich?

2. Sie sind viel zu stürmisch und wollen die Angebetete küssen, obwohl diese noch keine ausreichende sexuelle Anziehungskraft verspürt, also quasi noch „kalt“ ist.

3. Sie wissen nicht, wie man auf Frauen attraktiv wirken muss und versuchen wochenlang, die Auserwählte mit Geschenken und Gefälligkeiten in eine Beziehung zu locken, statt ihr Desinteresse zu bemerken.

 

Anzeichen, woran Du sexuelle Anziehung erkennen kannst

Ob eine Frau sich beim Kennenlernen auf dem Date zu Dir hingezogen fühlt und sich Sex (oder sogar eine Beziehung) mit Dir vorstellen kann, erkennst Du an diesen Anzeichen:

  • Sie überkreuzt beim Stehen die Beine (Signal: Ich fühle mich wohl bei dir und bin nicht in Flucht-Stellung)
  • Sie fährt sich durch die Haare oder fummelt nervös an Kleidung und Schmuck herum
  • Ihre Körperhaltung ist offen und Dir zugewandt
  • Sie schaut Dir intensiv in die Augen
  • Sie stellt interessierte Fragen und investiert viel ins Gespräch
  • Sie reagiert eifersüchtig auf Deinen Umgang mit anderen Mädels
  • Sie testet Deine männliche Stärke (z. B. spielerische Vorwürfe, um Dich aus der Fassung zu bringen)
  • Sie legt den Kopf auf die Seite oder in den Nacken
  • Sie lacht ständig, während sie mit Dir spricht (auch, wenn es gar keinen lustigen Witz gibt)
  • Sie kommt Dir beim Sitzen oder Stehen körperlich sehr nahe

 

Wenn Du diese Flirt-Signale bei ihr bemerkst, stehen die Chancen gar nicht schlecht, dass die Frau Dich als attraktiven Mann wahrnimmt.

 

Sexuelle Anziehung erzeugen und steigern: 11 Tricks

Und noch einen Zahn muss ich Dir ziehen: Genau genommen kann man sexuelle Anziehungskraft nicht „erzeugen“, sondern nur steigern.

Das heißt für Deine Verführung: Es muss bereits ein kleiner Funke da sein, sodass die Frau Dich als Mann zumindest ansatzweise ein bisschen attraktiv findet.

Aber keine Sorge: Mit den nachfolgenden 11 Methoden wirst Du bei sehr vielen Frauen das Interesse wecken und eine knisternde Spannung wecken können, sodass sie es gar nicht abwarten können, Dich zu küssen und mit Dir zu schlafen.

 

1. Frech sein beim Flirten und sie necken

Es geht beim Kennenlernen von Frauen im darum, genau das zu tun, was 99 % der Männer nicht tun. Und ich kann Dir verraten: Die allermeisten Kerle sind viel zu brav und schmieren den Damen Honig ums Maul. Kein Wunder, dass sie keinen Sex bekommen…

Geh deshalb den entgegengesetzten Weg, wenn Du die sexuelle Anziehung steigern und attraktiv erscheinen willst. Sei beim Flirten ein bisschen frech, ziehe sie durch den Kakao und necke sie spielerisch! Du kannst zum Beispiel sagen:

Hey, tolle Haare, sind die echt oder mit Perwoll gewaschen?

Oder: „Wenn du weiter so grimmig guckst, reich ich die Scheidung ein!“ (als Witz, denn ihr seid gar nicht verheiratet).

Sage solche Sachen aber immer humorvoll mit einem Grinsen, damit sie es auch als Spaß versteht!

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

2. Sexuelle Anspielungen machen

Irgendwann solltest Du beim Date das Gespräch auf die schmutzigen Themen lenken. Die Psychologie dahinter: Sie wird dann unweigerlich an Sex denken und diesen Gedanken mit Dir verknüpfen.

Das Ganze solltest Du aber nicht plump und offensichtlich machen, damit die Frau sich nicht sexuell belästigt fühlt.

Lenke das Gespräch ganz unauffällig auf die erotische Schiene, indem Du zum Beispiel sagst:

Ich habe letztens gelesen, dass jede dritte Frau schonmal fremd gegangen ist. Was sagst du zur Verteidigung deiner Geschlechtsgenossinnen?

Oder frage sie: „Was würdest du tun, wenn du für einen Tag ein Mann sein könntest?

Meist antworten Frauen hierauf sexuell, indem sie sagen: „Mal im Stehen pinkeln“ oder ähnliches.

 

3. Körperliche Berührungen

Aber nicht nur Worte, auch sanfte Berührungen wirken Wunder, wenn Du bei einer Frau sexuelle Anziehung aufbauen willst. Körperkontakt löst bei jedem Menschen einfach dieses Kribbeln aus, wenn man sein Gegenüber sympathisch findet.

Umarme sie schon zur Begrüßung beim Date und berühre im Gespräch ganz dezent ihren Oberarm oder beim Sitzen ihr Knie.

Im Verlauf der Unterhaltung, wenn ihr euch näherkommt, kannst Du den Körperkontakt dann immer weiter steigern und langsam in intimere Bereiche vordringen… bis zum Kuss und Sex!

 

4. Männliches Selbstbewusstsein

Frauen finden Männer attraktiv, die eine unerschütterliche Selbstsicherheit ausstrahlen und nicht nur wissen, was sie wollen, sondern sich das auch nehmen. Ich habe bereits einen Artikel darüber geschrieben, wie Du Deine Männlichkeit stärken kannst.

In der Beziehung, aber auch beim Date ist es wichtig, ein männliches Alpha-Verhalten an den Tag zu legen, um sexuelle Anziehung aufzubauen. Das heißt: Sei dominant und führe die Frau, statt ihr die Entscheidungen zu überlassen.

Stehe als Mann außerdem immer zu Deinen Werten und setze ihr klare Grenzen.

Die Ladys fühlen sich sexuell zu Männern hingezogen, die sich nicht verbiegen lassen, ihre ehrliche Meinung und auch mal „nein“ sagen können. Dies signalisiert ein großes Selbstbewusstsein, denn es zeigt, dass Du ihr nicht um jeden Preis hinterherläufst, sondern notfalls auch bereit bist, die Frau zu verlieren.

 

5. Coole Geschichten mit Mehrwert

Auf dem Date solltest Du nicht mit Deinem Haus auf Ibiza oder Deinem Weltrekord in Leichtathletik prahlen. Solche Angebereien mögen Frauen gar nicht.

Wenn Du solche Vorzüge und Statussymbole betonst, solltest Du das eher zwischen den Zeilen machen, das heißt: nur beiläufig in einem Nebensatz erwähnen. Nur wer es nicht nötig hat, zu prahlen, kommt wirklich attraktiv rüber.

Erzähle außerdem spannende Storys, zum Beispiel von Deinen Hobbys oder Deinem letzten Urlaub. Frauen stehen auf mutige Jungs, die unternehmungslustige Abenteurer sind – echte Piraten und Drachentöter sozusagen.

 

6. Ihre Eifersucht wecken

Attraktiver Mann mit Frauen

Sexuelle Anziehung erzeugst Du auch, indem Du Dich in ihrer Gegenwart viel mit anderen Frauen umgibst. Deine Angebetete erachtet Dich dann als besonders begehrenswert, denn ihr weibliches Unterbewusstsein denkt:

Wenn so viele Frauen auf ihn stehen, muss er ja wirklich ein toller Mann sein!

Gleichzeitig wird sie eifersüchtig auf ihre Konkurrentinnen. Der psychologische Reflex: Sie will Dich dann möglichst schnell für sich gewinnen, bevor eine Widersacherin Dich ihr wegschnappt.

Wenn Du gerade keine anderen Mädels hast, die anwesend sind, kannst Du ebenfalls mit Geschichten arbeiten. Erzähle ihr, wie Du letztens mit einer guten Freundin DVD geschaut oder einen Ausflug ins Grüne gemacht hast… ihre Alarmglocken werden schrillen!

 

7. „Magische Anziehung“ durch Blicke

Beim Flirten und in der Verführung ist es vor allem der Blickkontakt, der für dieses Gefühl einer „magischen Anziehung“ sorgt.

Die Frau wird ihren Freundinnen später sagen:

Wir haben uns ganz tief in die Augen geschaut, und dann ist es plötzlich passiert. Einfach so!

Natürlich geschieht sowas nicht „einfach so“. Du als Mann kannst dem Glück ein bisschen nachhelfen, wenn es zum Kuss und Sex kommen soll. Starre also nicht auf den Boden oder hilflos in die Landschaft, sondern halte freundlichen Blickkontakt. Dies zeigt ebenfalls großes Selbstbewusstsein.

Wenn ihr euch näherkommt, intensiviere das Ganze und schaue ihr tief in die Augen. Sie wird sich dann magisch zu Dir hingezogen fühlen und Dich vielleicht sogar küssen wollen.

 

8. Sich rar machen als Mann

In der Psychologie weiß man: Wir Menschen sehnen uns immer nach den Dingen am meisten, die wir aktuell nicht haben können. Es ist wie der berühmte Heißhunger auf Schokolade, auf die wir verzichten müssen, weil aller Supermärkte geschlossen haben.

Und wenn die Geschäfte wieder öffnen, stürzen wir uns auf die Regale und kaufen direkt fünf Tafeln des Süßkrams…

Diesen Effekt kannst Du als Mann auch nutzen, um sexuelle Anziehung aufzubauen. Das heißt: Mach Dich rar und sei nicht immer verfügbar für die Frau. So wirst Du äußerst attraktiv!

Ruf sie nicht ständig an und schick nicht alle paar Minuten eine WhatsApp-Nachricht, sondern lass auch mal längere Zeit nichts von Dir hören.

Auch in der Disco, wenn Du gerade eine süße Lady kennengelernt hast, kannst Du sagen: „Hey ich muss mal kurz weg…“ Und dann lässt Du sie eine halbe Stunde warten.

Sowas macht die Frauen verrückt – es wird ihren Jagdtrieb wecken, Dich zu erobern, sodass sie sich begierig auf Dich stürzen wie auf die Schokolade.

 

9. Selbstbewusste Körpersprache

Die gesprochenen Worte machen in Wirklichkeit nur einen kleinen Teil unserer menschlichen Kommunikation aus. Wie attraktiv wir unser Gegenüber wahrnehmen, hängt im Wesentlichen von subtilen Signalen der Körpersprache ab.

Um sexuelle Anziehung aufzubauen, solltest Du Dir also eine selbstbewusste Körperhaltung zulegen. Gehe aufrecht wie ein echter Mann, statt wie der Glöckner von Notre Dame durch die Straßen zu huschen.

Gestikuliere auch mit offenen Armen und zwäng Dich beim Sitzen nicht in die Ecke, sondern breite Dich ruhig ein bisschen aus. Das signalisiert: „Ich bin ein selbstbewusster Typ und nehme mir den Platz, der mir zusteht!“

 

10. Spielerische Körbe verteilen

Ich habe Dir bereits erklärt, dass Du (erstens) ruhig ein bisschen frech sein und (zweitens) signalisieren sollst, dass Du nicht so leicht zu haben bist.

Diese beiden Effekte der Psychologie kannst Du auch kombinieren, indem Du der Frau eine neckische Abfuhr erteilst.

Sage zum Beispiel: „Hey, hast du mir gerade auf den Hintern geguckt? Das sollst du doch nicht, wir sind doch nur Freunde…

Oder beim Date: „Nur damit das klar ist, beim ersten Treffen läuft noch nichts zwischen uns. So ein Mann bin ich nicht. Du weißt doch: Kein Sex vor der Ehe!

Diese scherzhafte Zurückweisung wird dafür sorgen, dass die sexuelle Anziehungskraft erheblich steigt und sie Dich umso schneller für sich gewinnen will.

 

11. Als Mann geheimnisvoll sein

Es gibt kaum etwas Langweiligeres als Männer, in denen frau lesen kann wie in einem offenen Buch. Eine Freundin sagte mal zu mir:

Kerle, bei denen ich nach 5 Minuten das Gefühl habe, sie in- und auswendig zu kennen, interessieren mich einfach nicht! Ich liebe Männer, an denen ich jeden Tag eine neue Seite entdecke.

Hier sind wir ganz beim Faktor Neugier. Mysteriöse Dinge, die uns Menschen unbekannt sind, ziehen uns magisch an. Oder was glaubst Du, warum bauen wir Raketen und Roboter für Milliarden von Euro / Dollar, um ferne Planeten zu erforschen? Na also!

Genauso ist es auch beim Kennenlernen und später in der Beziehung. Gib der Frau immer das Gefühl, dass es Geheimnisse an Dir gibt, die sie noch nicht kennt. Das macht Dich als Mann enorm attraktiv!