bekannt aus

Schüchterne Frau erobern: Wie Du ihre Signale verstehen und sie aus der Reserve locken kannst

Mann will schuechterne Frau erobern

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Nicht nur wir Männer sind beim Flirten ängstlich, auch viele Mädels üben sich in vornehmer Zurückhaltung. Die brennende Frage bei diesem Verhalten: Hat sie kein Interesse an Dir oder ist sie einfach nur ein bisschen unsicher? In diesem Blog-Artikel erkläre ich Dir, wie Du ihre Signale richtig verstehen und eine schüchterne Frau erobern kannst. Lerne, sie behutsam aus der Reserve zu locken!

 

Wie ich lernte, ein schüchternes Mädchen zu erobern

Dass uns die Frauen beim Ansprechen und Kennenlernen nicht sofort um den Hals fallen, ist klar. Das weibliche Geschlecht ist schließlich von Natur aus etwas zurückhaltender. Doch es gibt ein paar Geschöpfe da draußen, an denen man sich wirklich die Zähne ausbeißt. So ging es zumindest mir, als ich einmal ein schüchternes Mädchen erobern wollte, das kaum aus der Reserve zu locken war.

Um ehrlich zu sein: Fast hätte ich bei diesem Mädchen kapituliert, denn das Feuer der Liebe in ihr zu entfachen war eine echte Geduldsprobe. Als ich sie auf der Straße ansprach, wollte sie mir weder ihre Hand zur Begrüßung geben noch ihren Namen sagen. Auch ihre Telefonnummer bekam ich zunächst nicht. Auf Fragen antwortete sie einsilbig.

Aber ich blieb am Ball, denn ich mochte sie einfach.

Beim Date ging es dann so weiter: Sie ließ sich von mir weder berühren noch küssen, vom Sex ganz zu schweigen… Es machte mich verrückt und brachte mich ins Grübeln.

Und weißt du was? Trotzdem konnte ich diese schüchterne Frau erobern und zu meiner Freundin machen! Wie? Mit Hartnäckigkeit, aber auch viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Vertrauen. Wie genau Du Dich bei diesen schwierigen Fällen verhalten sollst, erkläre ich dir jetzt.

 

Extreme Schüchternheit: Warum verhalten sich manche Frauen so?

Es kann verschiedene Gründe geben, warum Mädels ängstlich, introvertiert und passiv sind – genau wie beim Mann. Vielleicht hat sie schlechte Erfahrungen mit ihrem Ex-Freund gemacht und ist deshalb erst einmal vorsichtig, wenn sie Männer für eine potenzielle neue Beziehung kennenlernt. Manche Menschen sind aber von Natur aus einfach etwas zurückhaltender und brauchen eine gewisse Zeit, um vertrauen zu können.

Es kann aber auch an der Erziehung liegen, dass die Frau schüchtern ist. Womöglich kommt sie aus einem strengen Elternhaus oder hat von ihrer Mutter vermittelt bekommen, dass man sich vor „den Männern“ grundsätzlich in Acht nehmen müsse. Auch kulturelle Hintergründe können eine Rolle spielen. Meine Freundin damals war zum Beispiel sehr religiös muslimisch erzogen und hatte dadurch gelernt, zum anderen Geschlecht erstmal Distanz zu wahren.

 

Schüchterne Frauen: Signale richtig verstehen

Ist sie schüchtern oder hat sie kein Interesse?

Das ist die Frage, die vielen Männern unter den Nägeln brennt. Kein Wunder: Es verunsichert uns Jungs einfach, wenn die Frau sich reserviert verhält und kaum etwas von ihr zurückkommt. Aber wie erkennt man(n) nun, ob es einfach nur Schüchternheit ist oder sie tatsächlich nichts von einem will?

Beides kann man in der Tat leicht verwechseln und dementsprechend vieles falsch machen. Der Schlüssel für einen erfolgreichen Flirt bei diesen schüchternen Ladys liegt darin, ihre Körpersprache zu deuten.

 

Beantworte die Fragen und ich schenke Dir ein Leben voller Frauen!

Umfrage Paar
Schritt 1 von 3

Was ist Dein Ziel im Umgang mit Frauen?

Ich möchte eine ganz spezielle Frau erobern
Die richtige Traumfrau zu finden ist mein größtes Ziel
Viele heiße Nächte mit tollen Frauen zu verbringen

Ihre Flirtsignale / Körpersprache entschlüsseln

Lass Dich nicht davon irritieren, wenn sie passiv ist / wenig Initiative zeigt, einsilbige Antworten gibt oder einen Kussversuch abblockt. Das muss noch lange keinen Korb bedeuten – wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Auch schüchterne Antworten wie „Wir können ja Freunde bleiben“ oder „Ich rede nicht mit Fremden“, „Sowas mach ich nicht bei fremden Männern“ müssen erst einmal nichts bedeuten.

Entscheidend ist etwas ganz anderes: Ihre Körpersprache beim Flirten und ob sie nervös ist. Achte darauf, wenn ihr miteinander sprecht! Ich habe schon ein paar Artikel darüber geschrieben, wie Frauen ihr Interesse zeigen und wie Du Flirtsignale erkennen kannst.

  • Lächelt sie Dich an, wenn sie mit Dir redet?
  • Schaut sie Dir tief in die Augen?
  • Sucht sie die räumliche Nähe zu Dir, oder berührt sie Dich sogar im Gespräch?
  • Überkreuzt sie die Beine (beim Ansprechen)?
  • Wird sie rot im Gesicht und blickt verschämt weg?
  • Zeigt sie Nervosität, indem sie an ihrem Schmuck, ihrer Handtasche oder Gegenständen (z. B. der Serviette im Restaurant) herumfummelt?
  • Und auch: Sagt sie einem Date zu und ist offen dafür, sich zu treffen?
  • Und vieles mehr …

 

Schüchterne Frauen senden meist sogenannte „gemischte Signale“. Das heißt, ihre Körpersprache ist positiv, auch wenn sie zurückweisende Antworten gibt. Da unser Körper aber in der Regel unbewusst kommuniziert, sind Gestik und Mimik des Mädels ein viel zuverlässigeres Anzeichen für Interesse als das gesprochene Wort. Dieses ist oft nur heiße Luft, glaub es mir!

 

Schüchtern oder kein Interesse? Signale beachten und richtig verhalten!

Signale fuer Schuechternheit beim Date

Es ist wichtig, zu verstehen, ob ihre Körpersprache mit Gestik und Mimik Dir gegenüber positiv ist oder Ablehnung ausdrückt. Denn wenn Du weiter versuchst, sie zu erobern, obwohl sie nicht interessiert ist, verschwendest Du nur Deine Zeit.

Anders herum entgeht Dir eine Chance auf Liebe, wenn Du Dich von ihrer Zurückhaltung verunsichern lässt und aufgibst, obwohl sie Dich eigentlich mag.

Achte deshalb ganz genau auf ihre Flirtsignale beim Dating. So lange diese eine offene Haltung und Zuneigung Dir gegenüber ausdrücken, ist alles gut. Dann solltest Du am Ball bleiben. Wenn sie aber von Grund auf starkes Desinteresse zeigt, brich lieber die Zelte ab, statt tage- oder wochenlang einem Mädel hinterherzulaufen, bei dem alle Mühe vergebens ist.

 

7 Tipps, wie Du eine schüchterne Frau erobern kannst

Eines vorweg: Wenn sie wirklich schüchtern ist, brauchst Du viel Zeit, Einfühlungsvermögen und Geduld – mehr als beim „üblichen“ Frauen erobern, also wenn man es mit selbstbewussten Damen zu tun hat. Flirten mit passiven Ladys erfordert einen langen Atem, wie man so schön sagt. Damit Dir dabei nicht die Luft ausgeht, habe ich ein paar Tipps für Dich zusammengestellt.

 

1. Hartnäckig sein, aber trotzdem sensibel!

Die wichtigste Regel: Bring Geduld mit und bleib am Ball, werde aber nicht aufdringlich, sondern erkenne die Grenzen des Mädels und respektiere sie. Eine schüchterne Frau kann man erobern, aber nicht im Sturm. Eher mit einem lauen Lüftchen. Wenn Du Dich dem Reh auf der Jagd zu voreilig annäherst, hüpft es von der Lichtung und verschwindet auf Nimmerwiedersehen im Wald.

Viele Männer verlieren bei sowas die Nerven. Sie glauben, sie müssten „endlich auf Angriff“ schalten und die Frau schnell verführen, weil sie sonst in der berühmtem Kumpelschiene landen. Nur damit wir uns nicht falsch verstehen: Zurückhaltung Deinerseits bedeutet nicht, untätig zu sein und Dich von ihrer Passivität „anstecken“ zu lassen. Du sollst schon flirten und unmissverständlich Dein (sexuelles) Interesse zeigen, aber charmant, sensibel und behutsam.

Ein schmaler Grat, ich weiß. Finde das richtige Mittelmaß und entwickle das nötige Fingerspitzengefühl!

 

 

Nur für Dich: Unveröffentlichte Tipps vom Flirt-Experten

Das ist aber noch nicht alles, was Du tun kannst. Wenn Du weitere nützliche Tipps von mir hören und Dein Liebesleben endlich auf das nächste Level bringen willst, schau auch bei meinem Podcast vorbei! Darin verrate ich Dir meine besten Tricks:

  • Wie Du Frauen beim Ansprechen sofort begeisterst!
  • 3 Gründe, warum Du immer als „guter Kumpel“ endest!
  • Erfahre, wie Du ein Selbstbewusstsein aus Stahl entwickelst!
  • Die besten Tipps, wie Du sie beim Date rumkriegst!
  • Werde zu einem Mann, den die Mädels unwiderstehlich finden!
 

Und vieles mehr...

Dein Vorteil: Du kannst den Podcast (mp3) auf Dein Handy / PC runterladen und jederzeit entspannt hören – auf langweiligen Bus- und Bahnfahrten und sogar abends vor dem Einschlafen.

Klingt das Spannend für Dich?

Dann verschaffe Dir einen ersten Eindruck und klicke jetzt auf die Seite (==> hier) mit der Hörprobe!

 

2. Das Tempo der Frau erkennen und Dich anpassen

Gleichzeitig haben wir Männer aber auch Angst, wie der Elefant im Porzellanladen herumzutrampeln und kostbares Porzellan zu zerbrechen, sodass keine Liebe entsteht.

Auch hier gilt:

Achte während des Flirtens immer auf ihre Signale und richte Dich nach ihnen. Wie gesagt, beim Erobern schüchterner Frauen ist Sensibilität gefragt. Wenn sie Händchenhalten oder den Kuss nicht will, respektiere das und gehe einen Schritt zurück. Ihre Körpersprache ist der Gradmesser, an dem Du immer erkennen kannst, wie weit Du bei ihr gehen darfst.

 

3. Vertrauen schaffen beim Date

Menschen, die unter Schüchternheit leiden, benötigen viel Vertrauen, um sich einer anderen Person gegenüber zu öffnen – gerade wenn es um das Thema Beziehung geht. Die Vertrautheit zu schaffen ist also das A und O, wenn du ein introvertiertes, schüchternes Mädchen erobern willst. Und Vertrauen gewinnt man, indem man selbst in „Vorleistung“ geht und vieles von sich preisgibt.

Erzähle ihr also beim Date so viel wie möglich positive Dinge über Dich und sei immer ehrlich. Lass sie wissen, was und wo Du arbeitest, wie Dein familiärer Hintergrund ist, welche Lebenseinstellung und Werte Du vertrittst etc. Das Thema Ex-Freundin sollte natürlich tabu sein!

Versuche dabei auch, Gemeinsamkeiten zu entdecken, denn dies schafft das größte Gefühl von Vertrautheit für eine zukünftige Partnerschaft. Die Frau denkt dann: „Komisch, aber irgendwie ist es mit ihm, als würden wir uns schon ewig kennen“!

 

4. Deine eigene Schüchternheit zugeben

Wahrscheinlich liest Du meinen Blog, weil Du selbst ängstlich gegenüber hübschen Frauen bist und es Dir schwerfällt, unbekannte Schönheiten anzusprechen. Habe ich Recht? Genauso nervös ist sie umgekehrt auch, wenn sie Dich attraktiv findet… Viel Einfühlungsvermögen zeigst Du deshalb, indem Du Dich selbst als schüchtern zu erkennen gibst.

Sag einfach beim Date: „Ich bin normalerweise ziemlich schüchtern, wenn ich Menschen nicht gut kenne. Ich brauche da einfach meine Zeit.

So etwas offen einzugestehen kann viel Last von den Schultern nehmen – sowohl von ihren, als auch von Deinen! Wenn Du es glaubhaft rüberbringst, erkennt das Mädel, dass Du ihre Situation verstehst und dass Du sie nicht mit hohen Erwartungen unter Druck setzt.

 

5. Faustregel: Ein Fortschritt von Date zu Date

Vielleicht fragst Du Dich: Wie verhindere ich, dass ich zu viel Zeit und Mühe investiere, ohne dass etwas zurückkommt – und am Ende womöglich in Kumpelschiene abgleite? Achte bei introvertierten Frauen wie gesagt auf ein langsames Tempo, aber vermeide Stillstand! Mache kleine, aber sichere Schritte nach vorne, bis Du Dein Ziel erreicht hast und sie irgendwann in Deinen Armen liegt.

Bei jedem eurer Treffen sollte also eine Steigerung zu merken sein. So sollten die Gespräche allmählich persönlicher werden und Du irgendwann auch intimere Sachen über ihre Familie, Lebensträume, Erlebnisse etc. erfahren. Auch sollten die Berührungen mit jedem Date intensiver werden – bis hin zum Kuss, einer Beziehung oder sogar Sex.

Wenn allerdings auch nach mehreren Dates keine Fortschritte spürbar sind, und es lange Zeit stagniert, solltest Du die Sache aufgeben und Dich nach weniger komplizierten Mädels für eine Beziehung umschauen.

 

6. Mit Freiraum aus der Reserve locken

Frau aus der Reserve locken

Vermittle ihr immer das Gefühl, dass sie selbst entscheiden kann, wie weit sie gehen will. Menschen, die sich unter Druck gesetzt fühlen, ergreifen häufig die Flucht, obwohl sie eigentlich nicht abgeneigt wären. Paradoxerweise kann man sein Gegenüber oft gerade dadurch aus der Reserve locken, indem man ihm den nötigen Freiraum für eine eigene Entscheidung gibt.

Das kennst Du vielleicht von aufdringlichen Verkäufern in Geschäften: Sie wollen einem die Ware aus den Regalen aufschwatzen und irgendwann blockt man ab, einfach weil man sich zu sehr bedrängt fühlt. Hätte man sich allerdings allein im Laden umschauen können, hätte man womöglich beherzt zugegriffen…

Das heißt natürlich jetzt nicht, ganz die Zügel aus der Hand zu geben … es ist, wie oben schon gesagt, ein schmaler Grat.

 

7. Mit kleinen Zurückweisungen umgehen

Beim Erobern schüchterner Frauen kann es Dir immer wieder passieren, dass Du „Mini-Körbe“ bekommst. Die Frau sagt dann Sachen wie „Ich will das noch nicht / mach sowas nicht bei Fremden“ oder drückt deinen Arm weg (wenn Du sie zum Beispiel berühren willst). Auch kann es sein, dass sie verschlossen wirkt und nicht auf Fragen antwortet, weil diese ihr zu persönlich sind.

Akzeptiere das und gehe einen Schritt zurück – gib den Flirt aber nicht komplett auf! Viele Männer entmutigt so eine kleine Zurückweisung, woraufhin sie ganz auf passiv schalten. Doch sofern ihre Körpersprache weiterhin positiv (!) ist, kannst Du ruhig auf kleinerem Level weitermachen. Das heißt konkret:

  • Wenn Sie Dir beim Ansprechen nicht die Telefonnummer herausgeben will: Facebook-Kontakt fragen (ist für viele Menschen unverbindlicher, und damit leichter)
  • Wenn sie sich beim Date nicht bei Dir zu Hause oder an einem anderen Ort treffen will: Arrangiere das Date diesmal an einem öffentlichen, belebten Ort (Restaurant in der vollen Innenstadt etc.), das gibt ihr Sicherheit.
  • Wenn Sie beim Date nicht auf eine persönliche Frag eingehen will: Wechsle das Gesprächsthema und rede zunächst über etwas Leichteres (ihre Hobbys, Lieblingsessen, Reisen etc.)
  • Wenn Sie Deinen Kussversuch abblockt: Halte erstmal nur ihre Hand.

 

Du siehst: Es gibt immer eine Möglichkeit, einen Gang runterzuschalten, OHNE dass Du Dich komplett zurückziehen musst. Dies ist genau die richtige Mischung aus Beharrlichkeit und Einfühlungsvermögen, die Du an den Tag legen musst, um sie als Freundin zu gewinnen!

Was Du noch tun kannst

Fühlst Du Dich einsam und möchtest endlich eine Freundin? Oder hast Du schon eine tolle Frau kennengelernt, weißt aber nicht, wie Du ihr Herz erobern kannst?

Dann habe ich eine großartige Neuigkeit für Dich!

Mein Name ist Andy Pasion und ich sage immer wieder: „Mit der richtigen Herangehensweise ist es total leicht, eine Freundin zu bekommen. Und dabei ist es total egal ob Du glaubst zu dick, zu unattraktiv oder zu dünn für sie zu sein!“

In meinem (noch) kostenlosen Flirt-Spickzettel erkläre ich Dir alle Schritte, wie Du spielend leicht die Frau in Dein Leben ziehst, die Du schon immer haben wolltest.

Ein kleiner Auszug was Dich in meinem kostenlosen Flirt-Spickzettel erwartet:
Flirt Spickzettel

Sei allzeit bereit zum Flirten - lade den Flirt-Spickzettel bequem auf Dein Handy

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Mit diesen Tipps ist Dein Flirterfolg GARANTIERT

Die #1 Sache, die Du tun musst, BEVOR Du eine Frau überhaupt ansprichst

Erzeuge mit dieser Aussage sofortige Sympathie, indem Du sie zum Lachen bringst

Geheimtipp, mit dem Du die Anziehung zu Dir ins UNERMESSLICHE steigerst

Erschaffe den richtigen Zeitpunkt, um die Frau SOFORT küssen zu können

Trage unten Deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf den grünen Button, damit ich Dir in wenigen Sekunden GRATIS meinen Flirt-Spickzettel zusenden kann!

Achtung: Der neue Flirt-Spickzettel ist nur für die ersten 1.000 Interessenten kostenlos. Bisher wurde er über 750 mal heruntergeladen. (Stand: Dezember 2017)