bekannt aus

Perfektes Profilbild als Mann erstellen – die 10 besten Tipps und Ideen!

Tipps: gute Profilbilder fuer Maenner

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Ob auf Singlebörsen oder in Flirt-Apps: Ohne ein gutes Profilbild sehen wir Männer im wahrsten Sinne des Wortes ziemlich „alt“ aus. Die Frauen klicken dann einfach weiter zum nächsten tollen Hecht, ohne auf unsere Nachricht zu antworten…

…und OHNE uns für ein Match zu liken (bei Lovoo, Tinder & Co.).

Aber wie erstellt man das perfekte Profilbild, damit die Damenwelt einem schreibt? Was musst Du als Mann dafür machen? In diesem Artikel verrate ich Dir die 10 wichtigsten Tipps und Regeln, die Du fürs Online-Dating oder bei WhatsApp wissen musst!

 

Gute Profilbilder machen: Warum das für Männer so wichtig ist

Hast Du beim Online-Dating schonmal das Profilfoto einer Frau erspäht und spontan gedacht: „Neeee… die besser nicht!“? Oder gar nicht erst im Traum daran gedacht, sie anzuschreiben, weil sie GAR KEIN einziges Bild drin hatte?

Stell Dir mal vor: Den Mädels geht es umgekehrt genauso, wenn sie in Partnerbörsen auf Deine Seite surfen.

Sie denken: „Oh, der Mann sieht klasse aus, dem schreibe ich zurück!“… oder eben nicht, wenn sie Dein Foto nicht attraktiv finden.

Man höre und staune, auch beim weiblichen Geschlecht zählt der berühmte erste Eindruck, die Optik. Das gilt vor allem bei Matching-Systemen, wo man pausenlos links und rechts wischt (das „Liken“ bzw. „Disliken“) und das Bild des virtuellen Gegenübers in Sekundenschnelle beurteilt.

Keine Matches, keine Antworten?

Wenn Du bisher wenig bis gar keine Matches beim Online-Dating bekommst oder keine Frau Dir schreibt, kann es also gut daran liegen, dass Dein Foto zu wenig hermacht.

Gute Profilbilder sind für uns Männer das Non Plus Ultra, ohne sie geht auf Singlebörsen und Dating-Apps mal gar nichts! Einfach schnell ein Selfie knipsen oder den alten Schnappschuss aus Facebook ins Profil hochladen reicht deshalb nicht aus.

Also, hol die Kamera raus und setz Dein schönstes Lächeln auf, um die gähnende Leere im Posteingang zu bekämpfen! Du kannst nur gewinnen…

 

Bestes Profilbild erstellen: 10 Tipps und Ideen für Männer!

Okay, nun weißt Du, warum ein gutes Foto so ungeheuer wichtig ist – und dass es (abgesehen von WhatsApp) beim Online-Dating ein No-Go ist, KEIN Bild zu verwenden. Nun bekommst Du handfeste Tipps und Ideen, wie Du Dein perfektes Profilbild erstellen kannst.

 

1. Bitte Porträt statt Gruppen- und Ganzkörperfoto!

Beim Ausspionieren der männlichen Konkurrenz auf Dating-Plattformen habe ich schon viele heitere Profilbilder gesehen: Ein Typ auf dem Snowboard im Schneegestöber, mit Kumpels bei der Sport-Siegesfeier oder auf der Bühne mit Gitarre um den Hals…

Ja, solche Motiv-Ideen machen einen guten Eindruck bei Frauen. Die Mädels sehen dann auf Anhieb, dass Du als Mann ein spannendes Leben (auch mit guten Freunden) führst und einen attraktiven Körper vorweisen kannst.

Jetzt das große ABER: Sowas solltest Du bei Singlebörsen und Flirt-Apps nicht an vorderster Front als Profilbild verwenden, sondern weiter hinten in die Bildergalerie einreihen.

Der Grund: Für den ersten Eindruck beim Profilfoto ist es wichtig, dass die Frau sofort Dein Gesicht (inklusive Augen) gut erkennen kann. Und auf Ganzkörperfotos wie oben beschrieben wirkt der Kopf von den Proportionen her einfach viel zu klein.

Auch ein Gruppenfoto mit Männern sollte nicht die erste Wahl fürs Profilbild sein. Das Mädel will schließlich wissen, welcher der darauf freundlich grinsenden Kerle Du bist…

Verwende deshalb ein Porträtbild, auf dem DU im Fokus stehst und Dein Gesicht gut erkennbar ist!

Alles andere ist wie gesagt eine gute Ergänzung für die weitere Bildergalerie.

 

2. Du bist nicht „hässlich“ oder unattraktiv!

Zunächst einmal solltest Du als Mann mit einer selbstbewussten Einstellung an die Sache gehen und Dich buchstäblich mit „anderen Augen“ sehen.

Denn wenn Du schon mit hängenden Mundwinkeln vor die Kameralinse stellst, weil Du Dich so „hässlich“ fühlst, dann wirkt das Foto auch dementsprechend unsympathisch.

Ich habe bereits in einem anderen Artikel erklärt, warum Du nicht hässlich bist und wie Du Dein Äußeres aufpolieren kannst.

Außerdem kann man mit modernen Fotobearbeitungs-Programmen (z.B. Photoshop) nachträglich so einiges „glätten“. Was meinst Du, wie die sexy Hollywood-Stars aus den Hochglanz-, People- und Lifestyle-Magazinen in WAHRHEIT aussehen, wenn sie morgens aus dem Bett steigen?

Richtig, ungefähr so wie Homer Simpsons linke Pobacke…

 

3. Vor dem Foto: Aufbrezeln für das perfekte Styling

Bestes Profilbild dank Styling

Ich erinnere mich noch an Erzählungen meiner Großeltern, wenn es einmal im Jahr mit der ganzen Familie zum Fotografen ging.

Dann wurde sich gewaschen und frisiert, was das Zeug hielt, um vor der Kamera perfekt auszusehen – nur für dieses eine „magische“ Foto (welches dann die nächsten 50 Jahre im Familienalbum klebte…)!

Heutzutage ist es aber nicht anders bei uns Männern… Du solltest wie aus dem Ei gepellt wirken, um für das Knipsen des Profilbildes optimal vorbereitet zu sein.

Dazu zählt vor allem eine gepflegte Haut, die richtige Bartfrisur bzw. saubere Glattrasur und eine typgerechte Frisur am Kopf.

Für den Feinschliff gegen Hautunreinheiten (Pickel etc.) oder dunkle Ringe unter den Augen kannst Du auch punktuell einen Abdeckstift (Concealer) auftragen, um makellos zu erscheinen.

Unvorteilhaft glänzende Hautstellen lassen sich super mit Make-up überdecken. Und nein, das wirkt nicht schwul beim Mann… das machen professionelle Fotografen und beim Fernsehen die Rampensäue vor der Kamera auch!

Wenn Du Dir unsicher wegen dem Styling bist, frag am besten einen guten Freund oder noch besser, eine gute Freundin. Oder geh zu den Profis, die es wissen müssen: zu einem Friseur. Die können Dir sicher eine fachkundige Typberatung geben.

 

KOMPLETTES Meister-Profil erstellen – für 78% mehr Antworten und Matches!

Das Profilbild ist natürlich nur die halbe Miete… In meinem kostenlosen E-Mail-Coaching verrate ich alle Tipps fürs perfekte Profil, damit Frauen DICH zuerst anschreiben:

Bitte nicht: Die 3 größten Abtörner beim Männer-Profilfoto

Getestet: So optimierst Du Deine Profilseite für massenhaft Matches

Die erste Nachricht: Auf diese Mail antwortet sie Dir garantiert

Trage unten Deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf den grünen Button, um unveröffentlichte Tipps per E-Mail zu bekommen. Mit so einem Profil wirkst Du SOFORT attraktiv!

Durch Anklicken des Kästchens akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung und erlaubst uns, Dir weitere E-Mails mit wertvollen Tipps zu schicken. Eine Austragung ist jederzeit möglich!

 

4. Die richtige Kleidung anziehen

Okay, jetzt siehst Du top gestylt am Kopf und im Gesicht aus, wenn Du alles richtig gemacht hast. Aber was sollst Du für das Profilfoto anziehen?

Absolutes Tabu für uns Männer: Muskelshirt, Unterhemd oder Fußballtrikot.

Ich kann verstehen, wenn Du als sportlicher Mann Deine mühsam antrainierten Muskeln zeigen willst. Aber sowas hinterlässt bei Frauen einfach keinen guten Eindruck, denn sie halten Dich schlichtweg für einen Angeber, der sich beweisen will.

Auch auf das Trikot Deiner Lieblingsmannschaft solltest Du verzichten, es sei denn, Du willst Frauen daten, die auf den gleichen Verein stehen und jede Woche im Stadion sind (die lernst Du dann aber besser dort kennen).

Aber welche Kleidung dann?

Im Prinzip gelten die gleichen Regeln wie für das Outfit beim ersten Date. Je nach Typ kannst Du auf dem Profilbild ein lockeres T-Shirt tragen oder ein gepflegtes, langärmeliges Hemd für das Foto anziehen. Es muss halt authentisch sein und zu Dir passen.

Ein sportliches Sakko darüber geht auch, aber die Betonung liegt auf sportlich.

Du solltest auf dem Profilfoto nämlich nicht overdressed wirken. Online-Dating und Partnersuche ist eine lockere Angelegenheit, da törnt ein Anzug wie bei Opas Goldhochzeit eher ab.

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

5. Keine Sonnenbrille oder Mütze tragen!

Und bitte, verzichte auf eine Sonnenbrille! Das wirkt nicht cool! Die Frau will keinen „Man in Black“ sehen, der Aliens bekämpft oder Gangster quer über den Globus jagt.

Sie will auf dem Profilbild einen sympathischen Mann sehen, dem sie ins Gesicht und in die Augen schauen kann – so wie beim realen Date auch.

Mütze oder Hut solltest Du nur anziehen, wenn es wirklich zu Deinem Typ passt und nicht Dein Gesicht verdeckt. Als Faustregel: Kopfbedeckungen (und ihr Schatten, den sie eventuell werfen) sollten nur die Hälfte der Stirn bedecken und nie die Augen!

Natürlich kannst Du auch eine Kopfbedeckung verwenden, um die Glatze elegant zu verbergen oder als Notlösung, wenn Du Dir vor dem Foto doch nicht die Haare gemacht hast.

 

6. Ideen für den Hintergrund: Spannung ist gefragt!

Ich habe schon Profilbilder auf Singlebörsen und Dating-Apps gesehen, wo der Mann attraktiv wirkte…

…aber der Hintergrund des Bildes ein totaler Reinfall war.

Ein Foto im Schlafzimmer oder Bad geknipst, das aussieht wie bei Hempels unterm Sofa, mit alten Socken und Handtüchern in der Ecke… das geht gar nicht!

Für ein perfektes Profilbild solltest Du stattdessen Hintergrundmotive mit Spannung und positiven (!) Emotionen wählen.

Gute Ideen für den Hintergrund sind zum Beispiel Szenerien, die mit Urlaub assoziiert werden (Strand, Palmen, Berge) oder generell die Natur. Das zeigt der Frau, dass Du kein Stubenhocker bist, sondern ein Abenteurer, der was erlebt.

Auch Background-Motive, die Deine Hobbys andeuten, sind fürs Profilfoto okay. Achte aber darauf, dass beim Porträtbild weiterhin DU im Mittelpunkt stehst und der aufregende Hintergrund Dir nicht die Show stiehlt!

 

7. Von Hunden, Ferraris und anderen Poser-Motiven

Ein No-Go für Deine Profilbilder sind außerdem Angeber-Motive, wie zum Beispiel der ganz „zufällig“ platzierte Sportwagen im Hintergrund oder die dicke (12-Euro-Straßenhändler-)Rolex am Arm. Die Frau denkt dann: „Man oh man, der hat’s nötig zu prahlen mit so einem Poser-Bild!“

Was allerdings einen guten Eindruck hinterlässt: Wenn Du Dein Haustier – zum Beispiel einen Hund – dezent mit abbildest. Das ist als Idee völlig okay.

Frauen mögen einfach Männer, die gut mit Tieren können. Das symbolisiert Verantwortungsbewusstsein und den „Beschützer-Typen“… Eigenschaften, die auch in einer Beziehung gefragt sind.

Aber es muss authentisch wirken und sollte wirklich Dein eigener Hund sein. Mal eben Nachbars Wauwau ausleihen fürs Foto ist keine gute Idee, denn spätestens beim Date, wenn die Frau zu Dir nach Hause kommt, fliegt die Lüge auf!

 

8. Selfie, guten Kumpel fragen oder Fotograf?

Selfie oder Bild beim Fotografen machen

Das WO und WAS hätten wir also geklärt.

Jetzt bleibt noch die Frage, WIE man das Foto machen kann und WER das Foto machen soll. Die Selfie-Variante geht natürlich am schnellsten, hier ist aber Vorsicht geboten.

Knipse nur ein Selfie mit dem Handy, wenn Du wirklich eine gute Kamera im Gerät hast. Und: Keine Schnellschüsse! Auch wenn es einfach ist, solltest Du Dir hierbei die nötige Zeit lassen, um Dich möglichst vorteilhaft abzulichten.

Da Selfies immer ein wenig billig wirken (sorry, ist leider so!), solltest Du das Profilfoto dringend in einem Programm nachbearbeiten (oder wiederum einen Freund beauftragen, wenn Du es nicht kannst).

Falls Dir vom ständigen Selfie-Knipsen schon fast der Arm abfällt, drück das Smartphone lieber einem Kumpel in die Hand, damit er Dich fotografiert. Dann empfiehlt es sich aber auch, eine hochwertigere Kamera zu verwenden, falls vorhanden.

Für beste Ergebnisse: Ab zum Shooting beim Fotografen!

Die Premium-Variante ist natürlich, beim Fotografen vor die Kamera zu treten. Falls Du ein bisschen Geld übrig hast, würde ich Dir das dringend empfehlen. Der Fachmann hat einfach den richtigen Blick und kann Dich optimal fürs Profilbild ablichten.

Außerdem kann er Dich vor dem Fotografieren schminken (wie in der Maske bei Film und Fernsehen), zum Freundlich-Gucken animieren („Cheeeeese“…„Hier ist das Vögelchen“) und das Foto anschließend professionell nachbearbeiten.

Es ist das Rundum-Sorglos-Paket, um es mal in der Werbesprache zu sagen.

 

9. Auf dem Profilfoto freundlich gucken

Oben habe ich es schon angedeutet: Zwanghafte Coolness wirkt nicht cool beim Mann. Sie wirkt albern. Versuche also nicht, auf dem Foto möglichst ernst dreinzublicken als wärst Du der größte Pate von Chicago.

Dein Profil auf der Singlebörse bzw. Dating-App ist keine Verbrecherkartei der Polizei. Du sollst vom Gesicht her sympathisch auf die Frau wirken und sie zum Schreiben animieren.

Das andere Extrem, die Clownnummer mit Grimassen und Zunge raus, kommt ebenfalls nicht gut an beim Profilfoto. Du bist nicht Mitglied in einem Zirkus-Ensemble. Und ja, es gibt dieses berühmte Bild, auf dem Albert Einstein die Zunge rausstreckt…

…aber das darfst Du erst machen, wenn Du genauso berühmt bist wie das Physik-Genie.

Doch ich glaube, wenn Du tatsächlich einmal so weit sein solltest wie er, brauchst Du kein Online-Dating mehr betreiben, weil Dir die Frauen dann sowieso schon zu Füßen liegen.

 

10. Richtig lächeln fürs Foto – so geht’s!

Also, zurück zum Thema: Fürs Profilbild bitte immer recht freundlich in die Kamera lächeln, ohne zu übertreiben! Ein ehrliches Lächeln erkennt man übrigens daran, dass sich die Muskeln um die Augen anspannen und dadurch kleine Fältchen bilden.

Lächle also glaubhaft, und nicht aufgesetzt! Ja, das richtige Gesicht zu ziehen fällt schwer, wenn man auf Kommando ein Selfie oder andere spontane „Schnappschüsse“ machen muss…

Aber Übung macht bekanntlich den Meister, auch vor der Kamera!

Auch Zähne zeigen als Mann schadet übrigens nicht (und die Zähne sollten natürlich gepflegt sein)! Damit wirkt das Lächeln nochmal einen Tick freundlicher und nicht so verkniffen.

Wenn Du all diese Tipps befolgst, schreiben Dir die Mädels sicherlich haufenweise Nachrichten zurück und liken Dich für Matches bis zum Abwinken!

 

KOMPLETTES Meister-Profil erstellen – für 78% mehr Antworten und Matches!

Das Profilbild ist natürlich nur die halbe Miete… In meinem kostenlosen E-Mail-Coaching verrate ich alle Tipps fürs perfekte Profil, damit Frauen DICH zuerst anschreiben:

Bitte nicht: Die 3 größten Abtörner beim Männer-Profilfoto

Getestet: So optimierst Du Deine Profilseite für massenhaft Matches

Die erste Nachricht: Auf diese Mail antwortet sie Dir garantiert

Trage unten Deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf den grünen Button, um unveröffentlichte Tipps per E-Mail zu bekommen. Mit so einem Profil wirkst Du SOFORT attraktiv!

Durch Anklicken des Kästchens akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung und erlaubst uns, Dir weitere E-Mails mit wertvollen Tipps zu schicken. Eine Austragung ist jederzeit möglich!