bekannt aus

Online flirten: 10 Tipps, was Du ihr schreiben kannst

Frau flirtet mit Mann im Internet

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Als unglücklicher Single möchtest Du im Netz die richtige Frau kennenlernen – egal ob Du die große Liebe oder nur ein heißes Abenteuer suchst.

Aber Du bist Dir im Moment verdammt unsicher, ob und wie online flirten richtig funktioniert.

Du weißt einfach nicht, was Du schreiben sollst, um die Damenwelt von Dir zu begeistern und am Ende das Date klarzumachen.

Besonders frustrierend ist die Situation, wenn Du beim Online-Dating auf Plattformen wie Parship, Tinder & Co. schon öfter auf die Nase gefallen bist.

Die Flirt-Probleme sind immer dieselben:

Frauen antworten Dir nicht auf Deine Nachricht, der Chat-Kontakt bricht irgendwann ab oder sie wollen sich einfach nicht mit Dir treffen.

Dabei lernen sich doch so viele Paare heutzutage übers Internet kennen…

Aber keine Sorge! Schon bald kommst Du Deiner Traumfrau einen großen Schritt näher – und zwar mit meinen Tipps!

 

Online flirten – aber nur mit gutem Profil!

Bevor Du jetzt wild drauf los tippst und Nachrichten an Frauen verschickst, solltest Du erst ein paar wichtige Vorbereitungen treffen.

Damit meine ich: Dein Profil möglichst attraktiv gestalten.

Nur so kannst Du bei Deinem Gegenüber auf Anhieb einen guten Eindruck hinterlassen, damit sie Dir antwortet und Dich näher kennenlernen will.

 

Aussagekräftigen Nickname wählen

Ja, bei manchen Singlebörsen und Flirt-Apps (zum Beispiel Lovoo) ist Dein Pseudonym ziemlich wichtig.

Einfach weil es das erste ist, was die Nutzerinnen beim Online-Flirt von Dir zu sehen bekommen – abgesehen vom Profilbild.

Verzichte deshalb auf peinliche und verzweifelt klingende Nicknamen wie:

  • Schmusebärchen,
  • Wurzelzwerg
  • Held_von_Malle
  • Ich_bin_einsam
  • Suche-Freundin

 

Auch nichtssagende Namen wie „Thomas_83“ oder „Berliner-sucht-Frau“ sind total langweilig und lösen allerhöchstens ein herzhaftes Gähnen bei der Dame aus.

Stattdessen solltest Du ein positives Pseudonym wählen, dass Deine Interessen oder Charaktereigenschaften ausdrückt, so wie ich es schon in meinem Artikel zu Nicknames beim Online-Dating erklärt habe.

 

Profilbild: KEINE Selfies und Macho-Gehabe

Attraktives Profilfoto eines MannesIch sehe so oft schlecht geknipste Selfies, auf denen Männer zu Hause vor dem Spiegel posieren – am besten noch mit nacktem Oberkörper.

Das wirkt im Internet nicht nur unprofessionell, sondern auch ziemlich machohaft (selbst wenn Du Muskeln hast wie Klitschko…).

Und nein: Wenn Du richtig online flirten willst, kommen auch dicke Autos und andere Statussymbole auf Deinen Fotos nicht gut an.

Fast keine Frau will so einen Partner. Die meisten denken dabei nur:

Oh, der Kerl will mich krampfhaft beeindrucken… was für ein Angeber!

Aber wie sieht ein gutes Foto aus?

Am besten ist ein hochwertiges Porträtfoto, auf dem Du gut gekleidet und frisiert bist. Ach ja: ein charmantes Lächeln wirkt unheimlich sympathisch.

Zusätzlich solltest Du Bilder von Deinen Hobbys und Interessen hochladen, damit die Frauen einen Eindruck davon bekommt, was für ein Typ Mann Du bist.

Hier habe ich schon Artikel darüber geschrieben, was Du bei Deinen Profilbildern auf Tinder und anderen Dating-Plattformen beachten musst.

 

Unterhaltsamen Profiltext schreiben

In Deiner „Über mich“-Beschreibung solltest Du ebenfalls nicht prahlen. Erzähle nicht, dass Du 4x die Woche ins Fitnessstudio gehst oder gefeierter Rockstar bist, wenn es einfach nicht wahr ist.

Für grenzenlose Langweile im Internet sorgen außerdem:

  • Reine Aufzählungen von Hobbys und Interessen wie „Radfahren, Städtereisen und Techno hören“ oder „Unternehme gern was, aber verbring auch mal einen gemütlichen Abend auf der Couch!“
  • Abgegriffene Sprüche und Zitate zum Thema Liebe, wie zum Beispiel „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. “
  • Bedürftiges Gejammer, wie lange Du schon Single bist und wie dringend Du jetzt eine Partnerin an Deiner Seite brauchst
  • Nichtssagende Aufforderungen wie: „Bei Interesse einfach anschreiben!“

 

Sei mit Deinem Profiltext anders als all die langweiligen Männer da draußen, um erfolgreich online zu flirten!

Eine gute Idee sind Fragen in der Profilbeschreibung, wie zum Beispiel:

  • „Wenn du errätst, wo das Foto gemacht wurde, geht der erste Drink auf mich!“
  • „Will demnächst ein Casino ausrauben. Bist du die Richtige für so eine Bonnie-und-Clyde-Nummer?“
  • „Was würdest du mit 1 Millionen Euro machen?“

 

So steigen die Chancen, dass die Frau DICH zuerst anschreibt – und schon seid ihr mitten im Gespräch!

 

Richtig online flirten: 10 Tipps zum Schreiben

Okay, Dein Profil sollte jetzt einigermaßen auf Vordermann sein, sodass die Damen nicht gleich schreiend weglaufen ;-)

Aber was schreiben, wenn Du erfolgreich online flirten möchtest? Hier die 10 wichtigsten Ratschläge für Männer, vom Anschreiben bis zum Date:

 

1. Die erste Nachricht – sei bitte kreativ!

Mann schreibt erste Nachricht beim Online-FlirtDu musst wissen:

Weibliche Singles werden mit Nachrichten auf Partnerbörsen und Dating-Apps überschüttet. Sie kriegen mehr Post als damals Tokio Hotel und die Beatles in ihren besten Zeiten.

Deshalb gilt es, zum Einstieg unbedingt aus der grauen Masse hervorzustechen, wenn Du eine Antwort auf Deine Mail bekommen willst.

Vermeide es, eine Frau SO anzuschreiben:

  • Langweilige Begrüßungen wie „Hey“ oder „Hi, wie geht’s“
  • Nichtssagende Komplimente wie „Du hast so schöne, engelsgleiche Augen!“ oder „Ich find dich interessant, daher dachte ich, ich schreib dir einfach mal.“
  • Plumpe Sprüche wie „Bin gerade über dein Profil gestolpert!“ oder „Du glaubst gar nicht, wie lange ich hier swipen musste, um dich zu finden!“

 

Die goldene Regel für den Online-Flirt:

Für Deine erste Nachricht solltest Du IMMER erst ihr Profil studieren wie ein Meisterdetektiv – und einen „Aufhänger“ finden.

Dann schreibst Du ihr etwas, das Dir besonders aufgefallen ist, zum Beispiel:

  • „Du warst im Grand Canyon? Das sieht nach einem ziemlich verrückten Ausflug aus. Was hast du da erlebt?“
  • „Du bist humorvoll und spontan? Was genau ist darunter zu verstehen?“
  • „Schöne Ohrringe – die erinnern mich ein bisschen an meine Oma! :-P“

 

Ja, ein bisschen frech sein schadet auch nicht bei der Suche nach der Liebe, egal ob bei Tinder, Parship oder anderen Portalen…

 

2. Umgehe langweilige Fragen im Chat

Wenn sie auf Deine erste Nachricht geantwortet hat, löchere sie bitte nicht mit einfallslosen Fragen, wie zum Beispiel:

  • „Woher kommst du?“
  • „Was machst du beruflich?“
  • „Wie war dein Tag?“
  • „Was sind deine Hobbys?“

 

Und falls sie DIR solche Fragen im Internet stellt? Dann solltest Du nicht 100% ernst drauf eingehen, sondern etwas Lustiges antworten:

Ich spiele Gitarre, fahre Inline-Skater und rette nebenbei noch süße Katzenbabys mit Kulleraugen vor dem Ertrinken. Okay, eine der drei Sachen war gelogen… :-P

Die Nachteile bei allzu sachlichen Dialogen:

So tauscht ihr als Singles einfach nur Fakten aus… und euer anfangs so vielversprechender Chat gleitet in ein unheimlich langweiliges Gespräch ab.

Das ist der Grund, warum bei uns Männern die Unterhaltung so oft im Sande verläuft und Frauen mit der Zeit immer weniger antworten, bis der Kontakt abbricht.

Merke Dir: Online flirten bedeutet, Emotionen statt Informationen auszutauschen.

Du musst einfach lernen, nur mit Worten das Feuer in ihr zu entfachen… Dazu zeige ich Dir mit den nächsten Tipps, wie Du das Bauchkribbeln in ihr auslöst.

 

Übrigens: So bekommst Du 78% MEHR Matches und Antworten!

Du möchtest Frauen von der ersten Nachricht an begeistern und sie spielend leicht auf ein reales Date bekommen?

Dann musst Du nur diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren. Deshalb sitzen sie vor ihrem leeren Posteingang und bleiben ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du noch HEUTE Frauen beim Online-Dating von Dir begeistern willst...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

 

3. Erfindet eure eigene Geschichte

Um ein langweiliges Gespräch zu umgehen, darfst Du ruhig am Anfang ein wenig spinnen und in eine Fantasie-Rolle schlüpfen.

Frage zum Beispiel in der nächsten Mail:

Ich suche noch eine Komplizin für einen Banküberfall… hast du Fähigkeiten, die mir bei meinem fiesen Plan weiterhelfen könnten?

Wenn sie Humor hat, wird sie drauf eingehen und sowas antworten wie: „Klar Partner, ich kann das Fluchtauto fahren. Aber wo sollen wir hin mit der Beute?

Und schon seid ihr beim Online-Flirten das coole Gangster-Pärchen, das die Stadt unsicher macht.

Du kannst die Geschichte immer weiter stricken und zwischen den Zeilen etwas über sie erfahren, zum Beispiel wenn sie schreibt:

Lass uns mit dem Geldkoffer in die Karibik flüchten, da wollte ich immer schon mal hin!

Viel spannender, als nur trockene Infos über Hobbys oder das letzte Reiseziel auszutauschen, oder?

 

4. Necke die Frau spielerisch

Viele Männer verhalten sich beim Online-Dating sehr unterwürfig und würden am liebsten die Stiefel ihrer Angebeteten ablecken.

Daher kommt es besonders gut an, wenn Du ein bisschen frech bist und das Mädel im Chat neckst – natürlich OHNE sie zu beleidigen:

  • „Ne Runde Kicker spielen? Du gewinnst doch eh niemals gegen mich :-)“
  • „Schöne Wohnung übrigens auf dem Bild, aber diese Deko da im Hintergrund ist etwas merkwürdig :-P“
  • „Süßer Hund, gehst du mit ihm Gassi… oder er mit dir? :-D“

 

Solange Du die richtige Dosis findest, wirkst Du gleich viel attraktiver und lieferst Dir einen lustigen Schlagabtausch mit der Lady.

 

5. Stelle persönlichere Fragen im Chat

Gesprächspartner stellt persönliche Frage im ChatAuch wenn online flirten eine locker-flockige Sache ist: Eure Unterhaltung sollte nicht nur aus Spaß bestehen, denn dann wirkst Du irgendwann wie ein Clown.

Nach ein paar Nachrichten ist es an der Zeit, etwas ernster zu werden und persönlichere Dinge über die Frau zu erfahren.

Taste Dich allmählich an intimere Fragen ran, wie:

  • „Worauf im Leben könntest du niemals verzichten und warum?“
  • „Was möchtest du unbedingt nochmal erleben?“
  • „Wie sollte dein Partner sein, den du hier suchst?“

 

Achte aber darauf, dass nicht allzu sentimentale und negative Themen auf den Tisch kommen, wie ihr schlimmer Ex-Freund oder der Streit mit ihrer Freundin.

Es geht beim Kennenlernen im Internet nicht darum, eine Trauergruppe zu eröffnen, wo riesige Pakete Taschentücher zum Heulen und Schniefen bereitliegen.

Du willst einfach in Erfahrung bringen, ob Dein Gegenüber dieselben Ziele und Werte teilt wie Du – und ob sie damit eine geeignete (Sex-) Partnerin für Dich ist.

 

6. Erzähle ihr Deine Geheimnisse

Umgekehrt sollte die Frau im Netz auch einen Eindruck davon bekommen, was DU für ein Mann bist, wenn ihr online flirtet.

Um ein Gefühl von tiefem Vertrauen zu entwickeln, muss sie wirklich viel über Dich wissen.

Besonders im Hinblick auf eine Beziehung wird sie sich fragen:

Kann ich ihm meine Handynummer anvertrauen? Lohnt es sich, diesen Mann näher kennenzulernen und auf einem Date zu treffen?

Erzähle deshalb auch persönliche Dinge über Dich, und damit meine ich nicht nur Hobbys.

Gib Deine Geheimnisse preis: Wie Du als Kind so drauf warst, was Deine Träume im Leben sind und wie Du Dir Partnerschaft und Familie vorstellst.

Auch kleine Storys und Anekdoten aus Deinem Alltag helfen, ein (positives) Bild von Dir zu erzeugen.

 

7. Nutze Smileys in Deinen Nachrichten

Sicher kennst Du als fleißiger Internet-Nutzer die Nachteile:

In der schriftlichen Kommunikation über Singlebörsen und Dating-Apps können Aussagen missverstanden werden oder unfreundlich wirken…

…einfach weil Deine virtuelle Gesprächspartnerin nicht Deine Stimme hört, WIE Du etwas sagst.

Der Ton macht nunmal die Musik, und diese Musik fehlt.

Deshalb solltest Du immer Emojis verwenden, die den Text humorvoll auflockern – gerade dann, wenn Du Dein Gegenüber beim Online-Flirt neckst.

Übertreibe es aber nicht! Zu viele Symbole wirken kindisch, mädchenhaft oder nerdy.

 

8. Achte auf ihre klaren Signale

Du solltest immer auf die versteckten Flirt-Signale der Frau achten, wenn Du mit ihr schreibst.

Nur so kannst Du erkennen, ob sie sich mit Dir langweilt oder die Nachrichten spannend findet, die Du da verzapfst.

Anzeichen für Interesse beim Schreiben im Netz sind:

  • Sie verwendet viele lachende Emojis oder schreibt Sachen wie, „haha“.
  • Sie stellt viele Fragen an Dich, auch Persönliches zu Deinen Lebenszielen, Interessen und Absichten.
  • Sie schickt Dir lange und ausführliche Antworten.
  • Sie schreibt schnell zurück.
  • Sie macht Andeutungen, Dich auf ein Date treffen zu wollen.

 

Wenn sie hingegen nur kurz und gelangweilt auf Deine Mail antwortet, solltest Du das Thema wechseln und die oben genannten Tipps noch stärker beachten.

 

9. Hole Dir ihre Handynummer

Mann fragt nach Telefonnummer auf TinderSobald ihr beim Flirten online euren emotionalen Höhepunkt erreicht habt, ist der richtige Moment gekommen, um das Mädel nach ihrer Handynummer zu fragen.

Schreibe im Internet aber niemals: „Hey, lass doch mal Nummern tauschen!“

Achte stattdessen immer darauf, eine gute Begründung in Deiner Mail mitzuliefern:

  • „Ich sehe schon, du bist die richtige Komplizin für meinen Bankraub… Wir sollten über WhatsApp weiterschreiben, bevor die Polizei / NSA hier mitliest!“ (scherzhaft)
  • „Lust, zusammen ins Stadion zu gehen und ein Spiel anzusehen? Lass doch mal Nummern tauschen, dann können wir weitere Pläne schmieden!“ (wenn sie genauso großer Fußball-Fan ist wie Du)
  • „Wir haben uns viel zu sagen, daher wird die ganze Tipperei hier langsam anstrengend :-) Lass uns doch mal Handynummern tauschen und telefonieren!“
  • „Wollen wir in WhatsApp weiterschreiben? Bin hier leider nicht so oft online…“

 

Mit ein bisschen Glück gibt sie Dir jetzt ihre Nummer – Jackpot!

 

10. Date vereinbaren und die Frau erobern

Die gute Nachricht für Deinen Online-Flirt:

Sobald Du Deiner Angebeteten in WhatsApp schreibst oder mit ihr telefonierst, ist es nicht mehr weit bis zum persönlichen Treffen.

Aber wie kannst Du das ersehnte Date mit ihr bekommen – und wie die Frau verführen bis zum Kuss und Sex?

Die besten Tipps hierzu verrate ich Dir in den folgenden Videos: