bekannt aus

Kein Erfolg bei Frauen? Diese 8 Tipps machen Dich erfolgreich!

Mann sitzt traurig in Kneipe mit einem Glas Bier

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Es ist wirklich zum Verzweifeln: Egal was Du versuchst, Du hast einfach keinen Erfolg bei Frauen. Es ist, als wärst Du mit einem schrecklichen Fluch belegt, der Dich dazu verdammt, ewig Single zu bleiben.

Deine Gedanken kreisen ständig um dieses Problem, ohne dass Du einen Ausweg findest…

Aber keine Angst, in diesem Artikel verrate ich Dir, wie Du ab heute Dein Verhalten ändern kannst, um erfolgreicher beim anderen Geschlecht zu werden.

 

Das Gefühl, erfolglos bei Frauen zu sein

Dein Leben ist wirklich hart, denn die Damenwelt scheint Dich im Alltag kaum zu beachten. Sie behandeln Dich so, als wärst Du Luft.

Und wenn Du mal eine interessante Frau kennenlernst, kassierst Du jedes Mal eine Abfuhr:

  • Sie sagen beim Ansprechen, Du wärst nicht ihr Typ oder werden ausfallend und beleidigen Dich sogar.
  • Sie wollen Dich nur als guten Kumpel (während sie sich ein echtes Arschloch als Freund nehmen).
  • Sie melden sich einfach nicht mehr nach einem Kennenlernen und Date.
  • Auch auf Tinder oder anderen Dating-Plattformen bekommst Du kaum Matches und Antworten.

 

Überall und ständig von den Mädels abgelehnt zu werden, das tut weh.

Andere Männer haben hingegen mehr Erfolg bei Frauen. Auf unerklärliche Weise scheinen ihnen die Herzen nur so zuzufliegen, weil sie irgendwie attraktiver wirken als Du.

Durch all diese Erfahrungen ist Dein Selbstbewusstsein mittlerweile total am Boden und Du fühlst Dich „wertlos“ als Mann (was Du natürlich nicht bist!).

Je länger Du Single bleibst, desto schmerzhafter wird dieses Gefühl…

…vor allem, wenn Du noch nie eine Freundin hattest oder eine männliche Jungfrau bist, die noch nie Sex hatte.

Allmählich bekommst Du sogar Angst, für den Rest Deines Lebens allein zu bleiben, während andere Männer längst eine feste Partnerin haben und irgendwann glücklich heiraten.

 

Kein Erfolg bei Frauen: 8 Gründe + Tipps

Du kannst all die Misserfolge einfach nicht verstehen…

Am Ende fragst Du Dich verzweifelt, was auf dieser verdammten Welt so falsch läuft, weshalb Du null Erfolg bei Frauen hast – eventuell sogar trotz Deinem guten Aussehen.

Du stellst Dir die Frage:

Sind die Mädels alle arrogant, haben zu hohe Ansprüche oder stehen sie einfach nur auf Arschlöcher?

Hattest Du bisher einfach nur kein Glück?

Oder liegt es an Dir selbst, dass Du ewig Single bist und in der Damenwelt keine Chancen hast?

Ich kann Dich beruhigen: Es ist alles in Ordnung mit Dir als Mann!

Du musst nur erkennen, welche Fehler Du bisher in Deinem Leben gemacht hast und wie Du diese mit ein paar einfachen Tipps wieder geradebiegen kannst, um die richtige Frau für eine Beziehung zu bekommen:

 

Grund 1: Du lernst kaum neue Leute kennen

Die meisten Männer, die ich kennenlerne, kommen in ihrem Alltag kaum unter Menschen. Tagsüber schuften sie acht Stunden auf der Arbeit, abends sitzen sie dann zu Hause allein vor dem PC oder Fernseher.

Es ist nicht so, dass diese Jungs keine Freunde neben ihrem Beruf haben…

…doch sie bewegen sich immer in demselben Freundeskreis, wo es keine (neuen) Frauen gibt, mit denen man Bekanntschaft schließen könnte.

Auch in ihren Vereinen und anderen Interessengruppen tummeln sich meistens nur Kerle.

Dass Du nicht gut Mädels kennenlernen kannst, wenn Du Dich immer nur auf den eingefahrenen Gleisen bewegst, ist wohl einfach zu verstehen.

Daher rate ich Dir dringend, Dich unters Volk zu mischen und soziale Kontakte zu knüpfen, wenn Du Erfolg bei Frauen haben willst!

Geh zum Flirten in den Club, wo Du fremde Schönheiten ansprechen kannst, besuche Stadtfeste, Konzerte und Festivals.

Oder melde Dich im Fitnessstudio an, absolviere einen Kurs in der Tanzschule und suche andere Gruppen mit Gleichgesinnten in den Bereichen Sport und Musik.

Und nein, damit meine ich keine Bruderschaften, die aus Technik-Freaks und Computer-Nerds bestehen. Gehe am besten dahin, wo auch viele weibliche Wesen anzutreffen sind.

 

Grund 2: Du bist zu schüchtern im Alltag

Mann sitzt allein in der Bar beim DrinkWahrscheinlich gehörst Du zu den Männern, die nicht offen auf Frauen zugehen, sondern beim Flirten eher passiv bleiben – aus Angst, einen Korb zu kassieren oder sich zu blamieren.

 

Beispiele gefällig?

In Clubs und Bars hockst Du mit Deinen Kumpels die meiste Zeit über nur Bier schlürfend in der Ecke. Statt die Mädels direkt humorvoll anzusprechen oder anzutanzen, guckst Du Dir die Prachtexemplare lieber aus der Ferne an oder suchst verstohlen Blickkontakt.

Wenn Du im Alltag eine interessante Frau siehst, lässt Du sie ebenfalls wortlos an Dir vorüberziehen…zum Ansprechen bist Du viel zu ängstlich.

Kommt es doch mal irgendwo zu einem Gespräch, wirkst Du total verunsichert und weißt nicht was Du sagen sollst, weil Du den Umgang mit dem anderen Geschlecht kaum gewohnt bist.

Diese Schüchternheit beim Mann wirkt natürlich nicht besonders attraktiv… deshalb hast Du keinen Erfolg bei Frauen im Hinblick auf eine Beziehung.

Und wenn Du mit viel Glück mal ein Date hast? Auch dann bist Du zu schüchtern, den nächsten Schritt zu gehen. Du führst nur „nette“ Gespräche mit der Frau, OHNE sie anzuflirten, also sie zu berühren, zu küssen und zum Sex zu verführen.

Mit dieser zurückhaltenden Art lässt Du Dir viele gute Gelegenheiten entgehen.

 

Was sollst Du an Deinem Verhalten ändern?

Gute Frage…aber schneller lösbar als Du glaubst!

Denk dran: Die Ladys stehen auf Männer, die sich offensiv verhalten und selbstbewusst auftreten wie der Fels in der Brandung.

Deshalb solltest Du Deine Schüchternheit überwinden und lernen, überall Frauen selbstbewusst anzusprechen, egal ob im Alltag auf der Straße, beim Einkaufen oder beim Feiern im Club.

Auch beim Date solltest Du mutiger werden und noch stärker versuchen Deine Angebetete zu erobern – zum Beispiel mit Berührungen, sexuellen Anspielungen und Komplimenten.

 

Grund 3: Du glaubst, nicht „gut genug“ zu sein

Wahrscheinlich bist Du emotional schon ziemlich am Boden, weil Du einfach null Erfolg bei Frauen hast, egal was Du versuchst.

Gleichzeitig siehst Du, wie die Mädels zu anderen Männern ins Auto bzw. Bett steigen… charismatische Typen, die scheinbar besser aussehen als Du, einen interessanteren Beruf nachgehen und natürlich auch mehr Geld im Portemonnaie haben.

Deshalb hast Du jedes Selbstvertrauen verloren und glaubst mittlerweile, als Mann einfach nicht „gut genug“ für die Frauen zu sein.

Doch die Damenwelt angelt sich diese erfolgreichen Männer nicht nur wegen Job, Kohle oder Aussehen. In diesem Artikel habe ich schon erklärt, warum Frauen nicht unbedingt auf Geld und Autos stehen.

Stattdessen wirken diese Kerle einfach deshalb so unfassbar attraktiv, weil sie selbstbewusste und zufriedene Menschen sind, die positiv durchs Leben stiefeln.

Du hingegen strahlst Unzufriedenheit aus, weil Du diese akuten Selbstzweifel hast. Das wiederum ist NICHT attraktiv.

Lerne also, Dich selbst zu akzeptieren, egal wie Deine Situation im Moment ist. So bekommst Du eine viel positivere Ausstrahlung, die anziehend aufs andere Geschlecht wirkt.

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

Grund 4: Du bist viel zu nett zu Frauen

Ich kenne einige Männer, die einfach keinen Erfolg bei Frauen haben, weil sie viel zu nett für diese Welt sind.

Sie geben ohne Grund Getränke in der Disco aus und machen teure Geschenke beim Date. Ganz nebenbei spielen sie noch den Chauffeur, reparieren den Computer der Angebeteten und hören sich stundenlang ihre Probleme an, um zu helfen.

So landen sie aber nicht in ihrem Bett wie erhofft, sondern höchstens in der ungemütlichen Friendzone als guter Kumpel.

Falls Du zu dieser Sorte Mann gehörst, lass Dir sagen: Es ist nicht Deine Schuld!

Denn Eltern, Lehrer und Hollywood-Filme haben uns jahrelang eingetrichtert, dass man(n) der zuvorkommende „Gentleman“ sein muss, der seiner Dame Blumen kauft und sie auch sonst im Alltag auf Händen trägt.

Klar, nett sein als Mann ist okay, solange es ehrlich gemeint ist, keine Frage…

…doch die meisten Typen täuschen ihre Nettigkeit nur vor, weil sie einen Deal machen wollen:

Das heißt, sie schenken und helfen nicht aus aufrichtiger Selbstlosigkeit, sondern nur, weil sie sich im Gegenzug etwas davon erhoffen: Liebe, Sex und eine Beziehung.

Diese Taktik durchschaut natürlich auch die Frau bei all den Männern ganz genau, die sie täglich anhimmeln und wie der Mückenschwarm um sie kreisen.

Außerdem will sie einen starken Partner mit einer gesunden Portion „Egoismus“ (ja, wirklich) – und keinen Bückling, der sich vor lauter Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft selbst verleugnet.

Daher mein dringender Tipp an Dich, den Du verstehen musst: Tue nichts für Deine potenzielle Partnerin, was Du nicht auch für einen guten Freund tun würdest.

Und verhalte nicht immer nur nett, sondern necke die Frau auch ein bisschen, um knisternde Spannung in euer Gespräch zu bringen, die ihre Gefühle für Dich anheizt.

 

Grund 5: Dir fehlt es an geballter Männlichkeit

Mann schenkt Frau Blumen mit unterwürfigem Blick

Heutzutage gibt es kaum noch Männer, die sich wirklich maskulin verhalten. Sie haben keine eigene Meinung, keine Ziele im Leben, betteln um Liebe und wirken auch sonst ziemlich verunsichert.

Wundert es da, dass sie keinen Erfolg bei Frauen haben?

Es ist das alte Gesetz von Ying und Yang oder von Plus- und Minuspol (in der Physik), das uns Menschen beherrscht: Das weibliche Geschlecht fühlt sich von geballter Männlichkeit magisch angezogen, quasi dem „Gegenstück“.

Ich will damit nicht sagen, dass Du Deine komplette Persönlichkeit verändern und zum Rambo oder obercoolen James-Bond-Macho werden sollst, denn das ist nur ein Klischee von Männlichkeit.

Trotzdem solltest Du Dir klassisch männliche Eigenschaften zulegen, wie zum Beispiel Führungsstärke, eine Mission im Leben, Dominanz, Risikobereitschaft, Abenteuerlust und Entschlossenheit.

Ich habe schon einige Artikel darüber geschrieben, wie Du männlicher werden und Deine Männlichkeit stärken kannst, um das bieten zu können, was Frauen wollen.

 

Grund 6: Du musst Dich optisch verbessern

Wenn Du keinen Erfolg bei Frauen hast, kann das neben den Charaktereigenschaften natürlich auch an Deiner äußeren Erscheinung liegen.

Um einem großen Missverständnis vorzubeugen:

Das Aussehen beim Mann ist gar nicht so wichtig, wenn es ums Flirten und Kennenlernen geht – zumal Du ja eh nichts dran ändern kannst, wie Gott Dich geschaffen hat.

ABER: Du solltest immer gut gepflegt sein (Haare, Haut, Fingernägel etc.), denn hierauf achten die feinen Damen ganz besonders! Wenn Du die wichtigsten Regeln hierzu beachtest, wirkst Du auch nicht hässlich.

Außerdem gibt es viele Männer, die in modischer Hinsicht klare Defizite haben. Sie tragen Kleidung, die farblich, von der Größe oder vom Schnitt her einfach nicht zusammenpasst.

Das liegt daran, dass wir Jungs weniger von Mode verstehen, weil wir uns eher mit Dingen wie Sport und Technik beschäftigen, statt Modezeitschriften zu studieren – im Gegensatz zu vielen Frauen.

Lege Dir deshalb fürs Flirten und Dating ein stilsicheres Outfit zu, denn der erste Eindruck zählt, um beim weiblichen Gegenüber einen „Fuß in die Tür“ zu kriegen!

 

Grund 7: Du zeigst beim Dating zu viel Interesse

Gerade Männer, die lange Single sind, verhalten sich viel zu bedürftig gegenüber ihrer Angebeteten. Sie erwecken den Eindruck, verzweifelt auf der Suche nach einer Partnerin zu sein – und das wirkt verdammt unattraktiv.

 

Was bedeutet „Bedürftigkeit“ konkret?

Ich beobachte immer wieder dieses aufdringliche Verhalten bei den Jungs:

Sie rennen der Frau ewig hinterher, machen ihr ständig Komplimente oder erzählen was von großer Liebe und fragen unaufhörlich nach einem Date.

Oder sie schicken ständig Nachrichten in WhatsApp und schreiben dabei ganze Romane, wie Großvater damals seine Liebesbriefe.

Warum das so schädlich ist und den Erfolg bei Frauen zunichte macht?

Du musst verstehen:

Psychologisch gesehen sind wir Menschen immer gelangweilt von Dingen, die wir im Überfluss haben können. Das gilt auch für die Aufmerksamkeit, die Du ihr schenkst.

Außerdem bekommt die Frau den Eindruck, dass Du von ihr abhängig bist wie ein Drogenjunkie, weil Du sonst kein spannendes Leben hast und auch keine anderen Mädels kennenlernst.

 

Du willst für sie wirklich interessant werden?

Dann musst Du also Deine Strategie ändern und genau das Gegenteil tun: Dich rar machen als Mann.

Stelle Deine Angebetete nicht mehr in den Mittelpunkt Deines Lebens und schreibe ihr nicht mehr ständig bei WhatsApp. Sei auch bitte sehr sparsam mit Komplimenten! Und frage sie nicht mehr ständig, ob sie Zeit für ein Treffen hat und was sie für Dich empfindet.

Kümmere Dich stattdessen gut um Deine eigenen Hobbys, Freunde, Familie und mache die Frau auch ein bisschen eifersüchtig, indem Du mit anderen Mädels flirtest.

Sobald die Welt sich nicht mehr nur um sie als Prinzessin dreht, wird sie plötzlich anfangen, Dich zu vermissen und denken: „Was er wohl gerade macht? Ich schreibe ihm einfach mal…“

Oh Wunder, plötzlich wird sie jetzt um DEINE Aufmerksamkeit kämpfen und Dich anderen Männern vorziehen!

 

Grund 8: Du bist zu verkopft beim Flirten

Wahrscheinlich hast Du auch deshalb kein Glück und keinen Erfolg bei Frauen, weil Dir gar nicht richtig klar ist, wie flirten überhaupt funktioniert.

Die meisten Männer führen beim Kennenlernen nur „sachliche“ Unterhaltungen, in denen sie langweilige Fragen stellen bzw. beantworten – zum Beispiel zu Themen wie Beruf, Wohnort und Hobbys.

Das ist zwar nett, hat aber rein gar nichts mit Verführung zu tun, denn so könntest Du auch mit Deiner Großmutter oder Deinem Sparkassen-Berater reden…

Daher sind solche lahmen Gespräche am Ende nur ein reiner Austausch von Fakten, bei dem natürlich keine knisternden Gefühle aufkommen.

Wenn Du als Mann dieses Problem nicht in den Griff bekommst, wirst Du die Damenwelt niemals von Dir begeistern können, sondern höchstens als guter Kumpel enden (wenn überhaupt) und noch lange Single bleiben.

Du fragst Dich jetzt, wie Du Frauen wirklich in einen emotionalen Zustand versetzen kannst, um sie erfolgreich zu erobern bis zum Kuss und Sex?

Und wie Du endlich die Traumfrau für eine glückliche Beziehung bekommst?

Dann schau Dir die folgenden Videos an und erfahre meine besten Tipps rund ums Flirten und Dating: