bekannt aus

Interesse einer Frau wecken: So will sie Dich auch!

Mann will Interesse bei Frau wecken

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Du hast das Gefühl, dass Frauen sich generell nicht für Dich interessieren oder Dich nur als „guten Freund“ sehen (während sie lieber mit Deinen Kumpels flirten)?

Oder Du kennst ein bestimmtes Mädel, weißt aber nicht, wie Du ihre Aufmerksamkeit und Liebe bekommst?

Jetzt fragst Du Dich als Mann, wie Du das Interesse einer Frau wecken kannst.

Das kann ich gut verstehen: Schließlich können solche Situationen auf Dauer ziemlich schmerzhaft sein, wenn man immer nur ignoriert wird.

Deshalb möchte ich Dir in diesem Artikel verraten, mit welchem Verhalten Du ihr Interesse weckst, um die richtige Freundin für eine Beziehung zu bekommen.

 

Interesse wecken bei Frauen: Vermeide diese 3 Strategien!

An anderer Stelle habe ich schon die Frage beantwortet, wie man(n) sich interessant macht.

Doch trotzdem beobachte ich bei Jungs immer wieder dieselben Fehler beim Flirten und Dating.

Schuld sind Hollywood-Filme, Eltern und Männerzeitschriften, die uns seit jeher den falschen Weg zeigen, wie man angeblich Gefühle bei einer Frau wecken muss.

Das führt zu 3 fatalen Verhaltensweisen, mit denen die einzelnen Männer-Typen immer wieder beim Kennenlernen scheitern:

 

1. Der unterwürfige Mann beim Date

Vielleicht hat Dir Deine Mutter eingetrichtert, dass Du Dich gegenüber der Damenwelt immer als Gentleman verhalten sollst – mit Komplimenten und Blumen, teuren Einladungen zum Essen oder einer galanten Aufforderung zum Tanz.

Oder, indem Du ihr guter Zuhörer bist (wie eine „beste Freundin“), sie nachts von der Disco abholst und als IT-Fachmann ihren Computer reparierst.

Und in den Liebesfilmen?

Da kennen wir alle diese schnulzigen Szenen, in denen der Mann mit Blumen und Plüschteddy im Arm zum Flughafen rennt oder nachts im strömenden Regen an ihre Haustür klingelt…

…um in allerletzter Minute gegenüber seiner Angebeteten das große Liebesgeständnis abzulegen.

 

2. Der Angeber, Mallocher und Fitness-Junkie

Und dann gibt es da noch Männer, die einen anderen Weg gehen, um bei Frauen das Interesse zu wecken.

Ihr unattraktives Verhalten: Prahlerei beim Flirten und beim Date mit teuren Statussymbolen (Rolex, Sportwagen) oder durchtrainiertem Bizeps.

Oft rackern sich diese Jungs tagsüber im Job und abends im Fitnessstudio ab, weil sie als verzweifelte Selbstoptimierer hoffen, mit viel Geld und Muskeln irgendwann „gut genug“ fürs andere Geschlecht zu sein.

 

3. Der Macho und Frauenverächter

Wieder andere Kerle glauben, man müsste beim Kennenlernen den Macho raushängen lassen, weil die Ladys angeblich auf Arschlöcher stehen.

Sie haben zum Thema „flirten“ gehört / gelesen, dass man als Mann Frauen nicht mit Nettigkeiten allein erobern kann. Jetzt neigen sie zum anderen Extrem, indem sie stahlharte Männlichkeit vortäuschen oder ihre Partnerinnen manipulieren und ausnutzen.

Vielleicht bekommen diese Männer tatsächlich mal den ersehnten Sex, doch jede (potenzielle) Freundin fühlt sich schnell abgestoßen von so einem ungehobelten Typen, sodass Beziehungen und Gefühle schnell in die Brüche gehen.

 

Die Gründe, warum Du so niemals ihr Interesse weckst

Doch wie Du sicher selbst schon gemerkt hast, sind die 3 genannten Strategien nur mäßig erfolgreich, wenn Du eine Frau für Dich gewinnen willst.

Frau ist nicht interessiert

Damit Du absolute Klarheit hast, möchte ich Dir nochmal die 5 wichtigsten Gründe verraten, warum diese Verhaltensweise in der Realität beim Kennenlernen und Dating immer scheitern:

  • Mit teuren Geschenken, übertriebener Hilfsbereitschaft oder Einladungen glaubt die Frau, Du willst Dir beim Date nur ihre Liebe „erkaufen“. Zugleich bekommt sie das Gefühl, Dir eine „Gegenleistung“ (Sex und Beziehung) schuldig zu sein. In diese Abhängigkeit, Dir noch einen Gefallen zu schulden, will sie sich nicht hineinmanövrieren.
  • Wenn Du als Mann Dein Interesse zu offensichtlich zeigst, weiß Deine Angebetete sofort, dass sie Dich als Partner sicher haben kann. Damit nimmst Du aber die sexuelle Spannung aus eurem Flirt, denn diese entsteht vor allem durch die Ungewissheit, was zwischen euch ist.
  • Frauen wollen keine Männer, die ihre Auserwählte bedingungslos auf Händen tragen bis zur Selbstaufgabe, auch nicht später in einer Beziehung. Zu einem attraktiven Selbstbewusstsein gehört auch, an sich selbst zu denken – natürlich ohne gleich zum knallharten Egoisten zu mutieren.
  • Mit Deinem unterwürfigen Verhalten und diesem ständigen Melden per SMS und WhatsApp zeigst Du Verlustängste beim Flirten. Die Frau wird Deine fatale Einstellung bemerken, dass Du Dich selbst für „nicht gut genug“ erachtest und Dich an sie klammerst, aus purer Angst, sie als Freundin zu verlieren.
  • Wenn Du versuchst, mit Geld, Muskeln und vorlautem Macho-Gehabe anzugeben, wird die Frau denken, dass Du Deine echte Persönlichkeit hinter einer Maske versteckst. Du spielst ihr eine unauthentische Rolle auf dem Date vor, weil Du Dein wahres Ich für nicht begehrenswert hältst. Ebenfalls kein Zeichen für ein gesundes Selbstbewusstsein, wenn man die Traumfrau kennenlernen will!

 

Willst Du wirklich wissen, wie Du bei Frauen das Interesse wecken kannst? Dann musst Du auch verstehen, was Frauen wirklich wollen und worauf sie stehen.

 

7 Tipps, wie Du Interesse bei Frauen weckst

Okay, jetzt weißt Du, welche Verhaltensweisen beim anderen Geschlecht auf gar keinen Fall gut ankommen.

Damit Du jetzt nicht völlig im Regen stehst, verrate ich Dir noch meine 7 besten Strategien für Männer, wie Du das Interesse einer Frau wecken kannst:

 

1. Euren Flirt in Balance halten

Bisher bist Du bei Deiner Angebeteten gescheitert oder in der Friendzone gelandet? Vielleicht, weil Du ihr teure Geschenke gemacht hast, sie beim Date zum Essen ausführen wolltest oder den Möbelpacker gespielt hast?

Dann halte Dich als Mann an diese Faustregel: Investiere nie zu viel, sondern halte euren Flirt in Balance, um ihr Interesse zu wecken!

Kompliziert? Nein, eigentlich ganz einfach. Beispiele:

  • Gehe in „Vorleistung“, indem Du ihr ein Kompliment machst und schaue, was emotional von ihr zurückkommt.
  • Schreibe ihr nur so viele und so lange WhatsApp-Nachrichten, wie sie Dir auch zurückschickt.
  • Mache ihr kleine Geschenke und Hilfsangebote und warte ab, ob sie Deine Liebe auch wirklich erwidert.

 

Euer Kennenlernen sollte immer wie eine Waage sein, wo sich gegenseitiges Geben ausgleicht.

Die Frau wird dann positiv überrascht denken:

„Oh, dieser Kerl liegt mir nicht blind zu Füßen wie die anderen Männer, die verzweifelt eine Freundin suchen. Wenn ich ihn für eine Beziehung gewinnen will, muss ich umgekehrt auch was für IHN tun!“

Du gehst also eine Stufe auf der Leiter höher, sie zieht nach.

Wenn Du diese Verhaltens-Regel beim Date beherzigst, vermeidest Du den Eindruck, sie mit zu viel Nettigkeiten krampfhaft erobern zu wollen.

 

2. Frau necken statt nur nett sein

Überhaupt wollen Frauen keinen Mann, der sich immer nur nett verhält. Ein Gentleman zu sein ist gut, Du solltest aber mehr Facetten Deiner Persönlichkeit zeigen, damit der Flirt nicht zu einseitig wird.

Das heißt konkret: Necke die Frau auch mal spielerisch beim Flirten und Kennenlernen, um eine gewisse sexuelle Spannung zu erzeugen und damit Ihr Interesse zu wecken.

Nicht umsonst hat schon die Großmutter gesagt: „Was sich liebt, das neckt sich!“

Wenn Du sie spielerisch ärgerst (bitte keine Beleidigungen!), wirst Du Dich von all den Schleimern abheben und das berühmte Bauchkribbeln bei ihr erzeugen.

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

3. Interesse wecken durch nicht melden

Männer, die ständig bei WhatsApp verfügbar sind, machen sich mit ihrem Verhalten uninteressant wie alte Socken vom Vortag.

Deine Angebetete wird nämlich denken, dass es ein leichtes Spiel ist, Dich auf einem Date zu erobern. Damit bist Du keine Herausforderung mehr.

Außerdem hält sie Dich dann für einen Nerd – also einen Mann, der den ganzen Tag am Handy hockt und kein spannendes Leben hat.

Ergebnis: Sie meldet sich nicht mehr.

Deshalb solltest Du Dich rar machen und der Frau nicht ständig bei WhatsApp schreiben.

Wie funktioniert jetzt das Interesse wecken durch nicht melden, um sie zu Deiner Freundin zu machen?

Investiere NIE wesentlich mehr in Deine Nachrichten als sie in ihre, was folgende Punkte betrifft:

  • Häufigkeit des Schreibens
  • Textlänge Deiner Whatsapp-Nachricht
  • Dauer bis Du ihr Deine Antwort schickst
  • Interesse an einem Treffen bekunden bzw. nach dem Date fragen

 

Schreibe ihr auch mal einen Tag lang nicht zurück. weil Du als Mann (angeblich) „viel beschäftigt“ bist.

So wirst Du fürs Kennenlernen oder gar für eine Beziehung wieder interessant für sie! Denn sie wird Dich vermissen und sich neugierig fragen, was Du wohl gerade so treibst…

 

4. Interesse wecken durch ignorieren?

Nein, ich rate Dir nicht, eine Dame beim Flirten komplett zu ignorieren, denn Du willst sie ja nicht kränken oder den Eindruck erwecken, als hättest Du gar kein sexuelles Interesse.

Andererseits solltest Du aber auch nicht anhänglich werden wie all die anderen Männer da draußen.

Wenn Du auf einer Party den kompletten Abend hinter ihr herdackelst, ihr tausend WhatsApp-Nachrichten schreibst oder ständig nach einem Date fragst, wirst Du uninteressant für sie als Mann.

Auch hier ist also die goldene Mitte gefragt, um das Interesse der Frau zu wecken und sie neugierig zu machen.

Auf einer Party kannst Du sie ruhig mal ein paar Minuten stehen lassen, ihr den Rücken zukehren und Dich mit anderen Dingen beschäftigen. (Dieses Verhalten lässt sich auf alle anderen Situationen übertragen.)

Wenn Du noch einen Schritt weiter gehen willst, kannst Du in dieser Zeit auch anderen Frauen Deine Aufmerksamkeit schenken und sie kennenlernen (siehe nächsten Punkt)!

 

5. Ihre Eifersucht wecken durch Flirten

Flirten in der Disco und Bar

Die meisten Männer würden niemals mit einer anderen Frau anbändeln, aus Angst, ihre eifersüchtige Angebetete zu verärgern.

Doch das Gegenteil ist der Fall, denn wie in der Wirtschaft gilt auch beim Flirten und Dating das Motto: „Konkurrenz belebt das Geschäft!“

Wenn Du zum Beispiel auf einer Party oder in der Disco bist, klammere Dich nicht den ganzen Abend an Deine Auserwählte, so als hätte sie Honig am Hintern. Damit wirst Du sicher nicht ihr Interesse wecken.

Stattdessen entschuldige Dich zwischendurch mal kurz, stelle Dich zu anderen Frauen und rede mit ihnen, um sie kennenzulernen. Unterhalte sie, bringe sie zum Lachen!

Falls gerade keine Konkurrentinnen für diese Strategie verfügbar sind, kannst Du ihr auch einfach ganz beiläufig erzählen, wie Du neulich mit einer „guten Freundin“ unterwegs warst…

Deine Angebetete wird dann in ihrer Eifersucht denken:

„Oha, wenn so viele andere Mädels auf ihn stehen, muss das wirklich ein attraktiver und sexuell begehrter Mann sein. Ich muss um seine Aufmerksamkeit kämpfen, bevor eine der anderen Mädels ihn mir wegschnappt!“

Wenn Du kurze Zeit später zu ihr zurückkommst, wird sie Dich schon um Meilen interessanter finden und vielleicht küssen wollen!

 

6. Eine attraktive Männlichkeit zeigen

Ein Großteil der Männer führt leider ein völlig uninteressantes Leben, bestehend aus Beruf, Netflix-Serien schauen und Fußballstadion inklusive Kneipe und Bier am Wochenende.

Die gute Nachricht: Du kannst beim Flirten ganz leicht das Interesse einer Frau wecken, indem Du aus der grauen Masse hervorstichst und mit Deiner Persönlichkeit anders bist als 95 Prozent dieser langweiligen Kerle.

Unternimm Reisen, suche Dir spannende Hobbys und tue andere Dinge, die Dich als Mann außergewöhnlich machen…

…egal, ob Du Hundebabys rettest, auf dem Mountain-Bike durch die Pyrenäen fährst oder mit Deiner 80er-Jahre-Metal-Band durch die Gegend tourst.

Wenn Du der Frau dann beim Kennenlernen oder beim Date davon erzählst (ohne Angeberei!), wird sie Dich mit Deinen interessanten Gesprächsthemen in Null komma Nichts sexuell attraktiv finden!

 

7. Ein spannendes Geheimnis verbergen

Wir Menschen lieben Geheimnisse. Psychologisch gesehen löst alles, was die Ladys über uns Männer nicht wissen, eine unbändige Neugier aus.

Mit einem mysteriösen Verhalten auf dem Date kannst Du also ziemlich schnell, das Interesse bei Frauen wecken.

Zeige Dich beim Flirten also nicht wie ein offenes Buch, sei keine geschwätzige Plaudertasche!

Du musst als Mann nicht alles sofort von Dir und Deiner Persönlichkeit preisgeben.

Stattdessen kannst Du mitten im Gespräch plötzlich sagen:

  • „Und dann haben wir… oh nein, das kann ich jetzt wirklich nicht hier in der Öffentlichkeit erzählen!“
  • „Das verrate ich dir erst, wenn wir uns besser kennen…“
  • „Es gibt Dinge, die viele Leute nicht über mich wissen. Das vertraue ich nämlich nur Menschen an, die mir besonders nahestehen.“

 

Die Frau wird neugierig an Deinen Lippen hängen und Dir das Geheimnis unbedingt entlocken wollen.

Positiver Nebeneffekt: Sobald Du diese Dinge dann während eures Kennenlernens preisgibst, wird sie es als Zeichen von tiefem Vertrauen deuten. Dadurch wird sie das Gefühl bekommen, dass ihr euch sehr nahe seid – so als wäre sie fast schon Deine Freundin!

 

Interesse einer Frau WIEDER wecken?

Deine Angebetete findet Dich auf einmal nicht mehr sexuell attraktiv und Du möchtest wieder ihr Interesse wecken?

Erfahre, wie Du Dich beim Flirten verhalten sollst, wenn sie Dich plötzlich ignoriert und wie Du Deine Ex-Freundin zurückgewinnen kannst.

Ansonsten befolge diese Tipps, um das Herz dieser Frau zu erobern: