bekannt aus

Frauen auf Facebook anschreiben: 7 Flirt-Strategien zum Kennlernen von Mädchen

Frau flirtet auf Facebook

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Preisfrage: Kennst Du die größte Singlebörse der Welt?

Antwort: Es ist das allseits bekannte soziale Netzwerk aus den USA mit dem blauen Logo, dem berühmten Like-Daumen und Milliarden (!) NutzerINNEN. Natürlich handelt es sich bei Facebook nicht „offiziell“ um eine Partnerbörse, es lässt sich aber ideal für einen heißen Flirt nutzen, wie ich selbst immer wieder erlebt habe.

Denn fremde Frauen auf Facebook anschreiben und kennenlernen ist eine Leichtigkeit, wenn man weiß, wie es richtig geht. Durch charmantes Flirten kann es hierbei schnell zum realen Dating kommen und sich sogar eine Beziehung entwickeln…

 

Warum wir Männer zu schüchtern auf Facebook sind

Also alles klar? Könnte man zumindest meinen … doch die meisten Männer tun sich beim Anschreiben von Frauen bzw. Mädchen auf Facebook unheimlich schwer. Auf einer Plattform flirten, wo alles so öffentlich ist und man – anders als sonst im Internet – kaum Anonymität hat? Kann peinlich werden…

Viele Jungs fürchten außerdem, bei Ihrem Kennenlern-Versuch mit einer Nachricht an die Lady als liebeshungriger Stalker abgestempelt zu werden und sich ihren Ruf zu ruinieren. Diese Sorge ist aber, wie Du gleich sehen wirst, völlig unbegründet.

 

Frauen / Mädchen bei Facebook anschreiben: bloß nicht blamieren!

Es stimmt: Facebook funktioniert anders als „normales“ Online-Dating. Es ist ein soziales Netzwerk, und die Betonung liegt hierbei auf sozial. Menschen aus dem realen Leben sind miteinander vernetzt – man kennt jemanden, der wieder jemanden kennt … Eine fremde Frau aus heiterem Himmel mit einer Nachricht anzuschreiben kann deshalb ziemlich merkwürdig kommen, wenn man(n) es ungeschickt anstellt.

Außerdem weiß man nie so genau, wer all die Kommentare, Posts, Likes und geteilten Inhalte sieht. Jedermann ist hier im Prinzip eine öffentliche Person ohne Schutz der Anonymität.

Daher sollte man beim Flirten und Kennenlernen auf Facebook möglichst sensibel vorgehen und all die peinlichen Dinge vermeiden, die man auch im echten Leben niemals tun würde. Oder würdest Du Dich Samstagmittag auf einen überfüllten Marktplatz stellen und laut schreiend einen kitschigen Liebesbrief vorlesen, während sich alle Passanten verwundert zu Dir umdrehen? Na also!

 

Ein heißer Flirt auf Facebook – die 8 größten Fehler der Männer

Zwei Maedchen flirten online

Viele Jungs machen sich in sozialen Netzwerken zum Affen, weil sie sich (fälschlicherweise) anonym fühlen… Ich sehe manchmal bei meiner Freundin, was sie für merkwürdige Kommentare und Nachrichten von Männern bekommt. Da bleibt mir glatt die Spucke weg! Präsentiere Dich deshalb als ein vernünftiger Mann, der sich an die sozialen Regeln und Sitten aus der „guten Kinderstube“ hält.

Aber was heißt das konkret? Auf was sollte man verzichten, wenn man mit hübschen Frauen auf Facebook flirten und ein echtes Date bekommen will? Hier die No-gos beim Anschreiben und Kennenlernen:

  • Wahllos Freundschaftsanfragen an fremde Mädels verschicken, noch bevor Du ihnen eine erste Nachricht geschrieben hast. Eine Freundschaftsanfrage solltest Du erst dann senden, wenn ihr bereits im Gespräch seid.
  • Angeber-Selfies mit Waschbrettbauch (womöglich auch noch ins Foto reinretuschiert mit Photoshop) oder Proll-Bilder mit dicken Sportwagen (die noch nicht mal Dir gehören, sondern nur gemietet sind). All das wirkt so, als ob Du nur mit einer billigen Masche Eindruck schinden willst.
  • Kommentare unter Bildern und Nachrichten mit schleimigen Komplimenten à la „Hey, du bist ja wahnsinnig hübsch / eine echte Traumfrau etc.“ So ein plumpes Anschreiben kommt bei den Frauen garantiert nicht gut an.
  • Kitschige Bilder mit Rosen, Engeln und ähnliches – und dazu noch billige Liebessprüche wie aus Omas Poesiealbum
  • Langweilige oder peinliche Sachen aus dem eigenen Leben auf Deinem Profil posten wie „Hey Leute, war gerade auf Klo!“ (versteht sich eigentlich von selbst…)
  • Teilen, Liken und Kommentieren von fragwürdigen Inhalten, wo es um Politik und Weltanschauungen geht. Die Frau sollte beim Flirten positive Dinge mit Dir verbinden, wenn sie Dein Profil durchstöbert! Aber auch dumme Witze und mädchenhaft-kindische Katzenbilder sind tabu. Du willst schließlich wie ein echter Mann wirken und nicht wie ein 13-jähriges Teenie-Girl.
  • Zu häufig online sein: Die Frau sieht im Messenger, wenn Du immer online bist – und denkt womöglich, dass Du ein Internet-Freak bist, der ständig vor dem Smartphone oder PC hockt und kein spannendes Leben führt.
  • Über Tage und Wochen Kommentare und Likes unter die Posts einer Lady platzieren, ohne wirklich zur Sache zu kommen. So wirkst Du einfach nur wie einer ihrer unzähligen Follower: ein „heimlicher Verehrer“, der sich nicht traut, ihr bei einem Flirt näherzukommen – aus Angst vor einem Korb.

 

Wenn Du diese Fehler beim Anschreiben von Frauen über Facebook vermeidest, hast Du schon die größten Klippen des Online-Dating umschifft. Nun zeige ich Dir, wie ein richtiger Flirt in dem sozialen Netzwerk funktioniert!

 

Übrigens: So bekommst Du 78% MEHR Matches und Antworten!

Du möchtest Frauen von der ersten Nachricht an begeistern und sie spielend leicht auf ein reales Date bekommen?

Dann musst Du nur diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren. Deshalb sitzen sie vor ihrem leeren Posteingang und bleiben ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du noch HEUTE Frauen beim Online-Dating von Dir begeistern willst...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

 

Nicht vergessen: Profil ausfüllen und Dinge mit Mehrwert posten

Bevor ich Dir meine Flirt-Methoden verrate, musst Du zunächst Dein Profil auf Vordermann bringen – genau wie beim Online-Dating auf herkömmlichen Singlebörsen. Denn jedes Mädel, das sich auch nur halbwegs für Dich interessiert, wird Deine User-Seite genau unter die Lupe nehmen. Und wenn Du diese Vorab-Prüfung bei ihr nicht bestehst, wird die Frau Dir sicherlich nicht zurückschreiben.

Beherzige deshalb diese 3 goldenen Tipps:

 

#1 Ansprechendes Profilbild uploaden

Was auf Facebook zuerst ins Auge sticht, ist natürlich immer das Profilbild. Hierauf solltest Du sympathisch und attraktiv wirken. Schlecht geknipste Selfies mit Smartphone, Webcam oder aus der Fotobox im Bahnhof sind deshalb genauso tabu wie übertrieben eitle Bilder, auf denen Du selbstverliebt mit freiem Oberkörper posierst.

Ob Profilbild oder die Galerien: Zeige Dich auf Facebook einfach alltagstauglich mit guten Fotos (notfalls vom Fotografen), auf denen Dein Gesicht zu sehen ist. Du solltest darauf freundlich schauen und adrett gekleidet sein – schließlich machen Kleider Leute.

Auch nicht verkehrt ist ein spannendes Motiv im Hintergrund, wie zum Beispiel ein Strand im Urlaub. Dann sieht die Frau, dass Du kein Stubenhocker bist, sondern ein spannendes Leben voller Abenteuer führst.

 

#2 Interessante Beiträge und Bilder posten (Chronik)

Mann will Singles kennenlernen

Aber nicht nur die Angaben im Profil sind wichtig, sondern auch das, was Du so tagtäglich postest. Facebook bietet viele Möglichkeiten, der Welt da draußen Dinge aus seinem Privatleben mitzuteilen. Warum diese Funktionen nicht nutzen, um einen guten Eindruck für den Flirt zu hinterlassen? Deshalb mein Tipp: Lasse die Mädels da draußen an Deinem spannenden Leben teilhaben!

Ich habe zum Beispiel einen Bekannten, der ständig auf Reisen ist: Und was sehe ich in seiner Chronik auf Facebook: Die Kneipe in London, den Eiffelturm in Paris, einen Strand irgendwo in der Südsee … und ER immer mittendrin im Geschehen. Frauen lieben solche Abenteurer! Schreibe deshalb spannende Beiträge, damit die Mädels in Deiner Chronik etwas Tolles zu sehen bekommen.

Es müssen natürlich nicht unbedingt Reisen sein. Du kannst auch andere Erlebnisse posten, zum Beispiel von Deinen Hobbys. Ein Kumpel von mir ist Tierfreund und hat die Chronik voller süßer Hunde, um die er sich in seiner Freizeit kümmert… lass Dir etwas einfallen!

 

#3 Genügend Facebook-„Freunde“ hinzufügen

Wie schon gesagt, Facebook ist ein soziales Netzwerk. Wenn die Frau auf Dein Profil klickt und in Deiner Freundesliste gähnende Leere vorfindet, wirkst Du wie ein Einzelgänger. Vielleicht bist Du das ja gar nicht und hast Dich bisher einfach nur schlecht vernetzt… Sammle also erst einmal „Freunde“ auf Facebook, indem Du Kumpels, Arbeitskollegen, Bekannte und Familienmitglieder addest (auch Frauen!).

So sieht das Mädel, dass Du voll im Leben stehst und kein einsames Mauerblümchen bist.

Nochmal zu den Beiträgen in Deiner Chronik: Es kommt auch gut, wenn Deine Freunde hier viel kommentieren – spätestens mit Glückwünschen an Deinem Geburtstag. So entsteht der Eindruck, dass die Personen in Deiner Freundesliste auch wirklich Menschen sind, mit denen Du persönlichen Kontakt pflegst. Meiner Erfahrung nach trudeln die Kommentare aber ganz schnell ein, wenn man viele interessante Beiträge postet.

 

Meine 7 Flirt-Taktiken, um Frauen auf Facebook anzuschreiben

Okay, hast Du Dein Profil anständig ausgefüllt? Super! Aber wie kommst Du nun mit den süßen Frauen in Kontakt? Hierzu möchte ich Dir ein paar Flirt-Methoden zeigen, die garantiert nicht peinlich sind – sondern Deine Erfolgschancen für ein heißes Kennenlernen steigern!

Übrigens: In einem anderen Blog-Artikel verrate ich Dir, wie Du auf Singlebörsen und in Dating-Apps Frauen anschreiben kannst. Hier findest Du außerdem spezielle Tipps fürs Flirten auf Tinder.

 

1. Fremden Frauen auf Facebook eine Nachricht schicken

Vielleicht hast Du beim Herumklicken zufällig ein Mädchen gefunden, dass weder in der Freundesliste einer Deiner Freunde ist noch sonst irgendeine soziale Beziehung zu Dir hat. Ihr seid euch völlig fremd. Was kannst Du tun? Eins vorweg: Wildfremde Frauen auf Facebook zu kontaktieren kommt normalerweise ziemlich merkwürdig rüber. Zeige ihr deshalb in Deiner Nachricht, dass Du Dir dieses Tabubruchs bewusst bist.

Schreibe ihr zum Beispiel:

„Hi, klar, normalerweise schreibt man nicht einfach so wildfremde Mädels an. Ich fand dieses rot gepunktete Kleid auf deinem Bild aber so bemerkenswert, da musste ich eine Ausnahme machen.“

Oder: „Hey, ich weiß, wir kennen uns nicht. Aber ich bin zufällig auf deinem Profil gelandet und fand deinen Post zum Städtetrip in New York echt interessant.“

So wirkst Du nicht wie ein aufdringlicher Stalker, der Facebook stundenlang nach irgendwelchen Profilen von Frauen durchsucht. Durch den konkreten Bezug zu ihrem Profilinhalt vermeidest Du außerdem den Eindruck einer belanglosen Massen-Rundmail. Und wie gesagt: Keine schleimigen Komplimente!

Eine Erfolgsgarantie für das Verschicken solcher Nachrichten gibt es allerdings nicht. Ehrlich gesagt ist das die schlechteste aller Möglichkeiten und sollte für Dich nur die absolute Notlösung sein, wenn keine andere Taktik fürs Online-Dating möglich erscheint. Ansonsten benutzt Du besser eine der folgenden, wesentlich eleganteren Strategien zum Anschreiben von Frauen.

 

2. Eine Freundin eines Facebook-Freundes anschreiben

Frau bekommt Nachricht beim Online Dating

Im normalen Leben lernt man neue Leute über seine Freunde kennen – und das funktioniert auch in sozialen Netzwerken. Schaue Dir einfach mal die Freundesliste eines Deiner Freunde (bzw. Freundinnen) an. Gibt es dort eine Frau, die Du interessant findest? Mit der Du Dir ein Date vorstellen könntest? Dann kannst Du sie einfach über eine Nachricht kontaktieren und Dich dabei auf euren gemeinsamen Freund beziehen.

Nehmen wir zum Beispiel mal an, Du warst mit Deinem Kumpel – nennen wir ihn Tobi – am letzten Wochenende bei einer feuchtfröhlichen Hausparty. Dann kannst Du die hübsche Frau in seiner Freundesliste mit folgender Message anschreiben:

„Hey, dich kenn ich doch. Bist du nicht das Mädel, das letzten Samstag mit Tobi auf dieser Hausparty kurz geredet hat? Ich wollte mich dir an dem Abend noch vorstellen, aber dann warst du plötzlich schon weg.“

Der Trick dahinter: Du lässt es so aussehen, als ob ihr euch eigentlich schon aus dem realen Leben kennt und euch jetzt nur noch über Facebook vernetzen müsst. Und wenn sie gar nicht auf dieser Party war? Macht nichts! In dem Fall stellst Du es als eine Verwechslung dar – aber trotzdem hast Du jetzt einen Fuß in der Tür und kannst euren Chat mit dieser „Eintrittskarte“ fortsetzen, im Idealfall bis zum Date.

 

3. Auf Kommentare in der Chronik antworten

Du musst nicht immer in die Freundesliste Deines Freundes klicken und dort nach flirtwilligen Singles suchen. Oft ist es gar nicht notwendig, so tief zu graben. Vielleicht hat Dein Facebook-Freund auch Beiträge in seiner Chronik, die von Frauen kommentiert wurden. Dann schaltest Du Dich in den Dialog ein und gibst Deinen Senf dazu – natürlich auf charmante Art und Weise.

Wenn über diese Posts eine Art Chat mit der Frau entsteht, kannst Du sie irgendwann mit einer privaten Nachricht anschreiben und hier das Gespräch unter vier Augen fortsetzen.

 

4. Freche Kommentare bei hübschen Frauen posten

Was ich manchmal in Facebook sehen muss, schlägt dem Fass den Boden aus. Auch in diesem Jahr gibt es immer noch Kerle, die schmierige Komplimente unter den Fotos der heißen Ladys posten. Die Frauen bekommen aber hunderte Lobhudeleien in der Woche und können das Gesülze einfach nicht mehr hören.

Außerdem sind es zu 98 % Kommentare über ihr Aussehen. Solche Oberflächlichkeiten zeigen, dass die Männer kein tiefergehendes Interesse an ihrer Persönlichkeit haben, sondern vermutlich nur ein Sex-Date wollen.

Deshalb gilt die Regel: Sei anders als die anderen Jungs, die permanent auf ihrer Schleimspur ausrutschen und sich eine blutige Nase beim Flirten auf Facebook holen! Schreibe einfach etwas Freches unter ihren Beitrag, natürlich ohne das Mädel zu beleidigen. Durch spielerisches Necken hebst Du Dich wohltuend von der grauen Masse der einfallslosen Männer ab.

 

5. Kreative Kommentare zu Beiträgen schreiben

Eine Variante von Strategie 4: Du musst nicht unbedingt frech sein, um positiv aufzufallen und die geneigte Aufmerksamkeit der Frau zu bekommen. Es reicht oftmals auch, einfach ungewöhnliche Fragen oder Sätze zu posten, die sie von den anderen Männern nicht gewohnt ist. Wende dazu wenigstens für einen Moment den Blick von ihrem Dekolleté ab und lass den Blick ein wenig schweifen…

Hat sie zum Beispiel ein Foto von sich in ihrem Schlafzimmer gepostet, wo im Hintergrund ein merkwürdiges Stofftier auf ihrem Bett sitzt? Dann mach hierzu eine witzige Bemerkung oder frage nach dem Namen ihres Kuschelhäschens. Sei kreativ!

Sollte sie positiv reagieren, siehe es als Einladung, den Chat über den Messenger in Facebook fortzuführen. Wenn Du Dich wacker schlägst, kommt es sogar vielleicht zum Date zwischen euch.

 

6. Facebook-Gruppen mit Deinen Interessen

Viele Menschen treffen sich auf Facebook in Gruppen, um sich über bestimmte Themen auszutauschen. Wenn Du Frauen anschreiben willst, ist dies eine hervorragende Strategie. Tritt einfach Gruppen zu Themenfeldern bei, die Dich interessieren. Der große Vorteil: Hier tummeln sich Mädels mit denselben Interessen wie Du, und ihr kommt auf ganz natürliche Art und Weise miteinander ins Gespräch.

Interessanten Gesprächsstoff dürfte es also genug geben. Wenn Du merkst, dass der Dialog über Gruppen-Posts mit einer Dame gut läuft, kannst Du ihr eine private Nachricht über den Messenger schreiben und hierüber ebenfalls wieder eure Unterhaltung vertiefen.

 

7. Mein Geheimtipp: „Neu in … “-Gruppen beitreten

Ein echter Geheimtipp fürs Anschreiben von Frauen sind Facebook-Gruppen, in denen sich Leute treffen, die neu in der Stadt sind. Das Besondere: Die neu Hinzugezogenen (häufig Studenten und Berufsanfänger) kennen noch niemanden in der City und sind dementsprechend äußerst kontaktfreudig – nicht nur fürs Chatten, sondern auch für reale Unternehmungen, um die neue Heimat zu erkunden.

Starte einfach eine Gruppensuche auf Facebook, indem Du „Neu in“ mit dem entsprechenden Städtenamen in der Suchzeile eingibst. Zum Beispiel: „Neu in Berlin“. Gerade Gruppen zu Großstädten haben sehr viele Mitglieder – und mit Sicherheit sind auch schöne Mädels darunter, mit denen Du schreiben kannst.

Und bevor die Frage kommt: Natürlich kannst Du diesen Communitys auch dann beitreten, wenn Du schon jahrelang in der Stadt lebst. Dann präsentierst Du Dich eben als Ortskundiger, der den Neulingen all die angesagten Clubs, Kneipen und Sehenswürdigkeiten zeigt. Solche Leitwölfe finden Frauen übrigens sehr attraktiv…

 

Vom Flirten auf Facebook zum realen Dating

Wenn Du diese Tipps befolgst, wirkst Du nicht wie ein verzweifelter Stalker, sondern verhältst Dich sozial „verträglich“. Damit hast Du beim Anschreiben von Frauen über Facebook die optimalen Chancen! Bleibt mir noch zu sagen: Schreibe nicht zu viele Messages hin und her… irgendwann sollte es zu einem echten Date kommen, um der Liebe weiter auf die Sprünge zu helfen.

Und falls sie sich auf kein Treffen mit Dir einlässt? Dann lass sie links liegen und schreib eine der Millionen anderen Frauen an, die sich in der deutschsprachigen Version auf dieser Plattform tummeln. Jetzt weißt Du ja, wie’s geht…