bekannt aus

Flirten lernen als Mann – 7 Tipps, wie es richtig geht!

Mann flirtet mit Frau auf der Straße

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy

Ständig höre ich Männer verzweifelt aufstöhnen: „Flirten lernen? Das ist so schwierig… Ich werde wohl immer ein einsamer Single bleiben!

Da hat wohl der römische Liebesgott Amor seinen Pfeil und Bogen zur Seite gelegt, oder was? Gegen eine höhere Macht kann man wohl nichts machen. Oder vielleicht doch?

Schluss mit dem negativen Denken!

Ich bin absolut überzeugt, dass Amor sich zur Ruhe gesetzt hat, damit DU Dein Schicksal selbst in die Hand nimmst und Dich auf die Suche nach der Liebe machst. Umso mehr ist es für Dich als Mann wichtig, jetzt richtig flirten zu lernen. Nur so kannst Du die attraktivste Frau in Dein Leben ziehen, mit der Du dann eine glückliche Beziehung führst.

Genau dabei möchte ich Dich jetzt in diesem Ratgeber-Artikel unterstützen – mit 7 einfachen Flirt-Tipps, die Dich zum Erfolg bringen.

Flirten lernen: So kannst Du die Schüchternheit besiegen

Stell Dir vor, Du siehst unterwegs in der Bahn oder an der Käsetheke im Supermarkt eine hübsche Frau, an der Du großes Interesse verspürst. Was geht Dir bei ihrem Anblick durch den Kopf? Sicher sind es Gedanken wie:

  • „Dieses attraktive Mädel hat doch sowieso schon einen Freund!“
  • „Ich spiele gar nicht in ihrer Liga / bin nicht gut genug für sie!“
  • „Ich bin doch viel zu schüchtern, um sie anzusprechen!“
  • „Ich werde mich bis auf die Knochen blamieren, und das vor allen Leuten!“
  • „Sie wird mir einen heftigen Korb verpassen, dass es nur so scheppert!“

All diese negativen Gedanken sind wie kleine Bausteine, aus denen sich in der Summe eine hohe und dicke Mauer bildet. Je mehr einschränkende Glaubenssätze Du hast, desto größer wird dieses Bollwerk.

Das Gefährliche an diesem negativen Denken:

Du hast Dir damit selbst eine imaginäre Grenze aufgebaut. Diese Grenze ist meist so stark, dass Du Dich vor lauter Unsicherheit und Ansprechangst gar nicht erst traust, die Frau anzusprechen.

Somit verpasst Du die einmalige Chance, sie kennenzulernen und eventuell sogar ein Date einzufädeln. Sehr schade, findest Du nicht auch? Vielleicht wäre sie ja Deine große Liebe gewesen, oder zumindest eine Partnerin für unverschämt guten Sex…

1. Negatives Denken beenden und Motivation tanken!

Motivierter Mann im Schneidersitz reckt freudig die Arme in die LuftSetz also ab heute die Abrissbirne an Deine innere Mauer an, die Dich von Deinem Ziel abhält! Um flirten zu lernen, solltest Du im ersten Schritt versuchen, die negativen Denkmuster in positive Gedanken zu verwandeln.

Kurz bevor Du eine Frau ansprichst, kannst Du Dir folgende Fragen stellen:

  • „Was wäre, wenn ich sie anspreche und sie mich toll findet?“
  • „Wie würde es sich anfühlen, wenn sie mir lächelnd ihre Handynummer gibt?“
  • „Was wäre, wenn sie die richtige Frau für mich ist, die Liebe meines Lebens? Bin ich es uns beiden dann nicht schuldig, sie anzusprechen?“
  • „Was würde ich alles für schöne Dinge verpassen, wenn ich sie NICHT anspreche?“

Schreibe Dir diese Fragen auf einen kleinen Zettel. Jedes Mal, wenn Du in der Situation bist, beim Anblick einer Lady Unsicherheiten und Ängste zu verspüren, solltest Du kurz in Dich gehen und diese Fragen beantworten.

Dadurch entsteht ein positives Bild in Deinem Kopf, das Dir einen ungeheuren Motivationsschub gibt. Du wirst Dir zum Beispiel vorstellen, wie die Frau Dich beim Ansprechen anlächelt, über Deine Witze lacht und Du am Ende eures Gesprächs ihre Nummer ins Handy eintippst. Oder wie ihr beim Dating sogar schon ein glückliches Paar seid…

Solche Vorstellungen fühlen sich gut an, oder? Du wirst überrascht sein, welche Auswirkungen diese positiven Gedanken auf Dich haben werden in diesem Moment!

2. Endlich die Schüchternheit überwinden

Gut möglich, dass Du Dich als Anfänger trotzdem noch nicht traust, auf ein fremdes Mädel zuzugehen, das Dir gefällt. Gerade dann, wenn Du sehr schüchtern bist.

Doch willst Du das Flirten lernen, musst Du eine Vielzahl von Frauen ansprechen, um die nötige Übung zu bekommen. Das ist wie beim Krafttraining im Fitnessstudio: Dein Bizeps wächst nur durch ständige Wiederholung, indem Du regelmäßig die Hanteln stemmst.

Daher meine Tipps, um die Schüchternheit zu besiegen:

Sobald Du eine attraktive Lady siehst, zögere nicht, sondern sprich sie innerhalb von drei Sekunden an!

In diesem kurzen Zeitfenster hat Dein Gehirn keine Gelegenheit, Dir irgendwelche Ausreden zu liefern, die Dich innerlich blockieren könnten. Das heißt also, Du springst dann einfach ins kalte Wasser, ohne darüber nachzudenken, was alles passieren könnte.

Außerdem kannst Du zum Üben erstmal mit leichteren Aufgaben anfangen, indem Du alle möglichen fremden Passanten nach der Uhrzeit oder dem Weg fragst (auch Männer, Senioren etc.). So gewöhnst Du Dich an den Kontakt zu fremden Menschen und steigerst Dein Selbstbewusstsein.

Hast Du diese „Aufwärm-Übung“ gemeistert, erweiterst Du Deine Komfortzone schrittweise, bis Du irgendwann die wirklich hübschen Damen mit einem Kompliment ansprichst. So kannst Du Deine Angst vor Frauen nach und nach loswerden!

3. Flirten lernen als Mann: das Ansprechen

Mann spricht Frau vor Bürogebäude auf der Straße anMit der richtigen Flirt-Einstellung fragst Du Dich sicher: Wie kommt man(n) denn nun perfekt ins Gespräch? Welche Tipps taugen wirklich etwas?

Angenommen, Du siehst eine Frau, die Dir gefällt. Bitte versuche nicht erst stundenlang, einen freundlichen Blickkontakt mit der Senorita herzustellen, bevor Du zu ihr hingehst und Hallo sagst!

Was in den Ratgebern gut klingt, funktioniert im realen Leben überhaupt nicht. Denn egal ob in der Disco oder beim Einkaufen in der Stadt: Die Dame ist normalerweise so sehr mit anderen Dingen beschäftigt, dass sie Dich gar nicht wahrnimmt. Auf einladende Blicke kannst Du also lange warten.

Und sonst?

Zumindest beim Frauen ansprechen im Alltag hat es sich bewährt, nicht lange um den heißen Brei herumzureden, sondern mit einem direkten Kompliment einzusteigen:

„Hey, ich weiß, das klingt jetzt verrückt, zumal wir beide uns gar nicht kennen… Aber du bist mir gerade aufgefallen, weil ich dich echt hübsch finde. Daher musste ich einfach rüberkommen und dich ansprechen. Ansonsten hätte ich mich den Rest des Tages über mich selbst geärgert!“

Mache sofort im ersten Satz deutlich, dass Du ein sexuelles Interesse an ihr hast!

Frauen mögen ehrliche Kerle, die mutig sind und unverblümt sagen, was sie denken. Authentisch sein ist das, was zählt in der Liebe. Deshalb solltest Du Dir auch auswendig gelernte, schlechte Anmachsprüche bei der Kontaktaufnahme verkneifen.

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann…

…dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!

Discos und andere Partys

Beim Flirten im Club kannst Du natürlich auch mit einer humorvollen Frage oder einem Witz ins Gespräch einsteigen:

„Hallo Mädels, glaubt ihr auch, dass die sieben Zwerge in Wirklichkeit schwul sind oder stehen sie doch auf Schneewittchen? Mein Kumpel und ich haben gerade darüber diskutiert.“

Beim Feiern kommen Komplimente weniger gut an, da die Frauen alle paar Minuten von irgendwelchen besoffenen Kerlen angebaggert werden. Stattdessen gilt: Die Party-Leute wollen unterhalten werden, also sei von der ersten Sekunde an kein Langweiler, sondern ein cooler Spaßmacher!

Alltägliche Situationen

Beim Ansprechen im Supermarkt kannst Du mit einer ganz unverfänglichen Frage zu den Lebensmitteln starten:

„Was glaubst du, welche Cornflakes schmecken besser, die normalen oder die mit Schoko-Karamell?“

Die Antwort der Frau nutzt Du dann, um in einen humorvollen Smalltalk überzuleiten.

Ähnlich gehst Du beim Flirten im Fitnessstudio vor. Frage die Fitness-Lady zum Beispiel, ob sie Dir kurz zeigen kann, wie der Computer am Cardio-Gerät funktioniert. Oder erkundige Dich, welcher Drink an der Theke am besten schmeckt.

Es gibt übrigens viele tolle Orte, wo Du Frauen kennenlernen kannst – egal ob es die Drogerie ist, der Buchladen oder das Stadtfest!

4. Bitte immer lächeln – für einen sympathischen Eindruck

Klingt so selbstverständlich, ist es aber gar nicht für viele Männer…

Denn entweder, sie wollen cool und machohaft wirken wie James Bond, ODER aber (und ich denke mal, das ist bei Dir der Fall) sie vergessen das Lächeln einfach vor lauter Nervosität. Auf die schöne Fremde könnte Dein finsterer Blick jedoch bedrohlich wirken, schließlich kennt sie Dich null komma null.

Versuche also, das nächste Mal an Deine Körpersprache zu denken, wenn Du eine Frau ansprichst! Um flirten zu lernen, kannst Du das Ganze auch mal zuhause vor dem Spiegel üben, auch wenn es Dir anfangs ein bisschen lächerlich vorkommt.

Übrigens fand das deutsche Allensbach-Institut heraus: Mindestens 81% der Kommunikation erfolgt nonverbal bei uns Menschen. So spielt die Mimik, Gestik, Tonalität und Körperhaltung eine viel größere Rolle als Worte.

Das bedeutet, es ist beim Flirten gar nicht so entscheidend, WAS man sagt. Viel wichtiger ist das WIE! Ein Kompliment mit starrer Mimik und monotoner Stimme verfehlt seine Wirkung. Die andere Person könnte das Gefühl haben, dass Du es nicht ernst meinst.

Ein Mann hingegen, der auf eine Frau zugeht und so sehr vor Freude strahlt, dass sogar die dunkelsten Räume mit Licht gefüllt werden, wird sicher auch bei seinem Gegenüber ein Lächeln hervorzaubern können.

Ebenso wichtig ist ein aufrechter Gang sowie die Fähigkeit, Blickkontakt halten zu können. Das vermittelt der Lady ein starkes männliches Selbstbewusstsein und steigert somit Deine Attraktivität!

5. Sei anders: Entfache das Feuer im Gespräch

Mann und Frau umarmen sich in einer BarWillst Du das Flirten lernen, ist es mit dem Gesprächseinstieg natürlich noch nicht getan. Ein aufregender Flirt ist weit mehr als nur „Hallo“ zu sagen und einen guten ersten Eindruck zu machen. Im nächsten Schritt besteht Deine Aufgabe also darin, das Interesse der Auserwählten zu steigern und eine sexuelle Anziehung zwischen euch zu kreieren.

Schließlich bist Du der Mann und willst das Herz der Frau erobern, nicht wahr?

Sei also origineller als die anderen Männer und vermeide die klassischen 08/15-Fragen:

  • Woher kommst du?
  • Was machst du beruflich?
  • Was sind deine Hobbys?

Diese Fragen sind ungefähr so, als wenn Du im Restaurant die Suppe lauwarm serviert bekommst. Das schmeckt so lala.

Genauso ist auch das Gespräch nur bedingt spannend. Beim Kochen ist es die Würze, die den guten Geschmack herbeizaubert. Im Flirt ist diese „Würze“ der Humor und das spielerische Necken. Die Ladys wollen Spaß beim Dating – und wenn wir Männer ganz ehrlich zu uns sind, wollen wir das doch auch.

Fange also an, die Frauen zum Lachen zu bringen! Mit Humor kommst Du bei anderen Menschen viel weiter als mit trockenen Themen.

Hier ein paar kleine Beispiele, um das Gespräch aufregender zu gestalten:

  • „Was machst du beruflich? Lass mich raten: Du wirkst auf mich wie eine strenge Mathelehrerin!“
  • „Um ehrlich zu sein, hatte ich zuerst ein bisschen Angst vor dir, weil du so grimmig geguckt hast. Aber eigentlich finde ich dich ganz nett.“
  • „Was machst du denn sonst so in deiner Freizeit, wenn du nicht gerade wildfremde Männer anflirtest?“ (eine ironische Bemerkung, weil Du ja sie angesprochen hast und nicht umgekehrt)

In einem anderen Artikel von mir findest Du auch ein paar lustige Kennenlern-Fragen fürs Date. Diese kannst Du Dir für jede Situation vorher zurechtlegen, um peinliche Gesprächspausen zu überbrücken.

Ansonsten gilt die Regel, dass Du im Smalltalk beim Flirten immer gut zuhören solltest. Nutze die Antworten der Frau, um daraus neue Fragen zu formulieren! So entsteht ein guter Gesprächsfluss, der (theoretisch) Stunden dauern könnte.

6. Werde vom Fremden zum Vertrauten

Egal ob Du wahre Liebe oder bloß Sex willst: Für eine Frau ist es wichtig, Dir vertrauen zu können. Ansonsten wird sie Dir beim Kennenlernen kaum ihre Handynummer geben (sondern höchstens eine falsche nennen). Bloß wieso ist das so?

Wie Du sicher weißt, sind Frauen uns Männern körperlich unterlegen. Somit ist es für eine Frau essenziell notwendig, Vertrauen zu einem Mann zu haben. Schließlich könntest Du Dich später beim Date auch als Kettensägen-Mörder entpuppen, so wie im billigen Horrorfilm! Das klingt zwar absurd, Umfragen haben aber gezeigt, dass die größte Angst der weiblichen Nutzer beim Online-Dating die ist, einen Serienkiller zu treffen.

Deine Lady will sich einfach sicher sein, dass ihr nichts Schlimmes passiert bei Dir.

Flirten lernen bedeutet also auch, ihr Vertrauen zu gewinnen. Damit Du kein Fremder mehr für sie bist, muss die Dame Dich logischerweise besser kennenlernen. Aus diesem Grund solltest Du Dich im nächsten Schritt öffnen und der Auserwählten Deine Welt zeigen, statt nur sie mit Fragen zu löchern wie in einem Verhör.

Erzähle ihr persönliche Dinge, die Dich ausmachen:

  • besondere Hobbys, Beruf oder Urlaubsziele
  • Deine Träume, Lebensziele und was Du schon alles erlebt hast
  • die Beziehung zu Deiner Familie (Eltern, Geschwister, Haustiere etc.)
  • etwas aus Deiner Kindheit, zum Beispiel wo Du zur Schule gegangen bist und wie es dort war

Lassen sich im Gespräch viele Gemeinsamkeiten finden, entsteht eine starke Verbundenheit zwischen zwei Menschen. Auch wenn Du ihr gegenüber Deine tiefen Geheimnisse offenbarst, erschafft das ein intensives Gefühl der Vertrautheit.

7. Vereinbare ein romantisches Date mit ihr

flirten lernen als Mann und Frau macht beide glücklich

Möchtest Du flirten lernen, ist die Regel ziemlich simpel: Ohne Handynummer kein Wiedersehen – und damit auch kein Küssen oder Sex beim Dating. Da sind wir uns einig, oder? Zumindest erleichtern Kontaktdaten den nächsten Schritt.

Ihr habt euch amüsiert, es knistert zwischen euch vor sexueller Spannung und ihr konntet die eine oder andere Gemeinsamkeit entdecken? Und Du siehst auch anhand ihrer eindeutigen Flirtsignale (vor allem ihrer weiblichen Körpersprache), dass sie Interesse hat an Dir?

Dann solltest Du die Frau im Verlauf des Gesprächs nach ihrer Handynummer fragen. Das bist Du ihr und Dir schuldig! Gäbe es kein Wiedersehen mit Mrs. Right, wäre es eine riesige verpasste Chance für beide – ärgerlich!

Aber frage nicht direkt nach ihrer Nummer, sondern begründe es mit einer gemeinsamen Unternehmung, zum Beispiel:

Ich wollte am Samstag in dieses neue Café gehen, bin vor ein paar Tagen schon mal dort gewesen. Komm doch einfach mit, es ist super gemütlich dort und der Kaffee ist echt lecker!

Sagt sie zu Deinem Vorschlag Ja und gibt Dir ihre Nummer, ist das Date schon so gut wie sicher!

Flirten lernen als Mann: Übung macht den Meister

All diese Tipps klingen leicht, sind für Dich aber schwierig umzusetzen als Anfänger?

Natürlich wird am Anfang nicht alles glattgehen. Das heißt, Du wirst Dich vielleicht ungeschickt anstellen, verhaspeln, zwischendurch mal kein Gesprächsthema parat haben oder einen schmerzhaften Korb bekommen. So ehrlich will ich zu Dir sein.

All das ist aber okay und gehört zum Lernprozess dazu, wenn man(n) die große Liebe sucht.

Siehe diese Fehler und Rückschläge als wertvolle Erfahrungen im Leben, die Dein Selbstbewusstsein stärken und Dir helfen, Deine Flirt-Fähigkeiten zu verbessern.

Ich würde sogar noch weitergehen und sagen: Wer das Flirten lernen will, MUSS sogar Dinge falsch machen, damit er hieraus seine Lehren ziehen und sich persönlich weiterentwickeln kann! Klingt etwas widersprüchlich, ist aber so :-)

Verabschiede Dich auf jeden Fall von dem Gedanken, alles „perfekt“ machen zu wollen und gestatte Dir Fehler beim Üben. Versuche auch, mit Spaß und Lockerheit an die Sache heranzugehen, statt innerlich zu verkrampfen. Bleibe cool!

So gewinnst Du eine positive Ausstrahlung, welche auch die Frauen magisch in Deinen Bann zieht.

Und nur so wirst Du motiviert genug sein, um bei Deinem „Training“ am Ball zu bleiben und vom schüchternen Mann zum begehrten Casanova zu werden! Wenn Du dabei noch Hilfe brauchst, schau Dir mein Video unten an und erfahre weitere nützliche Tipps, die ich sonst nur meinen Klienten im Coaching verrate:

Welche Tipps Du sonst noch beachten musst…

Du willst jetzt Deine Ängste besiegen und endlich die attraktiven Frauen erobern, die Du wirklich haben willst?

In meinem kurzen Video zeige ich Dir die Abkürzung zum Erfolg:

Avatar

„Anti-Angst-Trick“: So traust Du Dich, JEDE Frau anzusprechen!

Avatar

7 Gesprächs-Vorlagen für unwiderstehliche Anziehung als Mann!

Avatar

Strategie, wie Du sie auf dem Date küsst und ins Bett bekommst!