bekannt aus

Dauersingle als Mann: 10 Gründe – und was Du dagegen tun kannst

Mann ist unglücklicher Single

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Jetzt mal ehrlich, unter uns Kerlen: Ewig Dauersingle als Mann zu sein ist wirklich nicht angenehm. Unterwegs sieht man all die verliebten Paare in der Stadt – und fühlt sich umso einsamer, wenn man abends allein in seiner Wohnung hockt. Zu allem Überfluss fangen auch noch Freunde und Familie an zu reden und man darf sich blöde Sprüche anhören, warum man noch keine Freundin hat… ätzend!

Viele Single-Männer wünschen sich deshalb nichts sehnlicher, als endlich eine Partnerin zu finden, tun sich aber unheimlich schwer bei der Suche. Man fragt sich nur, warum? Was sind die Gründe? Die meisten dieser Leidensgenossen sehen schließlich nicht schlecht aus, sind gebildet und eigentlich ganz nette Typen… und trotzdem klappt es nicht mit der Liebe.

Fragst Du Dich auch: „Was stimmt nicht mit mir? Was kann ich tun?“

Die gute Nachricht: Du musst keinen Online-Test ausfüllen oder monatelang Psychologie-Ratgeber wälzen. In diesem Artikel verrate ich Dir 10 mögliche Gründe, wieso Du noch immer Single bist. Außerdem gebe ich Dir nützliche Tipps, was Du tun kannst, um eine erfüllende Partnerschaft zu finden.

Meine Erfahrung als Dauersingle: Allein sein macht auf Dauer nicht glücklich!

Ob Du 23, 28, 36 oder 40 Jahre alt bist – es gibt viele einsame Menschen, denen es genauso geht wie Dir! Gerne kann ich Dir erzählen, wie es bei mir war:

Eine Zeitlang habe ich wirklich geglaubt, ich könnte als Single glücklich werden. Warum auch nicht? Mein Job damals war so stressig, dass ich unter der Woche eh keine Zeit für die Liebe hatte. Am Wochenende hatte ich dann viel Spaß mit den Kumpels – egal ob beim Pokern, auf der Go-Kart-Bahn oder beim Besuch in der Disco. Kurz: Ich konnte tun und lassen was ich wollte, ohne dass eine nörgelnde Freundin zu Hause auf mich wartete.

Im Club habe ich dann eines Nachts eine Frau kennengelernt, die auch mit in meine Wohnung kam. Wir hatten Spaß, doch sie blieb nicht länger als bis zum Frühstück am nächsten Morgen. Als ich nach ihrem Abgang die leeren Kaffeetassen spülte und den süßen Lippenstift-Abdruck auf dem Tassenrand erblickte, fing es in meinem Kopf zu rattern an.

Wie ich als Single anfing, die Frau fürs Leben zu suchen…

Ich spürte eine tiefe innere Einsamkeit und dachte: „Es wäre doch schön, wenn sie sich nicht direkt nach dem Frühstück verabschiedet hätte… wenn man noch gemeinsam im Park spazieren, ins Kino gehen und über Gott und die Welt reden könnte“. Meine Sehnsucht nach einer festen Freundin wurde immer größer, weshalb ich mit der Partnersuche anfing – mit Erfolg!

Heute lebe ich in einer Beziehung und kann mir ein Dasein als einsamer Dauersingle nicht mehr vorstellen.

10 Gründe, warum Du heute als Dauersingle-Mann lebst

So oft höre ich die Frage: „Andy, was stimmt nicht mit mir?“

Ich bin zwar kein studierter Experte für Psychologie, durfte aber schon viele Männer kennenlernen und habe auch Menschen in meinem Umfeld, die sich selbst als „ewige Singles“ bezeichnen. Dabei habe ich festgestellt, dass es den einen Typus „Dauersingle-Mann“ nicht gibt. Vielmehr sind es verschiedene Gründe, wieso wir Kerle keine feste Freundin finden und uns mit einer Beziehung so schwertun.

1. Zu schüchtern im Umgang mit Frauen

Das ist der Klassiker bei der Partnersuche: Viele Männer sind sehr schüchtern gegenüber Frauen und haben große Angst, die hübschen Ladys in der Straßenbahn, im Café oder an der Schule / Uni anzusprechen. Sie surfen zwar in Single-Börsen oder Flirt-Apps herum, doch auch hier beißen die Mädels nicht an. Und wenn sie sich tatsächlich mal überwinden und eine Frau anquatschen, bringen sie vor Nervosität kaum ein Wort heraus.

2. Immer nur der „gute Kumpel“

Hier kommt neben dem Aspekt „zu schüchtern“ das Problem „zu nett sein“ hinzu. Dieser Typ Mann benimmt sich höflich wie ein Butler gegenüber der Queen, bekommt die Schlafgemächer der holden Dame aber nie zu sehen. Diese Menschen können gut zuhören und sind hilfsbereit, schalten aber nie in den Flirt-Modus. Damit landen sie dann immer wieder in der berühmten „Friendzone“ (Kumpelschiene), wo es kaum ein Entkommen gibt.

3. Der Casanova, der sein Singleleben genießt

Dieser Typ ist so ziemlich das Gegenteil von Single Nummero 1 und 2. Es handelt sich hierbei um den klassischen „Aufreißer“, der als Dauersingle eine Frau nach der anderen abschleppt, aber keine feste Bindung eingehen will. Freiheit ist schließlich ein hohes Gut… Gerade nach einer langen Beziehung haben viele Menschen das Gefühl, sich austoben und verlorene Jahre nachholen zu müssen. Doch auf Dauer macht dieses Leben natürlich nicht glücklich, weil das Verhältnis zu den Betthäschen meist oberflächlich bleibt.

4. Bei der Partnersuche schon kapituliert und keine Motivation

Mann sitzt ungluecklich im Hauseingang

Zugegeben: Dauersingle zu sein ist ziemlich entmutigend, vor allem, wenn man sich früher oft unglücklich verliebt hat. Man fragt sich: „Was stimmt nicht mit mir?“ und gibt nach ein paar Jahren die Hoffnung auf, jemals eine Freundin zu finden. Oft entwickeln sich dann fatale Glaubenssätze wie: „Ich bin einfach nicht gut genug“ oder „Frauen wollen mich einfach nicht als Partner.“ Diese resignierten Männer stecken dann den Kopf ganz tief in den Sand und lenken sich mit Bier, PC-Spielen, Fantasy-Figuren sammeln und anderen Hobbys ab.

5. Tiefe Abneigung gegen das andere Geschlecht

Das ist die verschärfte Variante vom Typen Nummero 4, den ich Dir gerade vorgestellt habe. Ich meine Single-Männer, die nicht nur die weiße Flagge gehisst haben, sondern sich darüber hinaus voller Frust vom anderen Geschlecht abwenden. Sie sind von Frauen in der Liebe oft enttäuscht worden und nehmen es den Damen übel, dass diese sich nicht für sie interessieren – sondern stattdessen mit den Macho-Kerlen ausgehen.

6. Bindungsängste als Mann

Eine Beziehung zu führen ist manchmal nicht leicht und viele Singles fürchten sich vor dem, was auf sie zukommt. All die Verpflichtungen als Partner, Kompromisse, Beziehungsstreitigkeiten: für viele ein echter Horror. So mancher Kerl hat einfach eine riesige Angst, seine persönliche Freiheit aufzugeben und in einer Beziehungshölle zu landen. Diese Sorge vor der Partnerschaft kann so groß sein, dass ein Singleleben als das kleinere Übel erscheint.

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann…

…dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!

7. Ein Leben nur in der „Männerwelt“ und vertrauten Freundeskreisen

Wer eine Frau kennenlernen will, muss natürlich dahin gehen, wo sich das zarte Geschlecht herumtreibt – in Shopping-Malls, Cocktail-Bars oder an die Uni. Viele Dauersingle-Männer streifen aber hauptsächlich durch männliche Reviere: Maschinenbau-Messen, Kampfsport-Kurse, düstere Metal-Kneipen oder Fußballstadien. Auch bewegen sie sich seit Jahren im selben Freundeskreis, wo es keine neuen Menschen zu entdecken gibt.

8. Zu hohe Ansprüche an Frauen oder falsches Beuteschema

Es gibt den alten Spruch: Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich nicht was bess’res findet! Dieses Motto nehmen sich offenbar viele Männer zu Herzen und schrauben ihre Ansprüche kräftig in die Höhe. Das eigentlich sehr nette Mädel von nebenan wird dann sträflich ignoriert – stattdessen wartet der „Feinschmecker“ auf das perfekte Topmodel wie aus dem Playboy. Nur wartet er darauf bis in alle Ewigkeit, weil sich diese unrealistische Idealvorstellung einfach nicht erfüllen will…

9. Die Sehnsucht nach der Ex-Freundin

Viele Männer trauern ihrer Ex-Partnerin auch nach langer Zeit (d. h. Monaten oder Jahren!) noch hinterher und können sich nach der Trennung nicht für neue Frauen öffnen. Und wenn dann mal eine geeignete Kandidatin kommt, kann sie natürlich der tollen Ex-Flamme niemals das Wasser reichen… Doch die Verflossene, mit der die Beziehung so krachend gescheitert ist, denkt gar nicht ans Zurückkommen. Eine Zwickmühle, die zwangsläufig im Leben als Dauersingle mündet.

10. Kaum Zeit und zu viel Stress im Beruf

Ich kenne einige Workoholics, die sich im Job abrackern, als ob es kein Morgen gäbe. Diese Typen wollen die Karriereleiter hinaufklettern oder werden von ihrem Chef so unter Druck gesetzt, dass sie sich sogar nach Feierabend zu Hause nochmal an den Schreibtisch setzen. Klar, Erfolg im Job ist eine gute Sache. Doch die Freizeit und das Liebesleben dürfen unter dem eigenen Ehrgeiz niemals leiden. Wer den Kopf in Arbeit vergräbt, muss sich nicht wundern, wenn das Thema Partnerschaft auf der Strecke bleibt.

Nie mehr Dauersingle als Mann: Tipps, was Du tun kannst, um eine Freundin zu finden

Die Gründe für Dein Single-Dasein kennst Du jetzt. Bleibt nur noch die Frage offen: Was tun, wenn man Dauersingle ist und diesen Zustand so schnell wie möglich beenden will? In diesem Artikel habe ich zum Abschluss noch einen 5-Schritte-Plan mit hilfreichen Tipps für die Partnersuche zusammengestellt.

1. Die innere Einstellung: Zeit, neue Motivation zu tanken!

Es ist Zeit fuer eine Partnerschaft

Wie immer im Leben fängt jede Veränderung im Kopf an – Umdenken ist angesagt! Gib als Single niemals die Hoffnung auf, denn dort draußen gibt es viele Frauen, die so einen Partner wie Dich suchen. Habe ich früher selbst nicht geglaubt… bis ich meine große Liebe gefunden habe. Auch solltest Du Deine „Altlasten“ wie die Ex-Freundin endlich vergessen und eine positive Einstellung zum anderen Geschlecht entwickeln.

Wenn Du umgekehrt Deine ständig wechselnden Affären satt hast, solltest Du den Betthäschen endgültig gute Nacht sagen und Dich endlich auf die Suche nach was „Ernsthaftem“ machen. Auch wenn es langweilig und ziemlich erwachsen klingt: Eine Beziehung mit einem anderen Menschen kann wunderschön sein und viel mehr emotionalen Tiefgang bieten, als diese oberflächlichen Romanzen von sexuell aktiven Singles.

2. Raus aus dem Schneckenhaus und losziehen!

Wenn Du die Partnersuche starten und eine tolle Frau kennenlernen willst, musst Du Deinen Kaninchenbau verlassen. Fange an, Dinge zu tun, die Deine bisherigen Gewohnheiten als Single durchbrechen. Du kannst Deinen Kumpels vorschlagen, am Wochenende mal in eine andere Kneipe oder Disco zu gehen, wo für Singles mehr los ist und sich ein anderes Publikum herumtreibt.

Vor allem aber wird es Zeit, alleine neue Hobbys zu entdecken, die Dir guttun. Ein Freund von mir ist zum Beispiel großer Hundefreund und hat seine aktuelle Freundin in einer Hundeschule kennengelernt. So eine gemeinsame Leidenschaft schweißt zusammen! Es gibt aber auch viele andere tolle Hobbys, wo sich Singles herumtreiben – vom Sportverein über die Musikband und Theatergruppe bis zum Kochkurs.

3. Frauen lässig ansprechen – ohne einen Korb zu kassieren!

Natürlich kostet es Mut, die Mädels anzusprechen. Doch wenn ihr ein gemeinsame Themen habt, läuft der Kontakt wie von selbst. Du musst ja nicht sofort die Katze aus dem Sack lassen … In der Uni kannst Du sie zum Beispiel gut fragen, ob sie die Seminararbeit schon geschrieben hat. In der Disco fragst Du, welches Getränk sie da schlürft und beim Sporttraining bittest Du sie, Dir mal die Übung vorzumachen. Wer sagt bei sowas schon nein?

4. Die Frau beim Flirten von Dir begeistern!

Da ihr ein gemeinsames Thema habt, was euch beide interessiert, kannst Du ganz einfach in einen Small-Talk überleiten. Beim ersten Gespräch ist es entscheidend, nicht den „braven Jungen“ zu spielen. Wenn Du immer nett und höflich mit der Frau redest, ihr Getränke ausgibst und ihr unterwürfige Komplimente machst, wird sie Dich nur als „guten Kumpel“ wahrnehmen. Deshalb die goldene Regel: Schalte in den Flirtmodus!

Das heißt:

  • Sei frech und humorvoll, necke sie ein bisschen im Gespräch.
  • Melde Dich nicht ständig bei ihr, sondern lasse sie ein wenig zappeln.
  • Gib ihr kein Essen, Getränke oder sonst etwas aus.
  • Hab keine Scheu, sie auch mal leicht zu berühren.
  • Beobachte sie, um zu erkennen, ob sie auf Dich steht.

5. Nach ihrer Nummer fragen und Date vereinbaren!

Wenn die Chemie zwischen euch stimmt, solltest Du sie nach einiger Zeit einfach mal nebenbei fragen, ob sie nicht Lust hat, etwas anderes zu unternehmen. Mache ihr einen tollen Vorschlag für ein Treffen – am besten eine Aktivität, über die ihr schon gesprochen habt und die euch beide interessiert. Dann sollte es auch kein Problem sein, ihre Telefonnummer zu bekommen.

Beim Dating hast Du dann die Möglichkeit, Dich noch intensiver mit ihr über tiefergehende Themen zu unterhalten. Ihr findet dabei heraus, ob ihr für den jeweils anderen der richtige Partner seid. Wenn es zwischen euch funkt, steht einer intimen Zweisamkeit – vielleicht sogar einem Kuss – nichts mehr im Wege.

Diese Tipps sind noch nicht alles…

Willst Du die exakte Schritt-für-Schritt-Anleitung bekommen – vom Überwinden Deiner Schüchternheit übers Flirten bis zum Küssen beim Date?

In meinem kurzen Video verrate ich Dir 3 weitere Geheimnisse:

Avatar

„Anti-Korb-Technik“, wie Du Ängste ablegst und JEDE Frau ansprichst!

Avatar

Was Du ihr sagen (oder schreiben) musst, damit sie sich verliebt!

Avatar

Der geheime Nr. #1 Kuss-Trick, um sie zu erobern auf eurem Date!