bekannt aus

Das zweite Date: Erobere ihr Herz mit diesen Tipps!

Das zweite Date

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Das zweite Date steht an. Freust Du Dich schon, sie wiederzusehen? Hast Du vielleicht sogar schon ein leichtes Kribbeln im Bauch? Diese Gefühle sind verdammt wichtig, so ist es zumindest immer bei mir.

Warum? Ganz einfach: Würde ich nicht diese Vorfreude verspüren, wäre die Frau wohl nicht die richtige für mich.

Und doch ist man(n) immer ein bisschen unsicher, wenn es um ein zweites Date geht… Wohin soll man mit ihr gehen und was machen, damit es gemeinsam ein schöner Tag wird? Und wann kann ich sie küssen, oder ist der Kuss noch tabu?

In diesem Artikel werde ich Dir nützliche Tipps geben, damit euer Wiedersehen zum Erfolgserlebnis wird – vielleicht sogar mit romantischem Happy End!

Warum Du Dich jetzt schon glücklich schätzen kannst…

Klar ist man vor einem Date nervös (auch vor dem zweiten), aber ich sehe diesen Zustand der Aufgeregtheit mittlerweile als Vorfreude.

Dieses Gefühl ist der Treibstoff, den ich für meinen inneren Antrieb brauche, das Kerosin, das mich abheben lässt.

Und ich weiß, dass es bei Dir genauso ist. Verlasse Dich also ruhig auf Dein Bauchgefühl, wenn es ums Flirten geht. Ein Mix aus gesunder Nervosität und freudiger Erwartung ist okay – sogar mehr als okay. Es ist ein Zeichen, dass Du sie unbedingt noch einmal treffen solltest.

Umgekehrt ist sie aber auch sehr interessiert an Dir. Wir Menschen schenken schließlich nur den Dingen Aufmerksamkeit, Energie und Zeit, von denen wir uns etwas erhoffen. Oder würdest Du stundenlang Deine Nase an die Schaufensterscheibe eines Ferrari-Autohauses drücken, wenn Dir Sportwagen piepegal sind? Na also!

Wir beide, Du und ich, können also mit Gewissheit sagen: Diese Frau erhofft sich vielleicht eine Partnerschaft oder eine wilde Nacht mit Dir. Was ihr genau vorschwebt kann man nur erahnen…

Damit Du für das zweite Date gut vorbereitet bist, hier jetzt meine Tipps für Dich:

 

Es wird „ernst“ – oder doch nicht?

Man kann also sagen, dass es jetzt langsam ernst zwischen euch beiden wird.

Halt, Moment! Hier möchte ich mit Dir einmal kurz innehalten.

Ist hier gerade das Wörtchen „ernst“ gefallen?

Ernst ist eine Blinddarm-OP oder die Mathe-Abschlussprüfung. In der Beziehung zwischen Mann und Frau sollte es aber immer um Spaß und Freude gehen. Ich weiß natürlich was Du meinst: Du spürst, dass ihr euch langsam näher kommt. Trotzdem solltest Du das zweite Date nicht als „ernst“ bezeichnen, nenne es lieber „intensiv“.

Glaube mir, mit dem Gedanken, dass es „ernst“ wird, Blockierst Du Dich innerlich. Du misst dem Treffen viel zu viel Bedeutung bei und bekommst Angst, in dieser „wichtigen“ Situation „Fehler“ (noch so ein Unwort) zu machen – so als ginge es hier um das Endspiel einer Fußballweltmeisterschaft. Mit so viel Ballast im Kopf verkrampfst Du innerlich und wirst tatsächlich „ernst“ – und diese negative Energie strahlt auch auf die Frau ab.

Ich selbst habe mich früher gewundert, warum ich die Frauen immer gerade dann verloren habe, wenn sie mir am meisten bedeutet haben. Und warum sie wie Honig an mir klebten, wenn ich ihnen kaum Beachtung geschenkt habe. Heute weiß ich woran es lag.

Also: Zunächst ist die Einstellung das A und O. So wie du über Dich, die Frau und euer Treffen insgesamt denkst, so wirst Du Dich auch fühlen. Auch beim zweiten Date solltest Du deshalb locker bleiben wie die Schlagsahne auf Deinem Kaffee. Versuche die gemeinsame Zeit mit ihr zu genießen und Spaß zu haben. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer einem das anfangs fällt, gerade wenn man schon etwas für die Frau empfindet. Aber sieh es mal so: Wenn sie Dich nicht so annehmen würde, wie Du bist, würde es ohnehin nicht zwischen euch passen.

 

Das zweite Date: Die Begrüßung

Ganz klar, ihr beide seid euch nicht mehr fremd. Ich persönlich genieße immer dieses vertraute Gefühl, wenn ich sie am vereinbarten Treffpunkt warten sehe. Das Gefühl, als würden wir uns schon ewig kennen.

Trotzdem habe ich gelernt: Als Mann solltest Du Dich auch in dieser Phase des Flirts angemessen verhalten, denn „in trockenen Tüchern“ ist noch nichts.

Hast Du Dir zum Beispiel mal Gedanken über die richtige Begrüßung beim zweiten Date gemacht? Es ist hierbei wichtig zu wissen, wie euer letztes Date zu Ende ging. Versuche einmal, in Deinem Gedächtnis zu kramen und Dich zu erinnern, wie Du Dich von ihr verabschiedet hast.

Na, kommt dazu noch etwas zum Vorschein in Deinem Kopf?

Was hast Du in dieser Situation gesagt und vor allem: Wie war Deine Körpersprache?

Falls Du eher der schüchterne Typ warst und die einzige Berührung eine Umarmung war, ist das kein Problem. Nicht jeder trägt die südländische Mentalität in sich und auch nicht jede Frau findet das anziehend.

Wir alle sind nun mal, wer wir sind. Wie Du auf meinen Fotos siehst, bin ich auch kein Latin-Lover, sondern eher der „typische“ Mitteleuropäer.

Das alles ist völlig in Ordnung. Du solltest nur immer darauf achten, dass Du sie beim zweiten Date so begrüßt, wie Du sie beim ersten Date verabschiedet hast. Sprich, wenn Du die Frau bei eurem ersten Treffen geküsst hast, darfst und sollest Du dies auch beim zweiten Date fortführen. Ansonsten wird sie enttäuscht sein und Dich für einen verschreckten Angsthasen halten. Umgekehrt solltest Du ihr zur Begrüßung nicht gleich die Zunge in den Hals stecken, wenn Du sie beim letzten Mal zur Verabschiedung nur zaghaft an der Schulter berührt hast.

Wie viele zweite Dates habe ich schon zu Beginn in den Sand gesetzt, weil ich entweder zu stürmisch oder zu zurückhaltend war! Wenn Du aber nahtlos an das erste Date anknüpfst, wird sich die Frau bei Dir wohlfühlen wie auf einem Samtkissen, weil Du eine authentische Persönlichkeit bist.

 

Zweites Date Location

Flirtcoach Andy Pasion: Geheimtipp – Frauen lieben Spaziergänge an besonderen Orten


 

Zweites Date: Wohin, und was machen beim Treffen?

Hierbei kommt es ganz auf sie und Dich an. Frage Dich: Was möchtest Du wirklich? Wie weit seid ihr? Warst Du bisher eher zurückhaltend oder der Draufgänger? Was ist sie für ein Typ?

Wenn Du die Frau zum Sex verführen willst, kannst Du sie schon direkt zu Dir nach Hause einladen. Hiermit setzt Du gewissermaßen alles auf eine Karte. Du könntest ihr den klassischen Vorschlag unterbreiten: einen DVD-Abend. Jede Frau weiß sofort, um was es geht. Und nein, es handelt sich hierbei nicht um einen schönen Disney-Filmabend mit Bambi. Es kann natürlich auch vorkommen, dass sie dieses eindeutige Angebot ablehnt, aber das liegt definitiv nicht am Film. Meistens brauchen Frauen etwas mehr Zeit, um mit einem Mann ins Bettchen zu steigen.

Und weißt Du was: Auch bei mir klappt das Ganze nicht immer, auch nicht bei anderen erfolgreichen Männern die ich kenne. Was glaubst Du, wie viele Körbe ich heute noch kassiere? Wie oft ich mir eine „blutige Nase“ hole? Es gibt nun mal keine hundertprozentige Garantie. Also, Kopf hoch – sieh das ganz locker.

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

Ein lauschiges Plätzchen im Grünen…

Was bleibt Dir also als Alternative übrig? Wieder in ein Café? Das wird auf Dauer langweilig. Wenn ihr beide wieder mit dem Löffel in euren Kaffeetassen rührt und eigentlich lieber etwas mit Action erleben würdet, weißt Du, was ich meine…

Versuche etwas kreativer zu werden. Sei anders als die anderen Männer! Spätestens beim zweiten Date versuche ich immer, ihr und mir ein ganz besonderes Erlebnis zu bereiten.

Etwas, an das wir uns beide gerne erinnern und das wir emotional miteinander teilen. Denn nur so etwas schafft eine wirklich tiefe Verbindung zwischen zwei Menschen.

Wenn Du also vorhast sie in eine andere Welt zu entführen, dann fahre mit ihr in die freie Natur. Am besten sollten dort nur wenige Menschen anzutreffen sein. Nimm Dir unbedingt eine Decke mit und schaue Dir den Sonnenuntergang an bzw. beobachte die Sterne. Das Firmament ist ein überwältigender Anblick, den ich nie vergessen werde – ein echter Hammer!

 

Wohin beim Date? Finde die beste Idee!

Okay, jeder ist anders. Was mir persönlich guttut, muss für Dich (und für Deine Liebste) noch lange nicht das Richtige sein. Solltest Du nicht so der Romantiker sein und mehr auf Action stehen, so bietet sich auch ein gemeinsamer Billard-Abend an oder ein Besuch im Schwimmbad. Überlege Dir was euch Spaß machen könnte. Du bist völlig frei!

Du verstehst was mein Ziele ist: Ich möchten Dich dazu ermutigen, kreativ zu werden, damit Du gemeinsam mit der Frau beim zweiten Date aus dem grauen Alltag ausbrechen kannst. Versetze Dich mal in ihre Lage: Sie hat vielleicht die ganze Woche mit Arbeiten, schlafen und Serien schauen verbracht. Und dann kommst Du, dieser phänomenale Typ, der sie mit auf ein prickelndes Abenteuer nimmt…

Sollte Dir der zündende Einfall allerdings fehlen, musst Du nicht mit ihr in die nächste Cocktailbar trotten wie 95 Prozent der Männer mit ihren Angebeteten. Wozu hast Du mich? Ich habe schonmal für Dich „vorgedacht“ und Dir eine Liste zusammengestellt, die Dir sicher weiterhilft: 85 Date Ideen für euer Date.

Das entbindet Dich natürlich nicht von der Aufgabe, einmal selbst Deinen Kopf anzustrengen, junger Krieger. Denn Du sollst ja lernen, selbstständig die richtigen Entscheidungen zu treffen.

 

Gesprächsthemen finden, um sie dann zu küssen!

Du wirst es nicht glauben von jemandem wie mir, der so viel redet und gerne lange Blog-Artikel schreibt. Aber ich sage Dir trotzdem: Reden ist schön und gut, aber Frauen lieben es verführt zu werden. Sie will erobert werden von Dir und nicht in den Schlaf gequatscht werden wie ein kleines Kind von einer Gute-Nacht-Geschichte.

Ihr Herz für Dich zu gewinnen, das ist Deine Aufgabe. Deshalb sage ich immer: Reden ist Silber, Handeln ist Gold! Nimm also das Ruder in die Hand und werde aktiv. Zeige ihr, dass Du ein Mann bist und Dir auch nimmst, was Du möchtest.

Das bedeutet im Klartext für Dich: Du sollst allmählich zu immer intimeren Gesprächsthemen und Fragen überleiten, um ihr Vertrauen zu gewinnen und sie sexuell zu erregen. Wenn das klappt, kannst Du sie schließlich küssen.

Klar, ich weiß auch wie schwierig sowas am Anfang ist, wenn man Angst hat, jeder Schritt könnte der falsche sein und das Aus bedeuten. Aber irgendwann kommt der Zeitpunkt, über seinen Schatten zu springen. Zeig der Frau also, dass Du sie willst! Du brauchst Tipps? Kein Problem, lies Dir folgenden Artikel durch: Der erste Kuss.

Und bedenke: Ein fehlgeschlagener Kussversuch ist nicht der Untergang der Titanic. Du bist auch weiterhin an Bord und kannst später nochmal versuchen, sie zu küssen – und so den Eisberg in ihr zum Schmelzen bringen, statt daran zu zerschellen.

 

Das zweite Date: Der Kuss

Der Kuss ist beim zweiten Date sehr entscheidend. Eine Frau sortiert so schnell aus, ob Du mit ihr zukünftig das Bett teilen darfst oder für alle Zeiten auf der alten Gästepritsche nächtigen musst. Und da Du sicher mehr als nur ein Kumpel sein möchtest, solltest Du ihr das unbedingt vermitteln.

Wie haben wir alle so etwas früher angestellt? Ich erinnere mich noch zu gut an diesen Strauß Rosen, den ich beim Blumenladen an der Ecke gekauft hatte, und an den Satz: „Hey, ich habe mich in dich verliebt…“. So eine Äußerung käme mir heute nicht mehr über die Lippen. Falls Du aber derartige Schleimspuren noch immer hinter Dir herziehst, hier nochmal schriftlich: Erzähle ihr bitte niemals, dass Du in sie verliebt bist, oder dass Du mit ihr zusammen sein möchtest!

Warum? Frauen wollen keine Liebesgeständnisse hören, die die Spannung aus dem Flirt nehmen. Oder willst Du, dass jemand den Stecker vom Computer zieht, während Du gerade in Level 100 vor dem Endgegner stehst? Frauen lieben stattdessen Männer, die wie Löwen zupacken, sie lieben es, Deine Beute zu sein.

Also, wie stellst Du das Ganze geschickter an? Ganz einfach: Wer berührt, der verführt. Noch so ein schlauer Merksatz aus meiner Sammlung.

Setze Dich neben sie, streiche ihr die Haare aus dem Gesicht, schaue ihr dabei tief in die Augen und komme ihr ganz langsam näher. Wenn Du merkst, dass sie positiv reagiert, kannst Du sie küssen.

Sollte sie den Kuss aber verweigern, indem sie zum Beispiel ihren Kopf wegdreht, mach kein Drama daraus. Sieh es als Teil des Spiels, das hat mir immer geholfen. Probier es dann in zehn Minuten noch einmal. Frauen testen Männer gerne auf diese Weise. Verrückt, denkst Du? So läuft das mit der weiblichen Psyche: Sie wollen wissen, ob Du sie wirklich haben möchtest und Dir Deine wohlverdiente Beute holst nach dieser anstrengenden Jagt. Also, bleib am Ball – es lohnt sich!