bekannt aus

Erstes Date: 12 Tipps für Männer – und die No-Go’s

Das erste Date

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Du hast diese umwerfende Frau kennengelernt – und kannst es nun kaum abwarten, Dich endlich mit ihr zu treffen. Doch viele Single-Männer sind vor der großen Begegnung ganz schön nervös und stellen sich viele Fragen:

  • Wie wird unser erstes Date perfekt? Welche No-Gos muss ich beachten?
  • Was ist die beste Begrüßung – und soll ich ein Geschenk mitbringen
  • Wohin soll ich mit ihr gehen: Welche Orte und was machen?
  • Welche guten Fragen kann ich ihr zum Kennenlernen stellen?
  • Mit welchen Gesprächsthemen kann ich sie am besten unterhalten?
  • Und überhaupt: Wie soll ich mich verhalten?
  • Wie kann ich sie küssen und zum Sex bekommen?
  • Wie verhalte ich mich bei der Verabschiedung und nach dem Date?

 

In diesem Artikel möchte ich Dir Antworten auf all Deine brennenden Fragen geben.

Hierzu verrate ich Dir meine 12 besten Tipps fürs erste Date sowie die absoluten No-Gos (auch in vielen weiterführenden Artikeln zum jeweiligen Thema). So wird eure Verabredung zum Erfolg!

 

1. Angst vorm ersten Date? Nervös sein ist normal!

Du bist aufgeregt vor dem Treffen und holst schon zitternd das Outfit aus dem Kleiderschrank? Zunächst einmal will ich Dich beruhigen.

Halte Dir immer vor Augen: Du hast sie nach einem Date gefragt – und sie hat „ja“ gesagt. Das heißt, sie findet Dich als Mann sehr attraktiv, was schonmal die halbe Miete ist.

Ein bisschen Aufregung und Herzklopfen ist aber auch normal vor so einer Begegnung, denn Nervosität ist immer auch ein Zeichen von Vorfreude, die Dich zusätzlich motiviert, das Date nicht zu vermasseln.

Und sicher ist Deiner Dating-Partnerin genauso nervös. Warum also nicht einfach am Anfang des Treffens offen zugeben, dass Du etwas aufgeregt bist? Das nimmt viel Druck aus dem Kessel und ihr beide habt schonmal die erste Gemeinsamkeit.

Hier findest Du weitere Tipps, wenn Du Angst vor dem ersten Date hast und Deine Unsicherheit beseitigen willst.

 

2. Erste Date: Ideen, wohin Du mit ihr gehen kannst

Viele Männer fragen sich: Was kann man beim ersten Date machen? Dehalb will ich Dir die No-Gos und ein paar gute Ideen für Unternehmungen verraten:

 

Die No-Gos: Kino oder Sauna als erstes Date

Denk dran: Es geht bei einer Verabredung immer darum, sein Gegenüber näher kennenzulernen. Wie soll das gehen, wenn ihr wie gebannt auf die Leinwand starrt, und das Publikum mit eurem Gespräch nicht stören wollt?

Ich rate Dir deshalb, Dir den Kinobesuch fürs zweite Date aufzusparen.

Dass die Sauna bei eurer ersten Begegnung tabu ist, muss ich wohl nicht erklären, oder? Wer will sich schon zu Anfang beim Kennenlernen im Adams- bzw. Eva-Kostüm zeigen?

 

Erste Date: Essen gehen im Restaurant oder Café

Café oder Bar sind als Orte für ein erstes Date die absoluten Klassiker und können nie verkehrt sein. Denn hier könnt ihr euch in einer entspannten und lebhaften Atmosphäre auf neutralem Boden ungestört unterhalten, lecker essen und euch dabei näher kennenlernen.

Aber auch aus dieser Unternehmung kann man etwas Besonderes machen und sich vom Rest der Männer abheben. Tipps fürs Treffen sind eine Shisha-Bar oder Lokale mit exotischer Küche. Die gemütliche, romantische Atmosphäre wird die Frau in eine positive Stimmung beim Flirten versetzen…

 

Kreative Date-Ideen, was ihr machen könnt

Das erste Date im Park

Ist die Shisha-Bar nicht Dein Ding oder das Restaurant zu langweilig? Natürlich gibt es auch ausgefallene und actionreiche Orte, wohin Du mit ihr beim ersten Date gehen kannst:

  • romantisches Picknick
  • Spaziergang im Park
  • Fallschirmspringen, Achterbahn auf der Kirmes
  • Museum und Ausstellungen
  • Trödelmarkt
  • Kutschfahrt
  • Zoo mit Elefantenreiten
  • Eislaufen
  • Weihnachtsmarkt

 

Der entscheidende Vorteil solcher Aktivitäten: Hier sitzen Mann und Frau sich nicht wie ein einem „Bewerbungsgespräch“ gegenüber, sondern können in ungezwungener und spannender Atmosphäre etwas unternehmen.

 

3. Erstes Date zu Hause? Und was machen?

Treffen in den eigenen vier Wände haben tatsächlich einige Vorteile:

Das Weinregal bietet reichhaltige Auswahl, man kann beim Film auf dem Sofa kuscheln und bis zum Schlafzimmer ist es nicht weit… Außerdem könnt ihr gemeinsam etwas Leckeres kochen, um euch kulinarisch zu verwöhnen.

Ein Date bei Dir oder ihr zu Hause kann ich aber nur empfehlen, wenn ihr euch bereits besser kennt, zum Beispiel aus der Tanzschule, Sportgruppen, Freundes- und Bekanntenkreis etc.

Sollte die Frau eine völlig Unbekannte sein (zum Beispiel vom Online-Dating bei Tinder), wähle lieber eine Verabredung auf neutralem Boden in der Öffentlichkeit. Das gibt ihr das nötige Gefühl von Sicherheit, damit sie sich entspannen kann.

Wenn sie Dich besser kennt und weiß, dass Du ein vertrauenswürdiger Mann bist, kannst Du sie im Anschluss ans erste Date immer noch mitnehmen in Dein privates Reich.

 

4. Das Outfit: Was beim ersten Date anziehen?

Mann waehlt Kleidung fuer Date

Selbstverständlich solltest Du Dich authentisch zeigen – also so, wie Du wirklich bist. Wer will schon jemanden kennenlernen, der wie ein Schauspieler agiert? Dein Outfit beim ersten Date sollte deshalb möglichst natürlich rüberkommen.

Das heißt: Nicht übertrieben aufgemotzt erscheinen, als wärst Du ein Hollywood-Star, für den man bitteschön den roten Teppich auszurollen hat. Die Frau merkt sehr schnell, ob Du bei der Partnersuche ehrlich bist oder nur versuchst, sie mit Deinem Designer-Anzug zu beeindrucken.

Zieh einfach ein Outfit an, das Dir steht und Deinen Typ unterstreicht. Wenn Dir der geschulte Blick für Mode fehlt, nimm einen Kumpel bzw. eine Freundin zum Einkaufen mit oder lass Dich im Geschäft von einer charmanten Verkäuferin beraten!

 

5. Verhalten beim ersten Date – Tipps und No-Gos!

Ein gutes Treffen beginnt schon immer davor – nämlich im Kopf. Frauen lieben es, wenn sie einem potenziellen Partner begegnen, der Ausstrahlung hat und gute Laune verbreitet. Höre zum Beispiel Deine Lieblingsmusik oder albere mit Deinem Kumpel am Telefon herum, um Dich in die richtige Stimmung zu versetzen!

 

Begrüßung mit Umarmung oder Händedruck?

Doch wie sollte beim ersten Date die Begrüßung ablaufen? Es kommt drauf an, wie die Frau erzogen worden ist, wie gut ihr euch schon kennt und aus welchem Kulturkreis sie stammt. Nicht jede Frau lässt sich sofort umarmen, gerade dann, wenn sie etwas schüchtern ist.

Tendenziell solltest Du aber schon bei der Begrüßung ein hohes Maß an Berührungen etablieren. Schließlich soll sie sich an den Körperkontakt mit Dir von Anfang an gewöhnen… Eine kurze Umarmung mit einem Küsschen an der Wange ist also schon mal nicht verkehrt.

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

Soll ich ein Geschenk oder Blumen mitbringen?

Männer der alten Schule bringen natürlich eine kleine Aufmerksamkeit zum ersten Date mit – am liebsten einen Strauß Blumen. Stopp, von solchen unterwürfigen Gesten rate ich Dir bei der Partnersuche dringend ab!

Überleg mal: Ihr kennt euch noch gar nicht und Du weißt nicht, ob diese Frau überhaupt so eines Geschenkes würdig ist. Warum solltest Du sie also mit den sprichwörtlichen Vorschusslorbeeren überhäufen? Wenn sie sich als tolle Persönlichkeit herausstellt, kannst Du ihr selbstverständlich beim zweiten Treffen ein kleines Mitbringsel überreichen.

 

Welche Fragen soll man beim ersten Date stellen?

Zur Begrüßung reichen einfache Smalltalk-Fragen wie „Hast Du gut den Weg hierher gefunden?“ Danach solltest Du im Gespräch interessante und persönliche Fragen zum Kennenlernen stellen, um mehr über die Frau zu erfahren: Hobbys, Reisen, Lebensziele etc.

Stelle nach Möglichkeit keine Fragen, die sich mit einem kurzen Ja oder Nein, beantworten lassen, schließlich willst Du die Frau auch zum Reden bringen und dadurch mehr über sie herausfragen. Beantworte die Fragen beim Dating aber auch selbst, damit sie genauso etwas über DICH erfährt und dadurch Vertrauen aufbaut!

 

6. Die besten Gesprächsthemen für das erste Date

Worüber reden? Absolute No-Go-Themen sind die Ex-Freundin, Angeberei mit Job, Geld und Autos sowie alle weiteren negativen Gesprächsthemen (Krieg, Steuererklärung, Tod etc.), die eine deprimierte oder gelangweilte Stimmung erzeugen können.

Unterhalte Dich mit ihr stattdessen über witzige und positive Themen wie lustige Erlebnisse in der Vergangenheit, Urlaub, Hobbys, Musik, Sport, Liebe oder Geschlechterklischees (ja, sowas mögen Frauen, deshalb sind so viele Comedians damit erfolgreich). Es geht dabei immer darum, sich auf einer persönlichen Ebene näher kennenzulernen, um herauszufinden, ob ihr wirklich zusammenpasst.

Wenn ihr euch gut versteht, kannst Du später auch intimere und sexuelle Gesprächsthemen anschneiden, um das Feuer der Lust ein wenig anzuheizen. Hier findest Du ausführliche Tipps, wenn Du noch Gesprächsthemen fürs erste Date suchst.

 

7. Wie lange sollte das erste Date dauern?

Die Dauer eures Treffens hängt natürlich immer davon ab, wie gut ihr euch versteht. Ich rate davon ab, von vornherein eine bestimmte Zeitspanne festzulegen.

Denn was, wenn die Chemie zwischen euch perfekt stimmt, sodass ihr euch gar nicht nach zwei Stunden voneinander verabschieden wollt? Entscheide deshalb spontan, wie lange Du bleibst und ob sich eine Verlängerung des Dates lohnt.

 

8. Das erste Date: Wer zahlt die Rechnung?

Mann und Frau haben Date im Cafe

In Zeiten der Emanzipation könnte man meinen, dass die Frauen ihre Rechnung im Restaurant selbst zahlen. Instinktiv empfindet es aber jede Frau als angenehm, von einem Mann eingeladen zu werden.

Lade die Frau allerdings nur dann ein, wenn Dir danach ist und Du eine schöne Zeit hattest. Zahle das Essen aber nicht nur, um ihr zu gefallen, sondern aus echter Großzügigkeit, die von Herzen kommt. Du kannst auch die Frau spielerisch fragen, ob sie Dich einlädt. Du wirst erstaunt sein, manch eine Frau wird dies tun ohne mit der Wimper zu zucken.

Weitere Möglichkeit: Übernimm die Bezahlung und sage ihr, dass sie Dich dafür beim nächsten Mal zum Essen einladen soll, um sich zu revanchieren. Hier findest Du weitere Tipps, wann Du beim ersten Date zahlen solltest und in welchen Situationen besser nicht!

 

9. Vom ersten Körperkontakt bis zum Kuss

Meine Erfahrung: Eine Frau beim ersten Date zu küssen kann manchmal leichter und manchmal schwieriger vonstatten gehen. Berührungen sind gefragt! Der erste Körperkontakt war gerade die Umarmung oder der Handschlag bei der Begrüßung, sorge aber dafür, dass sich die Berührungen steigern! Während eurer Konversation kannst Du sie zum Beispiel unauffällig am Arm streifen.

Wenn ihr Deine Berührungen gefallen, kannst Du ihre Hände nehmen und zum Beispiel sagen: „Hey, du hast schöne Hände.“ Danach solltest Du diese Situation nutzen, um mit ihr Händchen zu halten und in die Augen zu schauen.

Halte einfach weiter ihre Hand und erzähle ihr etwas, am besten schneidest Du unauffällig ein sexuelles Thema an. Wenn sie nach fünf Minuten mit Dir immer noch Händchen hält, bedeutet das nur eins: Sie ist bereit für den ersten Kuss!

 

10. Sex beim ersten Date?

Warum nicht? Heutzutage ist es völlig okay, wenn Singles beim ersten Date miteinander schlafen. Aber aufgepasst: Wie offen die Frau hierfür ist, hängt einmal mehr stark von ihren Werten ab.

Du wirst auf traditionell eingestellte Damen treffen, die hiermit zumindest bis zum dritten Date oder sogar bis zur festen Beziehung warten möchten. Andererseits gibt es auch sexuell aufgeschlossenere Frauen, die sich ihrer Lust auf Sex bewusst sind und sich der körperlichen Liebe schneller hingeben können.

Wenn Du mit der Frau schnell Sex haben möchtest, ist eine gute Vorbereitung wichtig. Tipps hierzu bekommst Du in unserem Artikel zum Thema Sex beim ersten Date. Ansonsten achte darauf, weiter mit Deinen Berührungen fortzufahren und sexuelle Gesprächsthemen anzubringen – natürlich immer mit einem gewissen Niveau.

Wenn das Date gut verläuft, kannst Du sie dazu einladen, das Treffen bei Dir zu Hause fortzusetzen. Ein guter Film und ein köstlicher Drink auf der Couch sollten doch eigentlich Argumente genug sein…

 

11. Die Verabschiedung beim ersten Date

Wenn es weder zum heißen Sex noch zum Kuss kommt, mach Dir keine Gedanken. Das muss gar nichts heißen. Manche Frauen brauchen einfach ein paar Treffen, um Vertrauen zu fassen und sich dem Mann hingeben zu können.

So oder so: Jedes gelungene Rendezvous endet mit einer herzlichen Verabschiedung. Umarme sie zum Schluss und wünsche ihr einen guten Heimweg. Mit diesem letzten positiven Eindruck wird sie euer erstes Date in guter Erinnerung behalten.

 

12. Verhalten nach dem ersten Date

Wir Männer wollen immer gern klare Fakten auf dem Tisch liegen haben und wissen, woran wir sind – auch wenn es um das Dating geht. Bitte frage die Frau trotzdem nie im Anschluss, wie sie euer erstes Date fand – weder persönlich noch am Handy oder per WhatsApp, Facebook etc.

Diese „Wie war ich?“-Frage wirkt einfach sehr bedürftig und unsicher.

Aber wann sollst Du Dich melden nach dem ersten Date – und was schreiben? Eine gute Geste ist schonmal, im Anschluss zu fragen, ob sie gut nach Hause gekommen ist. Das zeigt ihr, dass Du ein Beschützer-Typ bist.

Ansonsten brauchst Du nicht darüber nachgrübeln, wie sie wohl das Treffen fand und ob Du für Sie weiterhin ein potenzieller Partner bist. Denn an ihrem Verhalten nach dem ersten Date kannst Du ihr Interesse an einem Wiedersehen zuverlässig ablesen.

Wenn sie weiterhin positiv auf Deine Anrufe und Facebook- / WhatsApp-Nachrichten reagiert oder sogar von sich aus wieder Kontakt aufnimmt, sind das sehr gute Zeichen.