bekannt aus

Charmant flirten mit Frauen per SMS / WhatsApp

Flirten per SMS oder Whatsapp

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Mal ehrlich: Eine Handynummer von einer schönen Frau zu bekommen ist doch so etwas wie eine Jagdtrophäe für uns moderne Neandertaler-Männer, findest Du nicht auch? Zwar schleifen wir nicht mehr direkt unsere Beute in die Höhle, aber können immerhin per SMS oder WhatsApp mit ihr flirten und die Dame hoffentlich schon bald wiedersehen.

Auch ich freute mich damals wie ein Schneekönig auf Koks, als ich nach unzähligen Annäherungsversuchen im Club und auf den Straßen meiner Heimatstadt endlich die erste Nummer einer Frau mit zitternden Händen in mein Handy tippen durfte. Bernardo, der die gleiche Entwicklung wie ich durchgemacht hat, ging es genauso. Und ich vermute mal ganz stark, dass es sich für Dich gerade auch ganz ähnlich anfühlt, wenn Du eine Telefonnummer bekommen hast.

Na, dann ist ja alles klar, alle sind glücklich, Mission erfüllt. Oder?

Spaß beiseite…

Natürlich möchtest Du jetzt von mir wissen, wie es weitergeht. Wie Du mit der Süßen per SMS oder WhatsApp flirten kannst, nachdem sie Dir ihre Handynummer auf den Unterarm, den Oberschenkel oder anderswo hingekritzelt hat. Denn auch ich erinnere mich noch zu gut daran, dass der nächste Schritt nicht leicht ist, vor allem dann, wenn das Flirten über SMS bzw. WhatsApp noch arktisches Neuland ist und man sich wie ein ahnungsloser Pinguin in der endlos weißen Schneewüste fühlt.

Alles erscheint am Anfang so schrecklich kompliziert, ich weiß.

Zum Glück kann ich Dich mit meiner heutigen Erfahrung (hoffentlich) ein bisschen beruhigen: Wenn man ein paar wichtige „Regeln“ beachtet, ist das Flirten mit Textnachrichten ganz leicht. Kein Grund also, sich verrückt zu machen.

 

Alles beginnt mit einer heißen Nummer

Da zieht man am Morgen nach einer durchzechten Nacht den verknickten, zerbröselnden nicht mehr ganz so gut riechenden Bierdeckel aus der Jackentasche und freut sich, auf dem hässlichen Stück Pappe die Handynummer dieser tollen Frau wiederzufinden. Na gut, vielleicht war es nicht ganz so spektakulär, und Du hast ihre Nummer direkt in Deinem Handy abgespeichert. Aber so oder so, die wichtigste Frage ist: Was sollst Du nun tun?

Oft läuft es so ab, zumindest war es bei mir so, und ist auch heute noch so: Du rufst sie an und schon wieder geht sie nicht ans Telefon. Die Kleine scheint wohl etwas schüchtern zu sein. Einen kurzen Augenblick später leuchtet Dein Handy auf und Du hörst den typischen Ton für den Empfang einer neuen Nachricht. Ob Dein Kumpel Dich auf ein Bier oder eine Zockerrunde an der Playstation einlädt?

Als Du die Nachricht öffnest, liest Du folgenden Text von Janina, oder wie auch immer die Kleine heißt:

„Sorry, kann gerade nicht telefonieren. Wie geht´s dir?“

Cool, let‘s write.

Aber was? Dir ist schon öfters aufgefallen, dass die Gesprächsdynamik in pure Langeweile abrutscht? Es fehlt das gewisse Etwas. Aber hey, keine Sorge, Du hast ja jetzt mich. Ich zeige Dir, wie Du es schaffst, richtig zu flirten per SMS bzw. WhatsApp. Drei Regeln solltest Du hierbei beherzigen. Bist Du bereit? Let’s get ready to rumble!

 

Rule Nr. 1: Selbstbewusste Einstellung beim Flirten am Handy

Am Anfang hatte ich wirklich das Gefühl, alles, aber auch alles falsch zu machen. Ich kam mir vor wie ein Alien, das verzweifelt in eine andere Galaxie funkt und einfach keine Antwort von dem bezaubernden Wesen auf Planet Venus bekommt. Die Krux an der Sache war, dass ich alles, diesen seidenen Faden zwischen ihr und mir, verdammt wichtig genommen habe.

Ich bin mir sicher, Du kennst solche Gedanken auch:

  • Was soll ich ihr (zurück-)schreiben?
  • Bloß nichts falsches schreiben!
  • War das jetzt richtig, sowas zu schreiben?
  • Hätte ich was Cooleres texten müssen?
  • Hoffentlich antwortet sie schnell!
  • Hoffentlich antwortet sie mir überhaupt!
  • Warum antwortet sie nicht?

 

Und so grübelst Du und fängst an zu analysieren. Sowohl ihre als auch Deine Nachrichten. Als ginge es darum, den Physik-Nobelpreis zu bekommen.

Bei all diesen quälenden Gedanken spricht die Verlustangst in Dir.

Endlich habe ich eine Telefonnummer, und dieser Flirt per SMS oder WhatsApp muss unbedingt klappen. Denn wer weiß, wann ich wieder so eine wahnsinnig tolle Frau kennenlerne. Bloß alles richtig machen!

So denkst Du, zumindest unterbewusst, habe ich Recht? Ich weiß das, weil ich selbst so gedacht habe.

Diese Angst kann die Frau riechen (auch ohne Geruchstelefon), denn Angst drückt sich immer in Deinem (im Moment noch) bedürften Handeln aus und wird somit für die Angebetete sichtbar.

Deshalb mein wichtigster Rat: Zermartere Dir nicht das Hirn. Schreibe ihr einfach und habe Spaß dabei. Wenn sie erst spät oder gar nicht antwortet, nimm es einfach so hin. Bombardiere sie nicht mit Nachrichten, denn damit machst Du Dich unattraktiv und erreichst genau das Gegenteil von dem, was Du eigentlich willst.

 

Übrigens: Schreibe ihr DAS - und sie sagt „Ja“ zum Date!

Damit Deine Traumfrau Dir per SMS & WhatsApp begeistert zurückschreibt und jedem Date-Vorschlag zustimmt, musst Du ihr außerdem DIESE magische Nachricht schicken!

Alle meine erfolgreichen Klienten in puncto Flirt & Dating wenden diese Text-Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren. Deshalb bekommen sie beim Chatten keine Antwort und bleiben ewig Single!

Meine entscheidende Frage an Dich: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du die Frau noch HEUTE in WhatsApp begeistern und ein Traum-Date vereinbaren willst...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

 

Rule Nr. 2: Sei frech, unberechenbar und witzig

Die meisten Gespräche verfallen in eine 0815-Konversation. Wie ein prall gefüllter, bunter Luftballon, aus dem die Luft entweicht, sodass er nach kurzer Zeit wie ein schlaffer Gummisack in der Ecke liegt. Es fühlt sich an wie ein blutleeres Interview. Sie fragt, wie es Dir geht, Du antwortest und wirfst dieselbe Frage zurück. Alte Socken sind attraktiver als so ein Dialog.

Diese Art der Konversation wird leider nie ihren Zweck erfüllen. Nämlich, das Interesse zu steigern um so ein Date mit der Auserwählten zu erreichen. Bernardo und ich können ein Lied davon singen, wie wir anfangs mit zusammengebissenen Zähnen die ödesten Textnachrichten versendet haben – und das ist wirklich kein schönes Lied.

Erst im Laufe der Zeit, mit zunehmender Erfahrung, sind wir lockerer geworden und haben verstanden: Viele Personen nehmen immer alles viel zu ernst. Aber Ernst, dieser Stimmungskiller, sollte beim Flirten besser zu Hause bleiben. Er ist kein Freund, auf den Du zählen kannst.

Humor ist Trumpf!

Mit Humor erreichst Du ihr Herz.

Lachen sorgt dafür, dass wir uns gut fühlen, das gilt auch für Frauen.

Also: Mache den Flirt immer zu einem knisternden Spiel zwischen euch beiden. Du kannst ruhig etwas Witziges schreiben, etwas, womit sie nicht rechnet. Das erhöht die Spannung und ihr werdet viel mehr Spaß daran haben als Fragen zu stellen, womöglich noch solche, die ihr mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten müsst (denn das sind die schlimmsten).

Hier ein kleines Beispiel, damit Du verstehst, wovon ich rede:

Sie: Was machst du so?

Du: Ach, ich repariere Einwegfeuerzeuge, hab schon 629 geschafft, ich bräuchte noch nen Partner, Interesse? ;-)

Horche mal in diesen Mini-Dialog herein und spüre, wie er auf Dich wirkt. Vergleiche die Antwort mit einer „normalen“ Aussage. Du wirst merken, welchen Unterschied Humor macht, welche Energie er entfalten kann!

 

Rule Nr. 3: Charmant flirten per SMS / WhatsApp – Erschafft eure Welt!

whatsapp-dialogWenn ich manchmal in die Stadt gehe und im Café die Menschen beobachte, staune ich immer wieder.

Sie sitzen dort, stecken die Köpfe zusammen und sind in ein inniges Gespräch vertieft.
Neben ihnen könnte krachend ein großer Sonnenschirm umfallen, sie würden es nicht bemerken.

Das erinnert mich immer wieder daran, wie wichtig es ist, eine intime, vertrauensvolle Beziehung zu Frauen aufzubauen, um ihnen wirklich nahe zu sein.

Wenn Du es schaffst, eine Welt mit einer Frau zu erschaffen, dann habt ihr eine ziemlich starke Connection. So etwas ist sehr selten und vor allem harmoniert ihr auf einer viel tieferen Ebene als die meisten Personen. Die Voraussetzung ist natürlich, dass sie genauso humorvoll und cool drauf sein muss wie Du. Mir geht es leider oft so, dass Frauen, die nicht flirten können ihren Reiz sehr schnell verlieren.

Irgendwie verständlich oder?

Gut, machen wir ein kleines Gedankenspiel: Versetze Dich jetzt mal in die Lage der Frau, die mit einem Typen zusammenhockt, der das Spiel zwischen Mann und Frau nicht beherrscht. Klar, dass sie ebenso die Lust verliert, oder?

Aber wie erschaffst Du mit ihr eine eigene Welt per SMS / WhatsApp?

Im Prinzip ist es ein Insider, etwas was nur ihr beide kennt und euer Geheimnis ist. In dem Paradebeispiel möchte ich Dir das etwas besser erklären. Einmal habe ich eine Frau in der U-Bahn angesprochen und ihr erzählt, dass ich Gitarre spiele. Daraus hat sich eine witzige Situation ergeben, wodurch ich ihr zu verstehen gegeben habe, dass ich für sie einen Song schreibe, wenn ich sie einmal heiraten sollte.

So etwas kannst Du natürlich nicht zu jeder x-beliebigen Frau sagen. Das ergibt sich im Gespräch und Du wirst merken ob sie Interesse hat daran mitzuspielen. Wie Du aus dem Dialog (oben) herauslesen kannst, hat es uns beiden, mir und der Frau, sehr viel Spaß gemacht.

Warum, das weißt Du ja jetzt schon.

Das Gespräch ist fernab von langweiligen Standard-Fragen und hat das Interesse zwischen uns enorm gesteigert. Diese, nennen wir sie mal „Insider-Methode“ hat so gut funktioniert, dass ich sie regelmäßig angewendet habe – einfach, weil ich weiß, dass es mir und der Frau Spaß macht!

Es ist wichtig, schon beim Kennenlernen der Frau, einen gewissen Insider zu installieren. Es muss nichts Überragendes oder Außergewöhnliches sein. Wenn ihr euch zum Beispiel einander vorstellt, kannst Du sagen:

„Hi, ich bin Superman, sehr erfreut!“

Wenn sie Humor hat, spielt sie vielleicht sogar mit und Du kannst diesen Witz übergreifend in eurem ersten Nachrichtenaustausch verwenden.

Du kannst dann zum Beispiel schreiben:

„Na, gut nach Hause gekommen oder soll ich dich vor dem Bösen retten? Superman“.

Und wenn es mal nicht klappt, ist es auch okay. Aber wenn es klappt, wirst Du ebenso wie die Frau eine Menge Spaß haben, dass verspreche ich Dir!

 

Die Gretchenfrage: SMS oder WhatsApp?

Als Bernardo und ich mit dem Flirten angefangen haben, gab es noch kein WhatsApp. Es gab auch keine Smartphones. Und bei dem Wort „Apple“ dachten wir an Obst. Die Handys waren damals wesentlich klobiger und das Display noch klitzeklein und schwarz-weiß. In diesen Zeiten war also SMS zum Flirten via Mobiltelefon die erste Wahl. Ja, wir sind schon ein älteres Semester… Inzwischen haben sich die Zeiten (zum Glück) geändert. Die Kommunikation am Handy ist einfacher geworden, und natürlich flirten wir inzwischen viel lieber über WhatsApp als über SMS.

Letztens haben wir gelesen, dass über 30 Millionen Menschen in Deutschland WhatsApp nutzen. Strategisch macht WhatsApp auch mehr Sinn. Die Nachrichten kommen viel schneller an, man kann Medieninhalte wie zum Beispiel Bilder verschicken und und und…

WhatsApp ist vom Aufbau ein Chat, was Dir ermöglicht, mit der Frau viel besser zu interagieren. Klar, ob Du jetzt SMS oder WhatsApp nutzt, spielt beim Flirten keine Rolle. Beides ist zielführend, dennoch haben Bernardo und ich sehr gute Erfahrungen mit WhatsApp machen können. Solltest Du jemand sein, der eher sporadisch Textnachrichten verwendet und somit mehr telefoniert, dann halten wir in dem Artikel Flirten per Telefon ein paar gute Tipps für Dich parat.

 

Flirtcoach Andy Pasion gibt Tipps

Flirtcoach Andy Pasion gibt Tipps


 

Hilfe: Sie schreibt nicht zurück! Was soll ich jetzt tun?

Wie schon erwähnt, in der Anfangszeit war das Flirten per SMS ein zähes Ringen. So manches Mal habe ich zu Hause auf meiner Bettkante gehockt, auf dieses dumme Handy gestarrt und mich gefragt: „Warum zur Hölle schreibt sie nichts?“

Auch hier kann ich wieder nur sagen: Ruhig Blut, junger Krieger!

Frage Dich immer zuerst: Wieso schreibt sie nicht zurück?

  • War das Gespräch langweilig?
  • Hat sie vielleicht einen Freund?
  • Hast Du sie belästigt oder vielleicht sogar beleidigt?

 

Ok, bezogen auf den letzten Punkt gehe ich einfach mal nicht davon aus, dass Du ein aufdringlicher Stalker bist. Immerhin liest Du unseren Blog, und scheinst Dir Gedanken über Dich und Dein Leben zu machen. Bedenke aber: Frauen haben sehr feine Antennen und kriegen so manche tollpatschige Aktion, die vielleicht gar nicht böse gemeint war, leider oft in den falschen Hals. Gerade beim Flirten per SMS oder WhatsApp, wo sie nichts anderes als Deinen Text vor Augen hat und die nonverbalen Signale wie Gestik und Mimik fehlen.

Auch zu schnelles und zu häufiges Zurückschreiben wirkt einfach unsexy. Attraktiv sind vielbeschäftigte, unabhängige Männer, die den Frauen nicht hinterherdackeln. Männer, die auf ihrem Business-Trip zwischen Honkong und London nicht die Zeit haben, ständig auf Nachrichten zu antworten und folglich Frauen nicht zum Mittelpunkt ihres Lebens machen.

Vielleicht war aber auch euer Gespräch nicht interessant genug. Daran arbeiten wir gerne mit Dir. Lies Dir auch nochmal die oben ausgeführten Regeln 2 und 3 durch.

Und wenn sie einen Freund hat? Dann kannst Du sowieso keinen Blumentopf bei ihr gewinnen. Warum sich Gedanken über etwas machen, was man ohnehin nicht ändern kann?

Weil es so wichtig ist nochmal: Mach Dich nicht verrückt im Hirn. Niemand weiß, was genau im Kopf einer Frau vorgeht und das musst Du auch nicht.

Dennoch solltest Du Dich selbst reflektieren, um zu verstehen, wieso viele Deiner Flirts im Sande verlaufen. Sollte Dir hierzu aber nichts einfallen, kann es auch sein, dass sie derzeit sehr beschäftigt ist. Gib der Sache einfach Zeit. Sollte sich nach ein paar Tagen nichts geändert haben, schreibe ihr ruhig einfach ein zweites Mal.

Du könntest ihr zum Beispiel schreiben:

„Hey Christina, du scheinst ja ganz schön beschäftigt zu sein als Prinzessin ;-) Wie geht’s dir?“

Wenn sie keinerlei Reaktion zeigt, ist die Sache gelaufen. Und nein, sie möchte nicht, dass Du Dich mehr anstrengst und ihr statt einer SMS oder WhatsApp-Nachricht das nächste Mal den Blumen-Lieferdient mit einem großen Strauß roter Rosen schickst.

Wirklich nicht.

Sie empfindet das vielleicht sogar als Belästigung.

Glaube es mir.

Ich habe diese Fehler nämlich – zu Deinem großen Glück – schon alle gemacht, und kann Dir damit das ein oder andere Leid ersparen. Wenn plötzlich der große Bruder vor der Tür steht, und Dich bittet, seine kleine Schwester in Ruhe zu lassen, weißt Du was ich meine…

Soweit muss es ja nicht kommen. Solange Du sie nach einem oder zwei gescheiterten Flirtversuchen in Ruhe lässt, ist alles cool. Renne also niemals einer Frau hinterher, die kein Interesse an Dir zeigt. Damit tust Du weder Dir noch ihr einen Gefallen. Verwende Deine kostbare Zeit und Kraft lieber darauf, eine neue Frau kennenzulernen.

Denn Mangelware sind Frauen da draußen nun wirklich nicht.

Und das Beste: Du wirst beim Flirten via WhatsApp oder SMS mit jedem Mal besser. Inzwischen mache ich das Ganze schon viele Jahre und kann den Großteil der Frauen mit Textnachrichten dazu bringen, sich mit mir auf ein Date zu treffen. Dahinter steckt vielleicht ein kleines Geheimnis.