bekannt aus

Auf welche Frisuren stehen Frauen? Das finden die Mädels attraktiv!

Mann und Frau kuscheln verliebt im Bett

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy

Du hast nicht den gewünschten Erfolg bei Frauen und vermutest, dass es (unter anderem) an Deinen Haaren liegen könnte. Jetzt wirfst Du einen kritischen Blick in den Spiegel und fragst Dich, ob Deine Frisur noch zeitgemäß und attraktiv ist fürs andere Geschlecht.

Doch auf welche Frisuren stehen Frauen bei Männern überhaupt, unabhängig von kurzlebigen Trends? Lange Haare oder kurze Haare? Oder sogar Glatze? Oder doch eher Locken? Und was passt zu Dir, zu Deinem Typ?

Gar nicht so einfach, den richtigen Style zu finden… aber Du hast ja mich!

In diesem Blog-Artikel helfe ich Dir mit meinem Wissen. Ich verrate Dir, welche 13 Frisuren die Ladys mögen – und welche „haarigen Angelegenheiten“ Du besser vermeiden solltest.

Zum Schluss werde ich auch noch Tipps geben, welcher Look zu Dir ganz persönlich passt. So kannst Du aus Deiner Optik das Maximum rausholen – und hast beim Kennenlernen Deiner Traumpartnerin die besten Chancen!

Das gilt nicht nur fürs „Reallife“, sondern auch fürs Online-Dating, wenn Du ein cooles Bild im neuen Styling hochlädst.

Was sagt die Frisur über einen Mann aus? 6 Fakten!

Quizfrage: Welcher Teil Deines Aussehens entscheidet über den berühmten ersten Eindruck beim Flirten? Wonach beurteilen Dich die Mädels zuerst?

Klare Antwort: Neben der Kleidung beim Date ist das Deine Frisur! Sie ist mehr als einfach nur „irgendwelche Haare auf dem Kopf“. Denn sie verrät eine ganze Menge über Deine Persönlichkeit – also das, was IM Kopf bei Dir los ist.

Zum einen kann Deine Männerfrisur auf psychologischer Ebene widerspiegeln, wie es um Deine seelische Gesundheit steht und wie männlich Du bist.

Zum anderen hat der Haarschnitt auch immer eine symbolische Bedeutung, denn er repräsentiert Charaktereigenschaften, Zugehörigkeit zu einer sozialen Gruppe und andere Dinge.

Was das konkret heißt? Im Einzelnen sagt die Frisur über einen Mann aus…

1. …wie gut Du Dich um Dich selbst kümmerst

Entsetzter Mann rauft sich die HaareDie meisten Frauen legen sehr viel Wert auf gepflegtes Haar bei sich selbst. Deshalb fällt es ihnen umso krasser auf, wenn Du mit Wildwuchs, fettigen Strähnen und anderen Haarsünden herumläufst, die auf mangelnde Pflege schließen lassen.

Der erste Eindruck, den die Mädels von Dir bekommen:

„Oha, dieser Mann ist es sich offenbar nicht wert, gut für sich selbst zu sorgen. Er hat keine Selbstachtung. Und so wie auf dem Kopf, sieht es offenbar auch in seiner Seele aus: unordentlich!“

Außerdem vermittelst Du mit ungepflegtem Haar, auch in anderen Lebensbereichen eher nachlässig und chaotisch zu sein.

Das andere Extrem wäre übertriebene Eitelkeit beim Haarstyling, was auf eine starke Selbstverliebtheit hindeutet. Ebenfalls nicht attraktiv!

Wer will schon einen eitlen Gockel als Partner, der sich bei jedem kleinen Windstoß erschrocken die Haartolle richtet? Na also.

Finde also das gesunde Mittelmaß, dann hast Du eine Frisur, auf welche die Frauen stehen!

2. …wie zeitgemäß Du „unterwegs“ bist

Jede Frisur, jeder Look repräsentiert auch die Mode einer gewissen Zeit bzw. Epoche.

Trägst Du zum Beispiel einen Vokuhila mit Schauzbart, werden die Ladys denken, dass Du in den 1980ern hängen geblieben bist, als die Frisur trendy war.

Mit einer Elvis-Schmalzlocke wird man Dich eher als Nostalgiker der 1950er einordnen, der auf alte Rockmusik steht. Und mit der gepuderten Mozart-Perücke fangen wir gar nicht erst an… die ist so oldschool, dass man sie nur noch beim Karneval findet.

3. …welcher Szene / sozialen Gruppe Du angehörst

Häufig symbolisieren die Haare eine Zugehörigkeit zu einem bestimmten Milieu. Bestes Beispiel sind lange Haare und Bart, die Dich als Rocker oder Metaller erkennen lassen. Stammt die Frau aus derselben Subkultur, wird sie auch die szenetypischen Hairstyles lieben.

Auch die soziale Schicht spiegelt sich in der Frisur wider.

So gelten Männer mit Scheitel als seriös und erfolgreich im Business, was wiederum auf einen gewissen Status schließen lässt.

4. …wie angepasst oder „rebellisch“ Du bist

Frecher Irokesenschnitt, pink gefärbte Haare oder eine Mähne bis zum Allerwertesten – der Rebell ist leicht an der extravaganten Haarpracht zu erkennen, die er trägt.

Teilweise stehen Frauen auf solche Frisuren, denn sie lassen den Mut des Trägers erkennen, in der Gesellschaft anzuecken und gegen den Strom zu schwimmen. Sein eigenes Ding durchzuziehen, das ist ein sehr selbstbewusstes Verhalten als Alpha-Mann.

Langweilig wirkt hingegen der Normalo, der eine nichtssagende Durchschnittsfrisur hat, die bei Schwiegermutter genauso gut ankommt wie im spießigen Büro.

5. …wie viel Männlichkeit / Testosteron in Dir steckt

Die meisten Frauen stehen auf kurze Haare, denn die gelten grundsätzlich als männlich. Noch maskuliner kommt die Glatze rüber. Das hat nicht nur optische Gründe, denn Haarausfall kann ein Zeichen für viel Testosteron im Körper sein – dem Männlichkeitshormon schlechthin!

6. …welche Charaktereigenschaften Du besitzt

Unterbewusst werden Frisuren bzw. das Haarstyling auch mit bestimmten Charakterzügen in Verbindung gebracht.

So gilt zum Beispiel der Lockenkopf als sinnlicher und verträumter Künstlertyp, der Langhaarige ist der wilde Abenteurer und kurz geschorenes Seitenhaar lässt den furchtlosen Macho erkennen.

Natürlich sind das alles nur Klischees und Vorurteile…

Aber das ist nun mal der erste Eindruck, der ganz automatisch entsteht – auch wenn Du eine attraktive Frau im Alltag ansprichst und kennenlernst.

Diesen Effekt kannst Du allerdings auch zu Deinem Vorteil nutzen. Wähle doch einen Haarschnitt, der Deinen Typ unterstreicht und Dich schon auf den ersten Blick als IHREN Traummann erscheinen lässt!

13 attraktive Männerfrisuren, auf die Frauen stehen

Attraktiver Mann küsst FrauIn einem anderen Artikel habe ich Dir schon erklärt, warum Du nicht hässlich bist. Auch Du kannst sexy aussehen!

Fürs erfolgreiche Flirten kommt es nur darauf an, Dir den passenden Look zuzulegen.

Besonders mit der richtigen Frisur kannst Du viel aus Deiner Optik rausholen und Dich vom langweiligen Nerd in einen attraktiven Prinz Charming verwandeln.

Zunächst stellt sich die grundsätzliche Frage nach der Haarlänge: Mögen Frauen kurze oder lange Haare bei Männern? Oder stehen die Mädels sogar auf Glatze wie bei Meister Propper, dem zuverlässigen Freund aller Hausfrauen?

Neben der Länge Deiner Haarpracht kommt es im nächsten Schritt natürlich auch noch auf den konkreten Schnitt an, der zu Deinem Typ passt. Der dazugehörige Bart spielt ebenfalls eine Rolle, denn er rundet Deine Erscheinung ab.

Hier nun die wichtigsten Tipps und Regeln, welche Frisuren die Frauen attraktiv finden:

Stehen Frauen auf lange Haare bei Männern?

Grundsätzlich schon. Ein paar Worte zur Psychologie der langen Haare: Da Männer in unserer westlichen Gesellschaft normalerweise Kurzhaar tragen, werden lange Mähnen mit sehr attraktiven männlichen Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Hierzu gehören Abenteuerlust, Individualität (bis hin zur Rebellion), Mut, Sinnlichkeit, Temperament und Spiritualität.

Der Langhaar-Träger ist also ein ziemlicher Freigeist. Er hat genug „Eier“, sich gegen die üblichen Regeln der Gesellschaft zu stellen und eigene Trends zu setzen.

Bestes Beispiel hierfür sind die Hippies der 1970er…

Wann Männer mit langen Haaren NICHT attraktiv sind

Nerdiger Mann mit langen HaarenAuf welche Frisuren stehen Frauen, wenn’s ums Langhaar geht? Nun kommt das große ABER, denn gerade beim Zottel-Look kann man(n) in ein paar üble Fettnäpfchen treten.

Zum Beispiel solltest Du niemals den klassischen Pferdeschwanz oder ungepflegte lange Haare tragen. Und mit ungepflegt meine ich Dinge wie:

  • fettiges oder zu trockenes, strohiges Haar
  • ungeschnittener Wildwuchs bis zum Hintern
  • Spliss
  • schlapp herunterhängendes Haar ohne „Schwung“ und Volumen

Mit solchen langen Haaren wirkst Du nicht attraktiv, sondern eher wie der Comicverkäufer von den Simpsons oder wie ein eingefleischter Informatiker. Mit anderen Worten: wie ein totaler Nerd, der den ganzen Tag vorm PC sitzt, Rollenspiele zockt oder Batman-Comics liest.

Das ist so ziemlich das Gegenteil von einem coolen Rebell und Rocker.

Ein absoluter Horror für Frauen sind auch Männer mit schütterem Haar, Halbglatze oder ausgeprägten Geheimratsecken, die sich ihre verbliebenen Haare trotzdem lang wachsen lassen.

Das Ergebnis dieses Hairstyles ist im wahrsten Sinne des Wortes „seeeeeehr dünn“!

Eine Langhaarfrisur trägt sich also wirklich nur dann gut, wenn Du sehr volles Haar ohne kahle Stellen hast.

Der wilde Rocker- und Metaller-Look

Rebellisch, abenteuerlustig und verwegen – so wirkt beim Mann das klassische Langhaar, das (fast) bis über die Schultern reicht:

Mann mit Brille und langen schwarzen Haaren

Bist Du Rocker, Metal-Fan oder gehörst verwandten Subkulturen an? Dann kannst Du die wilde Mähne gut tragen. Auf solche langen Haare stehen allerdings meist nur Frauen, die ebenfalls aus dieser Szene kommen.

Das Wichtigste: Diese Frisur sollte immer top gepflegt sein wie bei einer Frau! Das heißt: kraftvoll, glänzend und mit Volumen oder leichter Welle.

Gehe am besten mal zum Friseur Deines Vertrauens oder in die Drogerie und lass Dich zu den richtigen Pflegeprodukten für langes Haar beraten!

Wenn Dir das „normale“ Langhaar immer noch zu brav ist, kannst Du es übrigens auch mit einem Sidecut oder Undercut mit Pferdeschwanz kombinieren:

Mann mit Pferdeschwanz und Undercut-Frisur

Das lässt Dich Badboy definitiv verrucht und abenteuerlustig erscheinen… die Gothic-Mädels werden es lieben!

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann…

…dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!

Der spirituelle Männerdutt / Man Bun

Auf welche Frisuren stehen Frauen, die beim Dating KEINEN eingefleischten Rocker oder Metaller suchen, der aussieht wie ein Krieger aus Mittelerde?

Eine mögliche Langhaar-Variante ist der sogenannte Man Bun, bei dem die Haare am Hinterkopf zu einem Knoten (Dutt) zusammengebunden werden:

Typ mit Männerdutt sitzt lesend am Kamin

Dieser Style lässt Dich besonders alternativ, sinnlich und spirituell erscheinen.

Du wirkst damit wie der Typ, der schon früh morgens im Garten meditiert und sich anschließend zum Frühstück seinen Grünen Tee am Kamin gönnt, während er ein Buch über Yoga durchblättert. So zumindest das Klischee, wer diesen Dutt trägt…

Ja, Frauen finden solche Männer mit langen Haaren attraktiv. Denn von dieser tiefgründigen Sinnlichkeit geht eine besondere Faszination aus.

Der Man Bun hat allerdings einen riesigen Nachteil:

Da es sich beim Dutt traditionell um eine Damenfrisur handelt, lässt der Haarknoten hinten Dich schnell zu „weich“ und unmännlich erscheinen. Das gilt vor allem dann, wenn Du insgesamt eine Persönlichkeit bist, die nicht gerade vor Männlichkeit strotzt.

In diesem Fall solltest Du auf Trends wie den Man Bun besser verzichten, oder ihn zumindest mit einem Undercut kombinieren.

Und einen kernigen Bart solltest Du sowieso immer zum Männerdutt tragen – am besten Vollbart!

Mittellange Haare (Nackenlänge)

Es soll nicht ganz so alternativ sein? Ein relativ zeitloser Klassiker unter den Männerfrisuren sind mittellange Haare bis zum Nacken, die leicht zurückgekämmt und mit Wachs oder Gel gefestigt werden:

Mann mit langem Haar bis zum Nacken

Dieser Look wirkt lässig, temperamentvoll und zugleich elegant.

Du solltest beim Styling allerdings darauf achten, Dir nicht zu viel „Produkt“ ins Haar zu schmieren. Dann sieht es im wahrsten Sinne des Wortes „schmierig“ aus.

Du willst ja nicht rüberkommen wie ein versnobter Tennislehrer oder John Travolta im Filmklassiker „Pulp Fiction“…

Eine etwas „bravere“ Variante ist der sogenannte „Bro Flow“. Bei dieser Frisur handelt es sich um einen etwas kürzeren, stufigen Schnitt, der hinten nicht ganz so tief bis in den Nacken reicht:

Mann mit halblangen messy Haaren im Bro Flow Style

Der Style auf diesem Bild ist durchaus auch fürs Business geeignet – oder wenn Du Mädels kennenlernen willst, ohne allzu gangstermäßig zu wirken :-)

Stehen Frauen auf kurze Haare?

Wie Du Dir sicher denken kannst, sind Kurzhaarfrisuren der absolute Klassiker bei Männern. So ein Haarschnitt lässt Dich maskulin wirken, weshalb Du damit eigentlich kaum etwas falsch machen kannst.

Allerdings solltest Du Dir niemals eine Kurzhaarfrisur zulegen, bei der Seiten- und Deckhaar komplett auf einer Länge sind. Dieser Look sieht entweder langweilig und spießig oder nach typischer Kinderfrisur aus:

Spießiger Büroangestellter mit kurzen Haaren

Du musst also unbedingt eine gewisse Männlichkeit und Dynamik auf den Kopf bekommen, um attraktiv auszusehen.

Hier zeige ich Dir nun, auf welche Frisuren Frauen stehen, wenn das Haar kurz geschnibbelt werden soll:

Regel: Die Seiten kurz, oben lang!

Die wichtigste Grundregel für den sexy Schnitt: Deine Haare sollten an den Seiten und hinten immer stark gekürzt oder sogar rasiert sein. Das Deckhaar hingegen darf etwas länger bleiben.

Dies wirkt sportlich, dynamisch und sehr männlich.

Wenn Du also von Deiner Persönlichkeit noch etwas zu feminin wirkst, kann ein leicht „machohafter“ Haarschnitt Dir den nötigen Schub an Männlichkeit geben.

Je nach Länge von Seiten- und Deckhaar gibt es diesen Frisurentyp in verschiedenen Varianten.

Die Trends wechseln hierbei genauso schnell wie die Namen der Hairstyles:

  • Buzz Cut
  • Crew Cut
  • Undercut
  • French Crop
  • Fassonschnitt

Google am besten nach diesen Bezeichnungen und lass Dich von den Bildern zu den Männerfrisuren inspirieren!

Hier auf dem Foto mal ein Beispiel für einen typischen Buzz Cut mit sehr kurzem Deckhaar:

Dicker Mann mit Buzz Cut

Oder ein dynamisch-eleganter Fassonschnitt mit etwas längerem Deckhaar, das nach hinten gestylt ist:

Business-Mann mit Fassonschnitt

Eine Möglichkeit beim Haarstyling ist auch, die Haare auf dem Kopf leicht nach oben frisiert zu tragen:

Mann mit Crew Cut und längerem Deckhaar

Die Frisuren nach dem Schema „Seiten kurz, oben lang“ lassen Dein Gesicht allerdings länglicher erscheinen. Deshalb sind sie weniger für Dich geeignet, wenn Du sowieso schon eine längliche Gesichtsform hast.

Für runde Gesichtsformen hingegen ist so ein Haarschnitt perfekt, da er Dein Gesicht schmaler wirken lässt.

Klingt kompliziert, oder Du bist Dir noch unsicher bei der Wahl der Kurzhaarfrisur? Lass Dich zu den verschiedenen Varianten am besten beim Friseur beraten, was die Länge von Seiten- und Deckhaar angeht!

Gentleman mit gepflegtem Seitenscheitel

Auf welche Frisuren stehen Frauen? Eine der Antworten lautet: auch auf so Klassiker wie den Seitenscheitel! Dieser Look liegt wieder voll im Trend.

Es ist nun mal der Style des echten Gentleman – und wird mit traditionellen männlichen Tugenden assoziiert, etwa Zuverlässigkeit, Intelligenz, Höflichkeit, Seriosität und beruflicher Erfolg.

Das Seitenhaar wird bei dieser Frisur kurz geschnitten, mit weichem Übergang zum Deckhaar. Das erkennst Du gut auf diesem Foto:

Mann mit Seitenscheitel schaut Frau lässig an

Übrigens musst Du den Seitenscheitel nicht immer mega seriös stylen, so als hättest Du ein wichtiges Vorstellungsgespräch. In der Freizeit darf der Scheitel gerne auch mal etwas verwuschelt getragen werden!

Stehen Frauen auf Glatze?

Wer Filme mit Bruce Willis schaut, hat es schon immer gewusst: Eine Glatze wirkt ultra männlich, lässig und selbstbewusst!

Dies hat nicht nur mit unseren gesellschaftlichen Normen zu tun, wonach Männer oft sehr kurze Haare tragen. Es gibt auch biologische Ursachen, weshalb Frauen auf Glatze stehen:

So haben Forscher herausgefunden, dass viel Testosteron im Körper den Haarausfall beim Mann begünstigen kann. Eine Glatze signalisiert also einen hohen Testosteronspiegel – und damit pure Männlichkeit!

Allerdings solltest Du Deinen Kahlkopf richtig pflegen, damit er attraktiv wirkt.

Was gar nicht geht, sind Halbglatzen, die Dich wie einen braven, spießigen Physik-Professor aussehen lassen. Sowas war noch nie wirklich Mode:

Unattraktiver Mann mit Halbglatze von hinten

Auch starke Geheimratsecken, die fast bis zur Kopfmitte reichen, sind tabu.

Bitte trage bei Haarausfall stattdessen immer eine ordentlich rasierte Glatze (oder extrem kurzgeschorenes Haar) wie auf diesem Bild:

Junger Mann mit Glatze und Vollbart

Ein cooler Bart gleicht das fehlende Haupthaar aus und verleiht Dir zusätzliche Maskulinität. Damit bekommst Du vielleicht auch so hübsche Frauen wie Bruce Willis und der Tennisstar Andre Agassi!

Stehen Frauen auf Locken und „messy“ Haare?

Lockiges und wuscheliges Haar symbolisiert Eigenschaften wie Gemütlichkeit, Lebenslust und Sinnlichkeit. Auch so mancher Musiker, Maler oder Dichter trägt Locken. Wer kennt sie nicht, die sprichwörtliche „Schillerlocke“? Na also!

Das ist auch der Grund, weshalb Frauen auf Locken und Messy-Look stehen. Wenn Du ein leidenschaftlicher Künstler bist und Naturlocken hast, kannst Du bei den Mädels definitiv mit lockiger Mähne punkten:

Mann mit lockigem Haar

Aber nicht nur kürzere Haare wie auf diesem Foto, auch längere Zottel lassen sich gut lockig tragen. Damit bist Du der Künstlertyp par excellence.

Ein toller Partner zum Kuscheln „von Kopf bis Fuß“ ist auch der Wuschelkopf. Viele Damen lieben die Messy-Optik, wie zum Beispiel auf diesem Bild:

Mann mit wuscheligen Haaren und Pony

Hast Du außerdem eine hohe Stirn, lässt sie sich durch Locken und wuscheliges Haar perfekt kaschieren.

Einen fetten Haken haben die Frisuren allerdings:

Sie wirken nicht allzu maskulin, sondern betonen eher die weiche, sensible Seite in Dir.

Du legst auch in Deinem restlichen Auftreten eine etwas „unmännliche“ Performance hin? Oder Du hast ein sehr rundliches Gesicht? Dann solltest Du die Locken unbedingt mit kurzem Seitenhaar kombinieren, etwa einem Undercut:

Junger Mann trägt Locken mit Undercut als Frisur

Das gibt Deinem Haarschnitt den nötigen männlichen „Biss“.

Welche Männerfrisur passt jetzt zu Dir? Die Regeln

Auf welche Frisuren stehen Frauen beim Dating? Das hängt natürlich ganz individuell von Dir ab – also welcher Typ Du bist.

Daher ist jetzt die wichtigste Frage:

Welche neue Frisur passt zu Dir als Mann? Was lässt Dich maskulin erscheinen? Diese Frage kann Dir am besten ein Friseur beantworten. Gehe also in einen fachkompetenten Salon und lass Dich ausführlich beraten!

Außerdem kann es nicht schaden, sich mal vorab im Internet verschiedene Frisuren von Hollywood-Stars und anderen Prominenten anzuschauen.

Wenn Du etwas Interessantes siehst, kannst Du das Bild ja am Smartphone abspeichern und Deinem Friseur zeigen, um ihn nach seiner Meinung zu fragen.

Trotz all der Individualität gibt es aber noch ein paar goldene Regeln, auf welche Kriterien Du bei der Auswahl der richtigen Frisur achten solltest:

Was für ein Typ Mann Du bist:

Küssendes Paar am MeerDer seriöse Versicherungsangestellte wirkt ziemlich unauthentisch, wenn er sich plötzlich die Haare lang wachsen lässt wie ein Rocker oder sich den punkigen Irokesenschnitt verpasst.

Und als sanftem Künstlertypen stehen Dir wohl eher die etwas längeren, wuscheligen Haare – und weniger der machohafte Undercut.

Wähle also immer eine Frisur, die Deine soziale Zugehörigkeit und Deinen Charakter unterstreicht. Denn nichts ist Schlimmer beim Flirten, als wenn Du Dich verstellst und eine Rolle spielst, die gar nicht zu Dir passt!

Wie voll Dein Haar (noch) ist:

Wie schon gesagt: Bei lichter werdendem Haar oder Halbglatze sieht eine Langhaarfrisur ziemlich unappetitlich aus. In dem Fall solltest Du wirklich sehr kurze Haare oder sogar eine Glatze tragen.

Auch bei stark ausgeprägten Geheimratsecken stehen Dir eher kürzere Haare, vor allem an den Seiten (Undercut).

Wie Dein Bart aussieht:

Natürlich sollte Deine Kopfhaarfrisur auch optimal auf Deinen Bartwuchs abgestimmt sein. Ich habe bereits einen Blog-Artikel darüber geschrieben, ob Frauen auf Bart stehen – und wenn ja, auf welchen.

Welche Gesichtsform Du hast:

Auf welche Frisuren stehen Frauen bei Dir? Das hat auch ganz viel mit Deiner Gesichtsform zu tun.

Dein Haar auf dem Kopf hat nämlich auch die Aufgabe, ungünstige Proportionen Deines Gesichts auszugleichen – und sollte sie nicht weiter verstärken.

Das solltest Du grundsätzlich über die Kopfform wissen:

  • Hast Du zum Beispiel ein längliches Gesicht mit hoher Stirn, solltest Du niemals Mittelscheitel tragen oder das Deckhaar hochgelen. Das lässt Dein Gesicht nämlich noch schmaler wirken. Stattdessen ist ein Messy-Look angesagt. Also Ponyfrisur mit Wuschelhaaren, die die hohe Stirn verdecken, ebenso wie längeres Seitenhaar. Das verleiht Deinem Kopf eine breitere Erscheinung.
  • Bei einer rundlichen Gesichtsform ist es genau umgekehrt: Hier lässt langes und / oder lockiges Seitenhaar Dein Gesicht noch runder erscheinen. Das kommt nicht besonders sexy rüber. Die Regel lautet hier stattdessen: das Deckhaar etwas länger, die Seiten kurz! So wirkt Dein Kopf schmaler bzw. länglicher.

Hältst Du Dich an solche Tipps, bekommst Du sicher eine Frisur, die Frauen attraktiv finden!

Welche Tipps Du sonst noch beachten musst…

Du willst jetzt Deine Ängste besiegen und endlich die attraktiven Frauen erobern, die Du wirklich haben willst?

In meinem kurzen Video zeige ich Dir die Abkürzung zum Erfolg:

Avatar

„Anti-Angst-Trick“: So traust Du Dich, JEDE Frau anzusprechen!

Avatar

7 Gesprächs-Vorlagen für unwiderstehliche Anziehung als Mann!

Avatar

Strategie, wie Du sie auf dem Date küsst und ins Bett bekommst!