bekannt aus

Die 3-Tage-Regel: Hilfreich oder Schwachsinn beim Dating?

Frau in der Großstadt liest Nachricht am Handy vom Mann

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Spätestens seit der Serie „How I Met Your Mother“ kennt jeder Mann die 3-Tage-Regel: Wenn Du eine Frau kennenlernst und Dich bei ihr melden willst, musst Du damit 3 Tage warten.

Denn solltest Du es NICHT tun, wirkst Du bedürftig und die Angebetete verliert schlagartig das Interesse an einem Date…

…behauptet zumindest der Womanizer Barney Stinson.

Das hätte schon Jesus so gemacht, denn er hätte 3 Tage gewartet, bis er wieder aufersteht.

Barneys Kumpel Ted hingegen ist der Meinung, dass das alles „Schnee von vorgestern“ ist. Man solle eine Frau sofort anrufen – schließlich durchschaue sie sowieso, was gespielt wird.

Aber wer von den beiden hat jetzt Recht, Barney mit seiner 3-Tage-Regel oder doch Ted?

Gilt dieses „heilige Gesetz“ beim Flirten und Dating noch (wenn es denn jemals gegolten hat)?

Und falls nein: Wann ist dann der beste Zeitpunkt, um sich bei einer Frau zu melden, sodass sie nach Möglichkeit auch antwortet und einem (weiteren) Date zustimmt?

Diese Fragen werde ich Dir gleich beantworten, damit Du genau weißt, wie Du Dich richtig verhalten sollst.

 

Warum Männer über die 3-Tage-Regel grübeln

Dass Du darüber nachdenkst, ob Du Dich an diese 3-Tage-Regel halten sollst, kann ich gut verstehen.

Denn auch ich als Mann kenne das Problem von früher noch allzu gut:

Ich hatte die Handynummer einer Frau ergattert (beim Ansprechen auf der Straße oder im Club) oder gerade ein knisterndes Date mit ihr gehabt.

Sofort kam in mir der Drang hoch, ihr noch am selben Abend oder zumindest am nächsten Mittag eine WhatsApp-Nachricht zu schreiben.

Ich war wie ein Junkie auf Heroin, weil ich unbedingt wieder von ihr lesen und hören wollte.

Aber dann hielt ich kurz inne und dachte:

Moment! Wenn du dich jetzt meldest, wirkt das total bedürftig. Sie denkt dann, du hast ein langweiliges Leben / keine anderen Frauen / bist verzweifelt auf der Suche nach einer Freundin…

Ich hatte einfach Angst, mit einer voreiligen Nachricht viel zu viel Interesse zu zeigen und dadurch unattraktiv zu werden, sodass das Date platzt.

Zu lange warten wollte ich aber auch nicht, damit diese tolle Frau mich in der Zwischenzeit nicht vergisst…

Da kam mir irgendwann als Hilfe die 3-Tage-Regel aus „How I Met Your Mother“ in den Sinn. Perfekt! Das war die Lösung!

So ein tougher Typ wie Barney konnte doch nicht irren…oder?

 

3-Tage-Regel: Guter Tipp oder Schwachsinn?

Um es kurz zu machen: Mit dieser 3-Tage-Regel hatte ich keinen gesteigerten Erfolg bei Frauen und sie ist logisch betrachtet auch völliger Unsinn.

In Wahrheit sorgte dieses Verhalten nur dafür, dass die Mädels mich einfach vergessen (oder zumindest im Kopf verdrängt) haben.

Heißen Sex, Liebe oder sogar eine ernste Beziehung konnte ich mir da abschminken…

Damit Du mir das glaubst, will ich Dir auch erklären, welche 3 entscheidenden Gründe gegen diese 3-Tage-Regel sprechen:

 

1. Ihre Emotionen flachen wieder ab

Frau liest gelangweilt die Nachrichten des MannesMein Großvater hat mir schon immer dieses Sprichwort gesagt: „Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist!“

Diese Regel gilt vor allem beim Flirten für uns Männer, denn gerade Frauen sind besonders emotional gesteuerte Wesen, die im Hier und Jetzt leben.

Und wenn Du 3 Tage wartest, bis Du Dich meldest, lassen ihre Gefühle für Dich in dieser Zeit immer weiter nach. Damit steigt auch das Risiko, dass sie Dir nicht mehr antwortet.

Stell Dir vor, Du lernst sie im Club kennen, hattest gerade das erste Date mit ihr oder sprichst sie mutig auf der Straße an und holst ihre Nummer.

Nach eurer ersten Begegnung ist sie zwar noch Feuer und Flamme, aber dann geht ihre emotionale Kurve stetig nach unten.

So fühlt sie (unbewusst!) in Bezug auf Dich in ihrer „Timeline“:

  • Tag 1:Wow, was für ein cooler Mann, so charmant, witzig und einfach männlich. Hoffentlich meldet er sich heute noch, ich kann es kaum abwarten, wieder von ihm zu hören!
  • Tag 2:Warum ruft er nicht an, oder schreibt mir nicht zumindest? Hmmmm, war wohl doch nicht so etwas Besonderes zwischen uns, ich Dummerchen hab da zu viel rein interpretiert! Besser ich bewahre kühlen Kopf und mach mir da keine allzu großen Hoffnungen auf eine Beziehung…
  • Tag 3: „ — “ (Sie denkt gar nicht mehr an Dich…)

 

Und dann ist der Ofen buchstäblich aus, was Partnerschaft angeht.

Warte also nicht mit der 3-Tage-Regel, bis die Frau emotional abkühlt und das Interesse verliert. Nutze stattdessen die Gelegenheit, um Dich möglichst früh bei ihr zu melden und das Date klarzumachen!

 

Übrigens: Schreibe ihr DAS - und sie sagt „Ja“ zum Date!

Damit Deine Traumfrau Dir per SMS & WhatsApp begeistert zurückschreibt und jedem Date-Vorschlag zustimmt, musst Du ihr außerdem DIESE magische Nachricht schicken!

Alle meine erfolgreichen Klienten in puncto Flirt & Dating wenden diese Text-Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren. Deshalb bekommen sie beim Chatten keine Antwort und bleiben ewig Single!

Meine entscheidende Frage an Dich: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du die Frau noch HEUTE in WhatsApp begeistern und ein Traum-Date vereinbaren willst...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

 

2. Sie lernt viele andere Männer kennen

Gerade ein sehr attraktives Mädel wird von liebeshungrigen Kerlen umschwärmt wie die arme Kuh auf der Weide von lästigen Fliegen.

In einem Frauenleben sind drei Tage daher eine halbe Ewigkeit, auch wenn es Dir als Mann in der Regel sehr kurz vorkommt.

Innerhalb dieser kurzen Zeit kann jede Menge passieren, was Dich ins Abseits katapultiert, ohne dass Du es beeinflussen kannst:

Sie lernt diesen charmanten Muckie-Typen im Fitnessstudio kennen, ihr süßer Arbeitskollege ist plötzlich Single (und damit wieder zu haben) oder sie hat dieses fantastische Match auf Tinder.

Oder: Ihr Ex-Freund meldet sich wieder, um eine Neuauflage ihrer Beziehung zu starten – und bekanntlich rostet alte Liebe nicht.

Bedenke ihre Lage als begehrte Frau:

  • Jeden Tag pfeift ihr 1 Idiot auf der Straße hinterher.
  • An einem Abend im Club wird sie locker 10x von Männern angesprochen.
  • Jede Woche bekommt sie mindestens 100 Likes und Matches auf Tinder, von den vielen Facebook-Kommentaren ganz zu schweigen.

 

Und alle vier bis fünf Tage könnte sie theoretisch ein Date mit einem neuen Mann haben, wenn sie will. Das ist die bittere Wahrheit.

Schieb Dich mit der bescheuerten 3-Tage-Regel also nicht selbst aufs Abstellgleis…

…denn wenn in der Zwischenzeit ein starker Nebenbuhler auf der Bildfläche auftaucht, machst Du es Dir unnötig schwerer, indem Du gegen ihn konkurrieren musst!

 

3. Sie will keine Spielchen spielen

Ja, auch Frauen lesen Zeitschriften mit Artikeln übers Dating, stöbern durch Beiträge im Internet-Forum und gucken Serien wie „How I Met Your Mother“. Sie kennen die 3-Tage-Regel also ganz genau.

Daher durchschaut es Deine Angebetete auch glasklar, wenn Du diese Hinhalte-Taktik anwendest, nur um Dich bei ihr interessant zu machen.

Sie kann quasi ihren Wecker danach stellen und Dich gnadenlos entlarven.

Dann wird sie sich enttäuscht fragen:

Warum meldet er sich nicht? Er wirkte doch zuerst so interessiert… Oh Moment mal, er hält sich offenbar an diese 3-Tage-Regel. Echt jetzt? Oh man! Offenbar hat dieser Typ es dringend nötig, sich damit künstlich interessant zu machen.

Ich hab nun wirklich keine Lust auf solche albernen und kindischen Spielchen beim Kennenlernen. Ob er sich später auch so arschig in einer Beziehung verhält? Nein danke, dem werde ich nicht mehr antworten!

Merke Dir: Ein Mann der sich selbst als potenzieller Partner für attraktiv genug hält, hat es gar nicht nötig, mithilfe dieser bescheuerten 3-Tage-Regel seinen Wert zu steigern.

Die Frau wird also an Deinem zögerlichen Verhalten spüren, dass Du ein geringes Selbstbewusstsein hast und das Gefühl von Anziehung in Bezug auf Deine Person verlieren!

 

Aber wann sollst Du Dich stattdessen melden?

Tja, das ist also der Unterschied zu Hollywood: Wenn Barney aus „How I Met Your Mother“ sich mit seiner Flirt-Taktik im realen Leben beweisen müsste, hätte er sicher nicht so viel Erfolg bei Frauen.

Die 3-Tage-Regel gilt also nicht für uns Männer – Du solltest sie schleunigst vergessen. Aber die Frage ist jetzt: Wann ist dann der beste Zeitpunkt, um sich bei der Frau zu melden?

Kurze Antwort: So früh wie möglich und am besten noch heute, falls es bei ihr günstig ist!

Gehen wir als Beispiel mal drei verschiedenen Szenarien und Situationen durch…

 

1. Auf der Straße angesprochen

Du hast sie im Einkaufszentrum gesehen, beim Shopping mit ihrer Freundin. Oder an der Bahnhaltestelle.

Als echter „Gentleman“ hast Du all Deinen Mut zusammengenommen und sie angesprochen. Und weil ihr euch im kurzen Gespräch so gut verstanden habt, hat sie am Ende auch ihre Handynummer rausgerückt.

Das ist ein klares Zeichen dafür, dass Dich schon mal sehr attraktiv fand und sich ein Date mit Dir vorstellen kann (oder sogar eine Beziehung).

Beachte in dieser Situation folgende Regel:

Wenn sich das Ganze an einem der Wochentage von Sonntag bis Donnerstag abgespielt hat, kannst Du ihr noch am selben Abend schreiben bzw. sie anrufen.

Denn: Abends haben hier die meisten Menschen nichts zu tun, außer sinnlos vor der Glotze zu hocken und sich an den Ohren rumzuspielen.

Da sie ja scharf auf Dich ist, gibt es auch keinen Grund, länger mit der Kontaktaufnahme zu warten. Sie wird mit hoher Wahrscheinlichkeit antworten.

Wenn Du sie an einem Freitag oder Samstag Mittag angesprochen und ihre Nummer geholt hast, kann es gut sein, dass sie abends noch mit Freunden unterwegs ist, um das Wochenende auszukosten (feiern gehen, DVD-Abend etc.).

In so einem Fall ist sie natürlich abends schlecht verfügbar. Daher kontaktierst Du sie erst am Nachmittag des nächsten Tages, wenn sie wieder ausgeschlafen und Zeit hat.

Am besten Du fragst sie unauffällig im Gespräch, was sie heute noch so Schönes vor hat, um den perfekten Zeitpunkt fürs Melden herauszufinden…

 

2. Beim Feiern kennengelernt (Club, Bar)

Nein, auch hier solltest Du die doofe 3-Tage-Regel nicht befolgen.

Es ist viel einfacher: Melde Dich bei ihr am nächsten Tag um die Nachmittagszeit, wenn sie von der wilden Party ausgeschlafen hat und wieder „ansprechbar“ ist.

Kennst Du dieses Gefühl, wenn man lächelnd nach dem Feiern aufwacht und denkt:

Scheiße, Kopfschmerzen… aber trotzdem: Was war das für ein geiler Abend!“?

Eben!

Frauen denken genauso…

Am nächsten Nachmittag ist die Erinnerung an den coolen Partyabend noch frisch. Sie wird auch euer gemeinsames Erlebnis noch mit positiven Gefühlen verknüpfen und sicherlich freudig antworten, weil sie Dich wiedersehen will.

 

3. Nach eurem ersten Date

Frau auf Couch wartet, dass der Mann sich meldetIch habe schon in einem anderen Artikel beschrieben, wie und wann Du Dich nach dem ersten Date melden sollst.

Daher hier nur die Kurzfassung der Regel:

Schreibe ihr am besten noch am selben Tag. Frage sie in einer kurzen WhatsApp-Nachricht, ob sie gut nach Hause gekommen ist und dass Dir das Treffen gefallen hat.

Damit signalisierst Du weiterhin Interesse, sodass sie weiß, woran sie ist. Außerdem zeigst Du Dich als Beschützer, der sich liebevoll um das Wohl seiner Partnerin kümmert.

Auf keinen Fall irgendwelche Liebesgeständnisse schicken oder nachfragen, „was das denn jetzt ist“ zwischen euch und ob sie sich eine Beziehung mit Dir vorstellen kann!

Anschließend kannst Du weiter normal mit ihr in WhatsApp schreiben bzw. telefonieren und mit ihr das nächste Date ausmachen, wo Du sie dann eroberst.

 

Nicht das „Wann“ entscheidet beim Melden…

…sondern das „Wie“!

Was ich Dir damit sagen will?

Ganz einfach: OHNE diese 3-Tage-Regel als „Krücke“ sind viele Männer verunsichert, ob sie vielleicht doch zu voreilig bei der Frau anrufen bzw. ihr schreiben.

Aber Du brauchst jetzt gar nicht so große Angst haben, dass Du Dich bei ihr zu früh meldest und damit irgendwie „bedürftig“, „anhänglich“ oder „verzweifelt“ wirken könntest in Sachen Liebe.

Denn ob die Frau Dir antwortet und das Date will, hängt in Wahrheit gar nicht so sehr vom Zeitpunkt Deiner Kontaktaufnahme ab, sondern von drei ganz anderen Faktoren:

  • Wie stark ihr Gefühl für Dich war bei eurer letzten Begegnung – genauer gesagt in dem Moment, als sie Dir ihre Handynummer gegeben und / oder sich von Dir verabschiedet hat
  • Mit welchen Worten Du Dich in Deiner ersten Nachricht meldest, wenn Du ihr bei WhatsApp schreibst
  • Wie der Anfang eures Telefongesprächs verläuft, wenn Du sie anrufst

 

Es kommt also nur darauf an, dass sie ein gutes Gefühl für Dich empfindet und Du ihren emotionalen Zustand weiter in die Höhe katapultierst.

Sobald Du das schaffst, wird sie den ganzen Tag voller Sehnsucht aufs Handy starren und es gar nicht abwarten können, ein Lebenszeichen von Dir zu hören!

Gerne helfe ich Dir dabei, sie so in Deinen Bann zu ziehen und für eine Beziehung zu erobern. Schau Dir hierzu jetzt die folgenden Videos an: