bekannt aus

Offene Beziehung führen – ohne Eifersucht? 5 Regeln, die Du kennen musst!

Glücklich in einer offenen Beziehung

Andy Pasion Blog
Ein Blogartikel von Andy Pasion

Vielleicht hast Du es schon gemerkt, die Zeit bringt Wandel mit sich. Auch wenn die Monogamie immer noch die häufigste Beziehungsform ist, finden immer mehr Menschen auch den Weg zur Polyamorie. Dennoch herrscht viel Skepsis bezüglich einer solchen offenen Beziehung. Es wird befürchtet, dass hierbei schnell Eifersucht im Spiel ist…

…und so eine offene Partnerschaft / Ehe könne doch keine echte Liebe sein!

Ob diese Kritik wohl berechtigt ist? In diesem Artikel werde ich Dir die 5 wichtigsten Regeln verraten, damit dieses Beziehungsmodell doch funktioniert!

Aber halt: Bevor wir ins Detail gehen, solltest Du Dich stets fragen, ob Du eine solche Partnerschaft auch wirklich möchtest. Nur so kann der Grundstein für eine glückliche, offene Beziehung gelegt werden.

 

1. Offene Beziehung: Den richtige Partner finden!

Ganz klar, auch bei dieser Beziehungsform bildet ein festes Pärchen den Ausgangspunkt. Die Partnerwahl ist dafür äußerst wichtig, denn beide sollten in einer Polyamorie leben können. Ein Partner, der nur aus Zwang bei einer offenen Beziehung mitmacht, wird daran Schaden erleiden, was am Ende alle Beteiligten belastet.

Doch den richtigen Partner dafür zu finden ist nicht leicht. Gerade Frauen tun sich sehr schwer damit, sich auf diese Form des sexuellen Zusammenlebens einzulassen. Das liegt an der Psychologie des weiblichen Geschlechts: Frauen wollen (biologisch betrachtet) den Mann immer an sich binden und für sich allein haben.

Zudem leben sowohl Männer als auch Frauen in der ständigen Angst, ihren Partner zu verlieren, wenn da jemand auftaucht, der womöglich attraktiver sein könnte. So entsteht schnell ein Konkurrenzdenken und Eifersucht, was Gift für eine Polyamorie ist.

 

2. Ehrlich zu ihr und Dir sein statt fremdgehen!

Viele Männer wünschen sich eine offene Beziehung / Ehe. Dennoch kommunizieren sie das nicht, aus Angst, die Frau zu verlieren. Das Resultat: Man(n) geht fremd und verführt eine andere Frau. Wir appellieren immer wieder daran, Ehrlichkeit als oberste Regel zu beachten.

Wenn Du in einer offenen Beziehung leben möchtest, solltest Du ihr das auch glasklar sagen. Einfach, damit Du zu Deinem Bedürfnis stehst, Sex mit anderen Frauen zu haben und sie zugleich nicht verletzt. Merke Dir das gut, schließlich willst Du ja auch nicht, dass Deine Freundin einen heimlichen Liebhaber hat, oder? Also, spiele besser mit offenen Karten. Klar, es kann hierbei zu Streit kommen, aber wenigstens bleibst Du Deinen Werten treu und hintergehst sie nicht.

 

Übrigens: So bekommst Du SOFORT eine Freundin!

Um eine bestimmte Frau zu erobern oder eine Freundin zu finden, musst Du außerdem diese EINE Anweisung befolgen! Alle erfolgreichen Männer in puncto Flirt & Dating wenden diese Methode an.

Aber das Schlimme daran ist: 99% aller Männer werden dieses Geheimnis niemals erfahren und bleiben daher ewig Single!

Die entscheidende Frage: Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören?

Wenn Du ein selbstbewusster Mann werden willst, der Frauen spielend leicht erobern kann...

...dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und profitiere in diesem kurzen Video von meinem Wissen!
Video

3. Gegen ihre Eifersucht: Behandle sie wie eine Königin!

Ihr ist genauso klar, dass Du noch mit anderen Frauen ein Verhältnis hast. Das ist auch okay, sonst wäre es eher ein „Fremdgehen“. Dennoch solltest Du sie stets so behandeln, als wäre sie die Einzige für Dich. So vermeidest Du Eifersucht und schenkst ihr ein gutes Gefühl bei euren Treffen!

Gib Dir Mühe wenn ihr euch seht. Und erzähle ihr ja nicht über die bezaubernde Lady die Du letztens kennengelernt hast. Auch wenn ihr in einer offenen Beziehung lebt, kann sie das verletzen und eifersüchtig machen. Sei komplett bei ihr und schreibe nicht heimlich noch mit anderen Mädels. Eine Frau möchte in dem Augenblick, da ihr euch trefft, geschätzt und geliebt werden… und das bist Du ihr auch schuldig.

 

4. Trenne Sex und Gefühle strikt!

Eine offene Beziehung kann nur funktionieren, wenn man Sex und Liebe trennt. Für manch einen ist das nicht leicht, aber ohne diesen Baustein wird eine Polyamorie nicht funktionieren bzw. schnell in die Brüche gehen. Es ist völlig okay, sich in jemanden zu verlieben, schließlich bist Du kein Roboter. Solltest Du aber Gefühle und Sex nicht trennen können, ist es besser, wenn Du Dich statt für eine Polyamorie für eine klassische Polygamie entscheidest.

 

5. Eifersüchtig? Gleiches Recht für alle!

Mal Hand aufs Herz: Neigst Du selbst zur Eifersucht, wenn sie sich mit anderen Kerlen vergnügt? Vergiss sofort den Gedanken, Du könntest mit allen Frauen Sex haben, aber sie dürfte sich neben Dir keinen anderen Liebhaber suchen. Um glücklich in einer offenen Beziehung zu werden, darf diese nicht einseitig sein. Das bedeutet, sowohl Mann als auch Frau haben dasselbe Recht, das zu tun, wonach ihnen die Lust steht.

Das heißt gleichzeitig: Bekomme Deine Eifersucht in den Griff und lasse ihr diesen Freiraum, sich mit anderen Männern zu vergnügen. Wenn Du diese Regel nicht akzeptieren kannst, solltest Du keine offene Beziehung anstreben.

Aber wenn Du all die Regeln, die ich Dir hier erklärt habe beachtest, sollte einem glücklichen Liebesleben mit vielen tollen Frauen nichts mehr im Wege stehen!